neu hier...Frage zu Witwen-Waisenrente

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von esmeralda156 04.02.11 - 11:31 Uhr

Hallo!
Durch den tragischen und unerwarteten Tod meines lieben Mannes am 24.01. bin ich nun alleinerziehende Mama einer 18 Monate alten Tochter.
Neben der Katastrophe, die über uns hereingebrochen ist, gibt es natürlich endlosen Papierkram zu erledigen.
Hat hier jemand eine Ahnung, wie lange es nach Antragsstellung dauert, bis ein Witwen-und Waisenrentenbescheid erstellt, bzw. dann der Betrag ausbezahlt wird???

traurige Grüße
Brigitte & Julia

Beitrag von 123456engel 04.02.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

erstmal mein Beleid#liebdrueck
Es tut mir sehr leid was Euch passiert ist.

Leider kann ich Dir aber nicht genau weiter helfen. Ich sehr Du kommst nicht aus Deutschland. Da ist es sicher alles etwas anders als hier.

Alles Liebe#herzlich

Beitrag von esmeralda156 04.02.11 - 13:46 Uhr

Hallo,
das stimmt, aber ich beziehe die Rente aus Deutschland, da mein Mann, ebenso wie ich, in Deutschland gearbeitet haben.
Haben "nur" unseren Wohnsitz in Österreich, direkt an der bayrischen Grenze.
lg
Brigitte

Beitrag von seluna 04.02.11 - 12:17 Uhr

Herzliches Beileid.


Ich habe meinen Vater vor 6 Wochen verloren und mein Bruder ist erst 16, damit ebenfalls Halbwaise.

Meine Mutter hat die Anträge eingereicht und ihr wurde was von 4-6 Wochen gesagt, die Bescheide lagen aber schon gut 10 tage später im Briefkasten und das geld kam fast zeitgleich.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Beitrag von kruemlschen 04.02.11 - 14:03 Uhr

Hallo Brigitte,

mein herzliches Beileid zu Deinem Verlust.

Mein Vater starb im Juni, von Antragstellung bis Auszahlung der Witwenrente hat meine Mutter ca. 2 Monate gewartet.
Über die Weisenrente kann ich Dir leider nichts sagen.

Alles Gute
K.

Beitrag von mtinaaa 04.02.11 - 21:34 Uhr

Hallo ich habe das ganze 2004 auch durch machen müssen.:-[#liebdrueck Es kommt darauf an wie Lückenlos die Arbeitsjahre deines Mannes vorgelegt werden können,einschließlich Lehre .
Bei uns ging es ganz schnell ca 8 W. In der Zeit habe ich für die Kinder UV beantragt,was ich dann mit der Nachzahlung und laufende Rente wieder ausgleichen musste .
Sie wollten auch wissen ob man eine Lebensversicherung hat,in dem Fall kann es wohl etwas dauern,verneint man es geht es schneller .Ich habe es in dem Fall verneint,da unsere Versicherung nicht zahlen wollte ( typisch Versicherung ) zum Glück.
Denn diese zahlte erst nach einschalten RA und Gericht ,das dauerte einige Monate:-[ .
Übrigens was ich nicht wusste,auch wenn du HR bekommst,kannst du noch einen Antrag auch UV stellen.
Ich wusste es nicht und habe es 5 J verschenkt,weil man mir das nicht sagte.
Meine Freundin ,sagte es eine andere Sachbearbeiterin,die bekommt es noch dazu,da die HR wenig ausfiel .
In so einem Notfall,kannst du auch andere Sozialeisturngen beantragen .

Viel Glück bei deinem schweren Weg #liebdrueck

L.G Tina