rein hypotetisch????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kindlein1 04.02.11 - 08:55 Uhr

guten morgen ihr lieben,
auch ich hab da schon wieder eine frage.. mir ist klar, dass testen nichts bringt, wenn man erst kürzlich brevactid 5000 nachgespritzt hat. normalerweise (wenn man nicht schwanger ist) baut es sich ja innerhalb von mehreren tagen ab. wenn ich jetzt aber schwanger wäre, dann müsste doch der strich immer gleich stark bleiben oder bzw stärker werden. mir ist schon klar, dass es nicht unbedingt sinn macht, aber rein hypotetisch würde das doch auch klappen,oder?

Beitrag von sabine1411 04.02.11 - 09:07 Uhr

Hallo!

Ich habe bei meiner letzten Kryo auch nach Brevactid ( 2x 5000 ) getestet. Und bei mir wurde der Strich immer schwächer bis er ganz weg war. Aber ich würde es nicht nochmal machen, weil man immer noch Hoffnungen hat.

LG

Beitrag von sterretjie 04.02.11 - 15:00 Uhr

Soweit ich weiß wird es erst abgebildet und nach der Einnistung wird erst Körper eigene HCG produziert. Also kann es sein das es erst runter geht vor es wieder hoch geht.