Welche Schwnagerschaftswoche nun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nikon3000 04.02.11 - 11:12 Uhr

Hi

Also, ich hatte ausgerechnet, das ich 5+2 bin , denn die Periode war immer ca 30 Tage, der ES immer recht spät.
Mein FA hat diese Drehscheibe benutzt zum ausrechnen, die is ja einfach standatisiert und rechnent mit nem Bilderbuchzyklus von 28Tagen und einfach nur ab letzte Menstruation. Aber das sich ja mein ES immer verspätet hat, denke ich nicht das ich schon 5+5 bin wie der FA es laut Drehscheide errechnet hat. Auch der Gebursttermin ist bei ihm paar Tage früher als ich per Intenet ausgerechnet habe. Im Intenet kann man ja ab Ovualtion ausrechnen, ich denk das is doch dann genauer als die Drehscheibe??

Beitrag von juice87 04.02.11 - 11:16 Uhr

Also du solltest immer danach gehen was dein FA sagt in welcher ssw ihr seit,nur er kann erkennen wie weit ihr seit.wenn er sagt 5+5 dann wirst du es wohl sein..es kann auch noch sein das beim nächsten us der termin nochmal verschiebt..weil du noch frühss bist.lg franzi mit finja (fast 3) und krümmel 14 ssw

Beitrag von kaetzchen79 04.02.11 - 11:16 Uhr

klar, die drehscheibe orientiert sich an 28 tagen und standard ES am tag 15. aber letzlich errechnet der arzt die werte ja anhand der größe des krümels. evt. wird der termin korrigiert, evt. aber auch nicht.

macht doch aber nichts. lass den ET doch stehen, dann hast du 6 wochen vor ET mutterschutz. lässt du es ändern, verschiebst du das nur nach hinten!!!

meine schwester hat das machen lassen, weil sie es unbedingt richtig haben wollte.... dumm. hat sie dann später eingesehen, war aber zu spät...

Beitrag von hsi 04.02.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

ich denke dein FA weiss schon was er macht, er misst ja das Baby wenn er US macht und kann nach den Werten bestimmen in welcher Woche du bist. Bei der letzten Untersuchung bei meinem FA war ich laut US bei 21+6 SSWobwohl ich eigentlich bei 22+0 SSW bin. Es sind ja nur 3 Tage unterschied, also nix Welt bewegendes finde ich. Bei meiner Grossen hat sich der FA um eine ganze Woche verrechnet! Als sie zur Welt kam hat die Hebamme und der Arzt nur gemeint, dass das Kind über den ET ist, sie ist bei ET+3 zur Welt gekommen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 23 SSW

Beitrag von marienkaefer1985 04.02.11 - 11:25 Uhr

Ich würde auf die 3 Tage auch nichts geben. #verliebt

Bei der nächsten Untersuchung weißt du mehr ;-)

Bei mir wurde in der 15. Woche ne intensive Untersuchung gemacht, bei der dann angeblich raus kam, dass mein Zwerg 2 Tage "zurück" ist und der ET sich rein theoretisch um 2 Tage nach hinten verschieben würde.

Hat er aber alles so gelassen wie es ist, er meinte, dass das bis zur nächsten Untersuchung dicke wieder ausgeglichen ist.

Beitrag von nikon3000 04.02.11 - 11:27 Uhr

okay, vielen Dank für die lieben Antworten!!!!!#herzlich#herzlich

Beitrag von nikon3000 04.02.11 - 11:28 Uhr

is ja auch ganz schön verwirrend wenn man das erstmal Schwanger ist;-)

Beitrag von marienkaefer1985 04.02.11 - 11:32 Uhr

Wem sagste das ;-)

Und es wird noch 1.000 gefühlte "doofe" Fragen geben, aber man hat halt auch plötzlich ein anderes Thema, das einen beschäftigt. Und das sit auch gut so #verliebt

Freunde von mir waren übrigens in der 6. Woche beim Arzt und 2 Wochen später wurden sie vom Frauenarzt nicht in die 8., sondern schon in die 9. Woche eingestuft, weil der Zwerg schon so groß war.

Kann sich also immer wieder ändern! #cool