Im ganzen Zyklus Schmerzen - wer hat das auch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von citykitty 04.02.11 - 10:46 Uhr

Hallo,

früher hatte ich immer "nur" vor der Periode schlimme Unterleibsschmerzen und kann ohne Schmerzmittel gar nicht arbeiten.
Jetzt habe ich richtig fieses Ziehen 1-2 Tage nach dem ES.
HAbt ihr das auch und wißt ihr woran das liegt?
Braucht ihr Schmerzmittel?
Ich nehme jetzt immer 2 Magnesium Tabletten,davon wird es besser.
Dieses Ziehen in der 1.ZH nach dem ES ist richtig fies, aber ich versuche es immer ohne Schmerzmittel auszukommen.
In der 2.ZH vor der Mens klappt das nie.

Lieben Dank für eure Antworten:-)

LG
ck#katze

Beitrag von dumdidum1 04.02.11 - 10:49 Uhr

zu viele schmerzmittel, vor allem ibuprofen, können den kiwu negativ beeinflussen! bleib schön beim magnesium, damit fährst du am besten ;-)

ich habe seit meiner op (gbmhalskrebs) vom ersten bis letzten tag irgendwelche beschwerden..

Beitrag von booty2001 04.02.11 - 11:13 Uhr

Hallo,

mir geht es ähnlich wie Dir.

Habe Ende November die Kupferspirale ziehen lassen, bis dahin hatte ich immer nur einige Tage vor der Periode schon Unterleibsziehen, schmerzen in der Brust und eine mega schlechte Laune.
Nach der Entfernung hatte ich direkt einen für mich normalen Zyklus von 35 Tagen, mit der selben Symptomatik.

Seit dem 2 Januar, ist aber alles anders. Ich habe seit 2-3 Tagen vor dem ES im Januar immer ziehen und Schmerzen im Unterleib und in der Brust.
2 Tage nach dem ES im Januar habe ich dann plötzlich Blutungen bekommen, aber nicht so stark, wie richtige Periodenblutung aber dafür über acht Tage. hatte dann mal 2 Tage Ruhe mit den Schmerzen und dann gingen sie wieder los.
Gestern habe ich dann wieder angefangen zu bluten, auch nur bisschen. Aber ich habe wieder mega schmerzen, vor allem rechte Seite, aber auch links und Rücken. Die Brust spannt.
Zwischen den Blutungen lagen nur 9 Tage.

Nehme schon Mönchspfeffer, aber erst seit 15 Tagen.
Schmerzmittel nehme ich bisher nicht.

Habe aber am 22.02.11 einen Termin beim FA um diese schmerzen und die Blutungen abklären zu lassen.

Nervt total.

Krebsvorsorge und Ultraschall Ende November waren vollkommen o.k.

LG

Beitrag von palomita 04.02.11 - 11:13 Uhr

Ich hab das auch manchmal, letzten Zyklus war das auch beim ES so fies und danach auch nicht wirklich besser, mir war sogar oft morgens flau im Magen, ich hatte Durchfall und es zog wie wild im UL, dass ich schon gedacht habe, ich wäre schwanger. War ich aber nicht, Mens kam nur extrem früh diesmal. Zur Mens hin brauch ich auch oft Schmerzmittel o. quäl mich durch den Tag. Ich hab diesmal aus der Apotheke Nicotiana-Globuli geholt. Die haben mir gut geholfen, ich hab nämlich überhaupt keine Lust mehr, mir ständig Dolormin für Frauen/Buscopan o.ä. reinzuwürgen. Hilft zwar, gibt mir aber kein gutes Gefühl. Versuch ichs lieber mit Giftpflanzen :-p

LG, palomita