Ablauf Kiga -Kleinkindbetreuung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tinemaus 04.02.11 - 10:42 Uhr

Hallo ich bräucht einmal eure Meinung zu unserem Ablauf im Kiga bei der Kleinkinderbetreuung von 1-3 Jährigen.

Es gibt zwei Gruppen, die 1-2 Jährigen und die 2-3 Jährigen. Mittags werden beide zusammengelegt, die großen gehen dann um 11:30 Uhr rüber zu den Kleinen in den anderen Gruppenraum.
Hier gibt es nocheinmal einen kleinen Imbiss- Obst-Brotzeit (von den Eltern mitgebracht). Allerdings wird um 9:30 Uhr auch das normale Frühstück gemacht.
Jedenfalls werden die Kinder dann bis spätestens 12:30 Uhr bettfertig gemacht und zum schlafen hingelegt. Wo sie sie dann bis ca 13:30-14 Uhr
ruhen müssen. Alle Kinder wohlgemerkt. Auch die knapp 3-Jährigen.
Danach können die Kinder die Warmesser sind ihr Mittagessen einnehmen um 14 Uhr. Auch die Kinder die nicht geschlafen haben. Manch 3 Jährige(r) schläft ja nicht mehr in dem Alter.

Nun meine Frage, wie findet ihr den Ablauf so für diese Alterssparte ?
Ist das Mittagessen nicht zu spät angesetzt (wohlgemerkt haben sie um 11:30 Uhr nochmal Zeit einen Imbiss zu sich zu nehmen).

Die größeren Kinder also ca. 2,5-3 Jährigen dürfen nach einer gew. Ruhezeit ohne zu schlafen, auch vorher aufstehen und müssen aber bis 14 Uhr warten um mit allen gemeinsam das Mittagessen (es wird in der Mikrowelle aufgewärmt) einzunehmen.

Für alle anderen Kinder also die größeren Kinder ab3 Jahre gibt es das Mittagessen um 12:30 Uhr.


Wie ist das bei euch in der Gruppe geregelt ?

Danke
Tinemaus

Beitrag von steffi9180 04.02.11 - 11:09 Uhr

Das ist ja sehr merkwürdig, das hab ich so auch noch nie gehört.
Ich finde gerade bei den Kleinen, die schlafen doch viel besser, wenn sie vorher was warmes gegessen haben.
Bei uns im Kiga ab 3 Jahren, gibt es offenes mittagessen, also zwischen 12 und 13.30 Uhr.
Auch das es in der Mikrowelle aufgewärmt wird ist nicht so optimal finde ich.

LG steffi

Beitrag von august2 04.02.11 - 11:48 Uhr

bei uns essen alle zusammen um 12.00 Uhr-13.00 Uhr. Danach gehen die kleinen schlafen bis 15.00 Uhr (das entscheiden die Eltern ob ihr Kind schlafen geht oder nicht und ist kein Zwang!!) und die großen Ruhen (CD hören z.B.) allerdings nur bis um 14.00 Uhr und dann können sie auch in den Garten oder so.

Euer System hört sich ein wenig wirr an!

Beitrag von tinemaus 04.02.11 - 11:53 Uhr

danke schonmal für eure Schilderungen.
Bei uns wird von kigaleitung argumentiert, es ist personell über mittags nicht anders zu regeln.
Weil irgendwann müssen die Erzieherinnen ja auch mal mittag machen.
Und das geht einfach nicht mit der Aufsichtspflicht usw. Da haben sie dann Personalenpässe zu der Zeit. Und dann halten die kleinen Kinder das einfach nicht bis 12:30 Uhr durch bis zum Essen. Der Kiga will aber auch das Essen nicht früher liefern lassen.

Eine blöde Situation !

Beitrag von fbl772 04.02.11 - 12:11 Uhr

Finde ich auch nicht so toll. Wie viele Kinder / Erzieher sind denn in einer Gruppe?

Bei uns sind es max. 12 Kinder mit 2 - 3 Erzieherinnen mit Kindern zwischen 0 - 3 Jahre. Alle essen gemeinsam Mittag mit den Erziehern. Sie machen es wie man es als Familie zuhause auch macht. Es wird gefüttert, wo nötig und gleichzeitig isst man selbst. Wo ist das Problem?

VG
B

Beitrag von ivik 04.02.11 - 12:13 Uhr

Bei unseren Kleine läuft es anders ab (meine Tochter ist da zwar schon länger raus, aber wir kriegen das gut mit).
Bis 9 Uhr ist rollendes Frühstück. Die Kinder sollen bis 8:45 gebracht werden.
Anschließend ist Morgenkreis und dann halt "Programm" oder freies Spiel. Um 11:30 ist gemeinsames Mittagessen, dann Wickeln, Zähneputzen und Mittagsschlaf. Sobald alle schlafen bleibt nur noch ein Erzieher im Raum, die anderen machen Pause. Wer von den Kleinen nicht schlafen kann oder will, geht so lange rüber zu den Großen.
Nach dem Aufstehen wieder wickeln bzw. Toilettengang, Anziehen und dann gibt es eine Obstpause. Bis zum Abholen ab 15 Uhr ist dann wieder Spielen angesagt, je nach dem, wann sie aufwachen.
Ich durfte da schon mal länger warten, weil meine Tochter mitten im Trubel lag und weitergeschlafen hat.

lg ivik

Beitrag von natascha88 04.02.11 - 14:15 Uhr

Hallo!
Bei uns ist es so, dass die Kinder im Alter von 16 Monaten bis 3,5 zusammen sind, in einer Gruppe (gibt keine Kleineren, insgesamt 12 Kids)

Bis 8.45 Uhr ist Bringzeit, um 9 Uhr gibt es Frühstück (Eltern bringen es mit).
Gegen 11.30 Uhr gibt es schon wieder Mittag (in der Krippe gekocht) und ab 12 Uhr schlafen die Kinder, die noch Mittagsschlaf machen, die Großen dürfen wachbleiben.
Ab 14.30 ist dann wieder Abholzeit, meist machen die Kids ab ca 14 Uhr nochmal Brotzeit/Obstzeit (was halt die Eltern eingepackt habe), zumindest die die wach sind und was wollen.

Ich bin zufrieden damit, das Mittagessen ist zwar recht früh, das scheint meinen Vielfraß aber nicht zu stören, er isst sowohl zum Frühstück als auch Mittags sehr gut (wir verzichten auf ein Frühstück zu Hause)

Ich fände es blöd, wenn die Kinder zum Mittagessen geweckt werden, denn ich habe einen Langschläfer, der oft mehr als 2,5 Stunden mittags schläft. Ich warte dann meistens in der Gruppe, bis er wach ist (wenn ich ihn wecke, ist er schlecht drauf).

Liebe Grüße,
Natascha mit Lukas (22 Monate)

Beitrag von nofoodbaby 04.02.11 - 15:49 Uhr

Hallo,
bei uns gibt es gemischte Gruppe von 2 Jahren bis Vorschule. Die Betreuungszeit ist von 07:30 bis 14:00 Uhr ab 3 Jahren können Kinder bis 16 Uhr bleiben (nur eine kleine Gruppe nimmt das in Anspruch). Frühstück ist an 3 Tagen die Woche offen bis ca. 11 Uhr, an zwei tagen wir gegen 10 zusammen gegessen. Viele Kinder werden 12:30 Uhr schon abgeholt die essen dann daheim. Kinder die bis 14 Uhr bleiben essen ein zweites Frühstück gegen 13:00 Uhr. Mittagschlaf ist nicht vorgesehen. Nur die Kinder die bis 16 Uhr gebucht haben bekommen um 12:30 ein warmes Essen und könnnen dann schlafen.

Ich finde es ungünstig das die Kleinen nicht im KiGa schlafen könnnen, so holen wir sie meist gegen 13:00 Uhr ab essen hier und legen sie dann schlafen, meine braucht das noch total. Nur begrenzt das die Arbeitszeiten total, lieber wäre es mir wir könnten die Kleine bis 14 Uhr dalassen (bezahlen schließlich auch dafür) und sie kommt satt und ausgeschlafen heim.

Aber hier ist das halt so... wenn sie 3 ist wird es dann besser - nur will sie dann wahrscheinlich gar nicht mehr schlafen :-)

Viele Grüße!!

Beitrag von loonis 04.02.11 - 18:50 Uhr




Finde die Regelung echt umständl.
Hier ist die Krippe 0-3/max. 4 Jahre ...
Die Gruppen sind alle altersgemischt...
sie essen zusammen um 11:30 Uhr Mittag...die Kids,die
schlafen müssen ,gehen im Anschluß halt schlafen...
die and. Kinder werden beschäftigt (malen,puzzeln ,raus gehen usw.)...
ausgenommen die Babys ,die werden nach Bedarf gefüttert ,
schlafen gelegt ...

LG Kerstin