Gewichtsabnahme in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von krebs83 04.02.11 - 10:11 Uhr

Guten Morgen ihr Kugelbäuche :-)

Hatte Anfang der Woche den Zuckerbelastungstest und da waren mein Nüchternwert und der 2. Wert auffällig.

Am nächsten Tag beim Internisten war mein Testwert ok, dennoch soll ich nun 4 mal am Tag testen und auch meine Ernährung gesünder gestalten.

Gesagt getan, Werte sind immer noch super und ich hab auch mittlerweile meinen Heißhunger auf Süßes im Griff ;-)

Nun hab ich allerdings festgestellt dass ich von Sonntag bis heute gute 3 kg abgenommen hab.

Also mir selber kanns nicht schaden, habe genug von dem ich zehren kann, aber was ist mit meinem Söhnchen? Bisher gehts dem gut, er ist auch normal von der Größe (nicht zu groß oder zu klein) und turnt immer wieder eifrig.

Aber kann das auf Dauer für ihn schädlich sein?

Da ich davon ausgehe dass meine schlechten Werte Anfang der Woche von meiner Fehlernährung kamen und ich ja nun eisern mich gesund ernähre (also ausgewogen, mehr Gemüse, weniger Süß und Fett) werde ich ja zwangsläufig noch was abnehmen...

Bisher hab ich in der SS 12 kg zugenommen, davon 3 nun wieder weg.

Wem ist das ähnlich ergangen, bzw. was sind so eure Erfahrungen??

LG Krebs83 mit Sohnemann 29SSW

Beitrag von kristinahl88.- 04.02.11 - 10:15 Uhr

Guten Morgen ich bin 18ssw un habe in 4 monaten knapp 12 kg abgenommen :) sieht gut aus :D bin eh nie schlank gewesen ich fine das fällt voll auf das 12kg weg sind juhuu meine Ärztin sagt bei manchen ist das so das sie abnhemen solange es dem Würmchen gut geht

Beitrag von marjatta 04.02.11 - 10:17 Uhr

Meine Hebamme sagte mir, dass sich die Kleinen das holen, was sie brauchen. Ich hatte eine schwere Magen-Darm Grippe im Januar und innerhalb von 2-3 Tagen mehrere Kg abgenommen.

Grundsätzlich isst Du ja gesünder und führst dem Körper frische Nährstoffe zu. Das Kleine wird dabei wohl immer zuerst berücksichtigt. Insofern würde ich mir, da Du ja auch schon so ordentlich zugenommen hast, mich nicht so verrückt machen.

Gruß
marjatta

Beitrag von jindabyne 04.02.11 - 10:50 Uhr

Ich glaube eher, dass eine gesunde Ernährung von Dir für Deinen Kleinen nützlich und keinesfalls schädlich ist ;-) Ganz ehrlich, deine Kilos interessieren den Kleinen nicht, das, was Du ist, betrifft ihn aber sehr wohl!

Lg Steffi

Beitrag von hsi 04.02.11 - 10:56 Uhr

Hallo,

brauchst dir keine sorgen normalerweise machen, das Baby nimmt sich das was es braucht, es bedient sich an deine Reserven (so haben sie es mir im KH erklärt gehabt). Ich hab in der SS bis jetzt gerade mal 2kg zugenommen! Davor hab ich auch nur abgenommen, mein Bauch wächst, an der Hüfte oder so kein Gramm mehr :-), kann gerne so bleiben hab in den zwei SS davor genug zugenommen :-p.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 23 SSW