Rossmann verar*** Kunden

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von ayshe 04.02.11 - 09:49 Uhr

In dieser Weise tun das doch alle Märkte so, ganz egal ob Rossman, Schlecker, Aldi, Lidl oder sonstwer.
Das ist eine sehr gängige und seh verbreitete Methode, schon seit Ewigkeiten.

Beitrag von scrapie 04.02.11 - 11:04 Uhr

Nein, bei den anderen Drogeriemärkten ist es nicht so, laut Verbraucherzentrale...

Beitrag von windsbraut69 04.02.11 - 13:15 Uhr

Die haben dafür dann anderen Dreck am Stecken.

Beitrag von allyl 04.02.11 - 14:13 Uhr

Hi,

wenn alle Dreck am Stecken haben, wo kaufst Du dann noch mit gutem Gewissen?

Ich denke, schon, dass es insgesamt noch Unterschiede im Geschäftsgebaren gibt. Ohne Budni in den Himmel heben zu wollen, kaufe ich dort mit einem guten Gefühl ein:

http://www.budni.de/gutes-tun/

Okay, ist regional. Aber dm hat doch auch einen eher guten Ruf, dort würde ich jedenfalls eher kaufen als z.B. bei Schlecker.

LG Ally#klee

Beitrag von windsbraut69 04.02.11 - 14:53 Uhr

Budni gibts hier schom mal nicht und bei Schlecker kaufe ich nicht.
Ich kaufe das meiste entweder bei Edeka mit ein oder eben in der Drogerie/Frisör, aber auch mal bei Rossmann.

Mir ist ein Laden, der "Kunden verarscht", die zu faul sind, Preise zu vergleichen, deutlich lieber als ein Laden, der seine Mitarbeiter mies behandelt, bezahlt und bespitzelt.

LG

Beitrag von allyl 04.02.11 - 15:01 Uhr

Hi,

da hast Du Recht, ich finde diese "Verarsche" von Rossmann jetzt auch nicht unbedingt dramatisch. Ich wollte damit nur sagen, dass man doch trotz allem eher in die Läden geht, die einem ein gutes Gefühl vermitteln, oder?

Und das sind bei mir im Drogeriebereich vor allem Budni und dm, mit Abstrichen Rossmann.

Schlecker ist für mich die gleiche Kategorie wie Lidl, mindestens, daher wäre das immer nur die letzte aller Möglichkeiten...

LG Ally#klee

Beitrag von scrapie 04.02.11 - 15:03 Uhr

Ja Schlecker :-) Dit weiß ich auch. Aber von Dm hab ich bisher noch nichts negatives gehört. Ansonsten hol ich mein Zeug bei Real z.b.

Beitrag von schnubbi83 04.02.11 - 09:50 Uhr

Hmmm ist ja interessant..

Naja ich war bisher immer zufrieden mit Rossmann und dadurch wird sich das auch nicht ändern;-)

Aber ist schon ne Frechheit wie man als Kunde überall verarscht wird


LG

Schnubbi83

Beitrag von purpur100 04.02.11 - 10:02 Uhr

ach was, nicht nur Rossmann verarscht die Kunden. Das machen alle.

Man darf halt nicht auf Aufkleber/Schilder reinfallen sondern immer mit Hirn einkaufen gehen.

Und obwohl ich das weiß, falle ich selbst auch immer wieder mal rein. Thats life#schwitz

Beitrag von miss-bennett 04.02.11 - 10:30 Uhr

"Und obwohl ich das weiß, falle ich selbst auch immer wieder mal rein. Thats life"

Ja, geht mir genau so! Irgendwann sind die Zahlen im Kopf durcheinander ;-)

Beitrag von ayshe 04.02.11 - 15:06 Uhr

Eben, ich kaufe das, was ich haben will und wenn ich den dort aktuellen Preis okay finde.
Ich achte überhaupt nicht darauf, ob behauptet wird, daß es ein Angebot ist.

Beitrag von -mell1982 04.02.11 - 10:03 Uhr

und was ist daran neu?

Beitrag von nala22 04.02.11 - 10:05 Uhr


Das ist doch nicht nur Rossmann, dass machen doch Alles so!

Habe das auch schon bei zig Klamottenläden gesehen.

Mir ist es egal, denn wenn ich etwas kaufen möchte setze ich mir ein Presilimit ob reduziert oder nicht!

Beitrag von schwarzesetwas 04.02.11 - 10:39 Uhr

Das ist mir schon lange aufgefallen.

Allein bei Pampers ist das doch offensichtlich...

Verstehe nicht, WO der Betrug nun sein soll - wer nicht lesen bzw. vergleichen kann, ist doch selbst Schuld!

Lg,
SE

Beitrag von scrapie 04.02.11 - 11:07 Uhr

Ach, und wenn du dein Fahrrad vergisst abzuschließen bist du es auch selber schuld, wenns jmd klaut? Oder ist es nicht so, dass man es auch dann nicht klauen darf?

Woher soll der Verbraucher alle Zahlen im Kopf haben was wieviel kostet und wieviel es noch letzte Woche gekostet hat? Der Laden darf nicht bescheissen, zumindest sollte er es nicht machen. Ich sehe da nicht die Schuld beim Kunden.

Beitrag von purpur100 04.02.11 - 12:38 Uhr

"Woher soll der Verbraucher alle Zahlen im Kopf haben was wieviel kostet und wieviel es noch letzte Woche gekostet hat?"

Man sollte beim Einkaufen immer sein Hirn mitnehmen;-) Und so ungefähr grob weiß man doch, was was kostet, na soooooooo ungefähr halt.

Man darf sich nicht auf die Werbung verlassen, egal um welche Werbung es sich handelt. Das ist dir doch auch klar, oder? Die Werbung verspricht soviel, das ist die große Lügenshow. Schon immer gewesen.

In Sachen Nutella will sich das jetzt eine Amerikanerin nicht bieten lassen.

http://de.news.yahoo.com/2/20110203/twl-kalifornische-mutter-klagt-wegen-irr-4bdc673.html

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe, die Mengenangaben würden ja ausreichen um festzustellen, ob etwas eher gut oder eher nicht so gut im Ernährungsplan ist.

Aber, um jetzt den Satz von dir nochmal aufzugreifen, woher der Verbraucher alles im Kopf haben soll...........

ich nenne es schlicht Interesse.

Und ich will nicht mit dir streiten. Ich hab lediglich meine Meinung dazu gesagt.

#herzlich

Beitrag von scrapie 04.02.11 - 15:01 Uhr

Ich will auch net streiten :-)

Und das Werbung der größte Scheiß ist, weiß ich spätestens seitdem ich für Eplus Base und Co verkauft habe :-D

Aber die Angaben sollten schon stimmen... zumindest das...

Beitrag von windsbraut69 04.02.11 - 13:13 Uhr

Das ist doch kein Beschiss, es wird nur falsch verstanden.

Beitrag von scrapie 04.02.11 - 14:58 Uhr

Indem sie falsche Preise nennen? Damit bescheissen sie nicht?

Beitrag von schwarzesetwas 04.02.11 - 17:21 Uhr

Also Dein Vergleich hinkt.
Ebenso wie Dein Verbraucher-Verhalten.

Rossmann weisst bei Angeboten immer auf die UVPs hin. Wie viel sie davon drunter sind, darüber informiert Dich das ANGEBOT.
Demnach hat Rossmann also Pampers IMMER im Angebot, da es sie für 8,95, statt für 9,95 zu kaufen gibt.

Hast Du das überlesen?
Schade.
Dann solltest Du vielleicht richtig lesen üben.

Beitrag von scrapie 05.02.11 - 16:29 Uhr

Lesen bildet:

"Die unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller sind Fantasiepreise, die mit der Wirklichkeit im Handel nichts zu tun haben. Verbraucher können sie nicht nachvollziehen, da sie nicht veröffentlicht werden. Die Verbraucherzentrale Hamburg fordert Rossmann auf, die unseriöse Preiswerbung einzustellen."

Beitrag von akti_mel 04.02.11 - 12:53 Uhr

Das ist mir schon längst aufgefallen, da ich zeitweise einige Artikel dort gekauft hab, die dann in der Werbung plötzlich durchgestrichen wesentlich teurer waren als normal.

Beitrag von windsbraut69 04.02.11 - 13:10 Uhr

Ja, wer ist denn so blind, die Preise nicht vergleichen zu können?

Beitrag von scrapie 04.02.11 - 14:59 Uhr

Du klapperst also vorher 5 Läden ab um dir das günstigste Shampoo zu kaufen? Oder weißt noch, wieviel das Shampoo letzte Woche gekostet hat? Wenn man vllt seit Jahren ein und das selbe Shampoo benutzt, dann ists möglich... aber nicht, wenn man verschiedene Produkte benutzt....

  • 1
  • 2