"Wäschesortiersystem" (mir fällt grad keine andere Bezeichnung ein)

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sternchen7778 04.02.11 - 10:40 Uhr

Hallo,

bisher fliegt bei uns die Dreckwäsche kreuz und quer in zwei Wäschetonnen. Leider verliere ich dadurch immer sehr schnell den Überblick, ob denn schon eine Maschine voll werden würde oder nicht.

Deshalb hatte ich nun die Idee, mehrere Säcke, Körbe o.ä. bereitzustellen, in die von vornherein die Dreckwäsche nach hell, dunkel, bunt, 30°, 60° sortiert werden kann.

Ich fänd's aber doof, mir dafür eine ganze Reihe Wäschetonnen hinzustellen.

Gibt's dafür nicht irgendwelche Systeme? Ich hab' schon rumgegoogelt, aber irgendwie komm' ich mit meinem "Wäschesortiersystem" nicht weit...

So, jetzt bin ich mal gespannt, wie Ihr das macht, welche Tipps, Ideen etc. Ihr für mich habt!

#danke für jeden Tipp!

LG, #stern

Beitrag von erdbeertiger 04.02.11 - 10:45 Uhr

Hallo

kann dir nicht helfen - aber ich suche auch sowas. Das einzige, was ich habe, sind so Wäschebehälter nebeneinander, ungefähr so

http://www.amazon.de/W%C3%A4schekorb-W%C3%A4schesortierer-W%C3%A4schebox-F%C3%A4cher-NEU/dp/B0021UXU2C/ref=sr_1_5?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1296812594&sr=1-5e

Allerdings sortiere ich viel mehr (30 hell/dunkel, 60 hell/dunkel, weiß, Wolle, Feines) und ich kann mir nciht 3 solche Teile hinstellen.
Eigentlich möchte ich sowas gerne übereinander - sowas hat meine Mutter, und das finde ich echt praktisch!!

LG

Erdbeertiger

Beitrag von muqq 04.02.11 - 10:46 Uhr

schau dir dies mal an, sind allerdings nur drei Säcke :-)

http://www.amazon.de/Super-praktischer-W%C3%A4schesortierer-W%C3%A4sches%C3%A4cken-Baumwolle/dp/B002WHPO0A/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1296812666&sr=8-2

Gruß

Beitrag von biene81 04.02.11 - 10:47 Uhr

Hi,

wir haben diese

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90076364

Lassen sich wunderbar stapeln und wenn Du die grosse Ausfuehrung nimmst, passt auch ordentlich was rein.

LG

Biene

Beitrag von sternchen7778 04.02.11 - 10:51 Uhr

Hallo,

die sehen ja wirklich praktisch aus! Da kann ich dann auch einfach mal eine Box nehmen und zur Waschmaschine tragen! Und ich kann flexibel bestimmen, wieviele ich will.

Ich war zwar bisher nur ein Mal in meinem Leben bei Ikea, aber da lohnt ich wohl auch noch ein zweites Mal;-)

LG, #stern

Beitrag von biene81 04.02.11 - 10:55 Uhr

Ikea lohnt sich immer, finde ich #schwitz

Und ja, die Boxen kann man sich dann schnappen und mit zur Waschmaschine nehmen.

LG

Biene

Beitrag von sternchen7778 04.02.11 - 11:03 Uhr

Ja, ich fürchte auch, dass sich die Ikea dann gleich noch mehr lohnt. Bisher hab' ich wg. der ganzen Deko-Sachen, Pflanzen etc. immer den großen Bogen drum gemacht. Hab' immer nur den Katalog durchgeguckt und mir maximal was ganz Konkretes mitbringen lassen...

Mal sehen, ob ich wirklich nur mit den Wäschetonnen heim kommen werde#schwitz

LG

Beitrag von mauseannie 04.02.11 - 16:46 Uhr

Haha, haette ich wohl mal erst die Antworten lesen sollen, bevor ich Dich wiederhole. :-)

Beitrag von lichtchen67 04.02.11 - 11:21 Uhr

Ich mach irgendwas falsch..... bei mir gibt es zwei tonnen, eine für hell, eine für dunkel. Ich wasche auf 40 grad eigentlich alles....

Handtücher, Bettwäsche gehen extra und werden komplett eingesammelt und direkt in die Maschine getan, 60 Grad.

Was ihr da alles sortiert #schock oder bin ich ein Schwein #zitter?

Lichtchen

Beitrag von biene81 04.02.11 - 11:27 Uhr

Hi,

nee hat nix mit Schwein sein zu tun, sondern eher damit, dass ich z.B. hellblau oder gruen nicht mit weiss zusammenschmeisse, weil sich da nach meiner Erfahrung irgendwann ein doofer "schmutziger" Schimmer auf den weissen Sachen niederlaesst, genauso wie sich ein grauer Schimmer auf den dunkleren Sachen niederlaesst wenn ich das zusammen wasche. Ich mag das nicht. #zitter

LG
Biene

Beitrag von lichtchen67 04.02.11 - 11:52 Uhr

Grauer Schimmer? Du guckst zuviel Werbung ;-)

ok, ich bin da irgendwie schmerzbefreiter, grün würde bei mir in dunkel wandern, hellblau in die helle Wäsche.

Aber vielleicht ist mein Kleiderschrank auch einfach nicht so "bunt" sortiert wie andere....

Lichtchen

Beitrag von biene81 04.02.11 - 16:49 Uhr

Ich gucke nie, wirklich NIE Werbung.
Neulich habe ich eine weisse Schluepper meiner Tochter in die pinke Waesche geschmissen, nun hat die einen echt haeesslichen, leichten rosa-Stich.

LG

Biene

Beitrag von muckel1204 04.02.11 - 12:19 Uhr

dafür gibt es farb und schmutzfangtücher, funktionieren super ;-) selbst meine mutter, die eine begeisterte wäschetrennerin war, macht es nicht mehr, seit sie die teile hat.
einen grauen schleier konnte ich noch ine fest stellen.

Beitrag von biene81 04.02.11 - 16:50 Uhr

Ist doch egal ob ich die nun farblich sortiere oder nicht. Weniger Waesche wirds dadurch auch nicht, oder? ;-)
Farbfangtuecher habe ich auch, vergesse aber staendig diese reinzupacken.

Beitrag von muckel1204 04.02.11 - 11:29 Uhr

Ich bin auch ein Schwein. Ich sortiere nach Trocknerwäsche, nicht Trocknerwäsche und Jeans. Bettwäsche und Handtücher gehen extra, genau wie die Unterwäsche, die läuft bei 60 Grad+Trockner.
Ich habe 2 Wäschekörbe, einen für die Unterwäsche und einen für den Rest. Alle 2-3 Tage mache ich 2 Stapel und wasche, fertig. Ich frage mich wirklich, warum man sich mit Wäsche soviel Arbeit machen kann.

LG

Beitrag von anyca 04.02.11 - 12:43 Uhr

Naja, ich wasche z.B. auch Waschlappen, Unterhosen, eingesch... Kleinkinderwäsche bei 60 Grad, und da fällt ja nicht täglich eine ganze Ladung an.

Beitrag von tragemama 04.02.11 - 12:26 Uhr

Ich sortiere in 3 Tonnen: Bunte Kochwäsche, weiße Kochwäsche, Buntwäsche 40 Grad

Andrea

Beitrag von binnurich 04.02.11 - 12:29 Uhr

müssen aber auch immer alle Konsequent mitmachen.
Bei meinem Mann und auch beim Kind wäre ich mir nicht sicher, ob er nicht doch mal was falsch einwirft und dann musst du doch wieder sortieren

Beitrag von anyca 04.02.11 - 12:41 Uhr

Ich hab vier schlichte Plastikkisten von IKEA, die fassen in etwa so viel wie eine Waschmaschinenladung. Da wird dann gleich sortiert nach hell / dunkel und 30 Grad / 60 Grad und ich sehe gleich, wo sich eine Wäsche lohnt!

Beitrag von risala 04.02.11 - 12:54 Uhr

Hi,

wir haben 3 Wäschebehälter im Schlafzimmer stehen. Gabs günstig beim Thomas Philipps.

Wir sortieren:
Kochwäsche
helle Wäsche
dunkle Wäsche

Und wenn es ans Waschen geht, dann schaue ich einfach, dass ich dunkle Wollsachen separat und kalt wasche - alles andere wird bei 30°C gewaschen. Helle Wäsche bei 40°C. Kochwäsche bei 60-95°C.

Gruß
Kim

Beitrag von mauseannie 04.02.11 - 16:44 Uhr

Ich habe diese Kisten hier von IKEA:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90076364

Und vorne drauf auf die Deckel-Klappe dann jeweils mit Edding 30, 60 etc.
Die lassen sich stapeln und nehmen daher nicht mehr Platz weg als eine Waeschetonne. Hab ich schon seit Jahren und funktioniert fuer mich sehr gut.

Beitrag von schwarzesetwas 04.02.11 - 19:59 Uhr

Mache ich mir das Leben zu schwer oder ihr?

Also ich wasche nicht nach vollen Tonnen (habe eh nur eine), sondern danach, was ich gerade an Menge habe.
Dafür brauche ich nicht vorzusortieren, das habe ich einfach im Gefühl!

Und wenn mir noch Wäsche für eine Waschladung fehlt, schaue ich durch die Wohnung (Handtücher, Jacken, Decken) und finde immer was, damit die Maschine auch beladen ist.

Meine Natur ist eher so: Das, was lange liegt, wird nicht unbedig leichter entfleckt.
Und wenn ich statt 60 dann eben nur 40 waschen kann: Egal.
Hauptsache, es läuft nichts ein bzw. wird sauber!
(Dass hell nach dunkel getrennt wird ist klar, da Mann und ich eh nur schwarz tragen=)

Lg,
SE

Beitrag von oomausioo 04.02.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

wir haben zwei von den Ständern mit je 3 großen Boxen

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S69884381

wir haben Bilder draufgeklebt von der jew. Wäsche, die da rein kommt, da kann unsere 5 jäh. auch super "mitsortieren" ;-)

lg anni

Beitrag von kaki_luna 05.02.11 - 00:21 Uhr

Unser System ist preiswert und super: (finde ICH #hicks)

kauft euch eine Reihe Klappkisten, die alle aufeinander passen. In verschiedenen Farben, passend zur Wäsche.
In eine Kiste passt immer die Menge einer Maschine, und wenn eine Kiste voll ist wird sie so wie sie ist zur Waschmaschine getragen, später dann zum Wäscheständer und zurück zum Bügeln.

Klar, wenn man jetzt etwas Wäsche hat für die Kiste ganz unten muss man halt mal räumen, aber das ist in meinen Augen nur ein kleiner Nachteil zu den restlichen Vorteilen.

Wenn Not am Mann ist hat man für Gelegenheiten auch eben jene Kisten zur Verfügung, z.B. Einkauf o.ä.

Wenn dir das irgendwann mal zuviel ist kannst du die Kisten einfach platzsparend zusammengeklappt in den Schrank legen.

Wichtig ist allerdings dass die Kisten alle WIRKLICH aufeinander passen, denn sonst ist der Turm eine wackelige Angelegenheit.

LG Karen