Mein Mann will nicht wissen,was es wird

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aldina 04.02.11 - 12:43 Uhr

Hallo ihr Lieben#winke

Mein Mann mag nicht wissen,was es wird.Er mag sich überraschen lassen #paket.Finde ich ja in Ordnung.Nur ich will es unbedingt wissen,mit wem ich jeden Tag rede,den Bauch streichle und wenn ich schon soooo lieb habe,obwohl ich es noch nie richtig gesehen habe.#verliebt Ich würde es auch keinem im Familien-und Freundeskreis sagen,aber ich habe Angst,das ich mich doch verrate.Hat es von euch jemand geschaft,geheim zu halten oder wolten eure Männer es immer wissen ob Mädchen oder Junge?#liebdrueck Danke für eure Antworten.



(PS:Meine Lieblingsfarben sind gelb und hellgrün,allso daran würde es keiner erraten :-p)

Beitrag von elame 04.02.11 - 12:45 Uhr

Hallöchen,

ist bei uns ganz genauso. Ich möchte es gerne wissen und hoffe am Montag endlich auf ein Outing #verliebt Mein Mann möchte es nicht wissen, hat aber kein Problem damit, wenn es Freunde und Bekannte wissen. Die dürfen es ihm natürlich nicht verraten ;-)

Lg

Ela

Beitrag von aires 04.02.11 - 12:46 Uhr

Hallo,

also mein mann wollte es zum glück auch immer wissen, weiß nicht ob ich es geschafft hätte es nicht zu verraten - aber wissen wollte ich es unbedingt, dafür bin viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu neugierig :-P

LG
aires

Beitrag von marilama 04.02.11 - 12:49 Uhr

Hallo,

na da hast du dir ja was vorgenommen. Vor seinem Mann geheimhalten, das wird wirklich schwierig.

Bei uns ist es rumgedreht, ich möchte eigentlich nicht wissen was es wird, mein Mann ist da schon neugieriger. Naja, hat ja auch noch etwas Zeit mal schauen, wie wir das hinkriegen.

Noch ne Geschichte zur Geheimhaltung:
Freunde von uns wollten auch geheimhalten, was es wird, aber der Papa hat auf einer Feier von "ihm" und "er" gesprochen, da haben wir es dann schon geahnt und als wir dann die Babykleider begutachtet haben, waren da doch einige blaue Latzhöschen dabei, also mussten die beiden es zugeben, dass es ein Junge wird :-)

Grüße

Beitrag von krisziska 04.02.11 - 13:01 Uhr

Hi Marilama,

Bei uns ist es auch so:
ich will's nicht wissen
er schon :-O

Und nun?

Ich weiß noch nicht, ob ich mich auf das Spielchen mit dem Zettel vom FA einlassen will ... Vllt. verplappert er sich ja doch! Und dann? Was wäre außerdem wenn der FA sich verguckt und es dann evtl. doch kein Mädel / Junge wird?

Ich hoffe eigentlich darauf, dass man es nieeeee erkennen wird beim US!

LG

Beitrag von nancy-christian 04.02.11 - 12:49 Uhr

aber wenn es ein mädchen wird dann wird dir sicher auch irgendwas in farbe rose in den fingern kommen, dann musst du das aber gut verstecken#rofl#roflegal was es wird hauptsache gesund und munter#winke

Beitrag von zuckerpups 04.02.11 - 12:50 Uhr

Bei uns ist es umgekehrt. Er hätte gern nochmal einen US, ich laß es jetzt auf mich zukommen nach einem vielleicht-Mädchen-Outing in der 20. SSW, das sich danach nicht mehr kontrollieren lies wegen der Lage.
Entsprechend bin ich auf Mädchen eingestellt, finde es aber auch total spannend, wenn im Kreißsaal dann doch ein Junge draus wird. Das wär schon was.

Beitrag von babyleo2005 04.02.11 - 13:00 Uhr

Hallo!
Bei uns ist es umgedreht. Ich möchte es in dieser 3. und letzten SS nicht wissen. Bei der letzten SS habe ich es mir meinem Mann zuliebe sagen lassen. Wir haben einen Sohn und eine Tochter, daher ist es jetzt egal was kommt. Ich glaube nicht, daß man es geheimhalten kann. Alleine schon die Namenssuche verrät doch wo die Interessen liegen....
Wir haben jetzt einen verschossenen Umschlag im Schrank, in dem steht, ob Junge oder Mädchen. Mein Mann hat aber doch nicht reigeschaut#verliebt und wird ihn erst im Kreißsaal öffnen und schuanen ob die FÄ recht hatte:-p
Ich habe mein Baby genauso lieb, auch wenn ich nicht weiß welches Geschlecht es hat....
LG Saskia mit #paket (36.SSW)

Beitrag von mama-mia1 04.02.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

bei uns ist es umgekehrt ;)

ich wollte mich überraschen lassen, da es mir egal ist was es wird, hauptsachen Gesund!!!! aber mein mann will es wissen, "damit er sich schon mal drauf einstellen kann" meinte er. und da ich weiss, das er nichts für sich behalten kann ;) und es gleich unserem Sohn erzählen würde (und der das mit seinen 3 Jahren ganz sicher nicht geheim halten kann) werde ich es dann wohl auch erfahren. aber mitlerweile ist es mich auch egal ;) ich bleibe bei meinem : "Hauptsachen gesund!!!" ;)

GLG

Mia

Beitrag von himbeerstein 04.02.11 - 13:19 Uhr

#rofl EXAKT wie bei mir #rofl

Er will es nicht wissen und ich unbedingt. Am 22.02. werde ich zu meinem FA gehen und es danach wissen #freu

Das einzige Problem ist das ich mich natürlich verplappern kann #schwitz
Und er will es partout nicht wissen... #schmoll

Also es wird spannend. #schein

Beitrag von carminchennudel 04.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo,

Mein Mann wollte es bei meiner Tochter nicht wissen.
Er wollte eigendlich ein Mädchen, dachte die ganze Schwangerschaft, es würde ein Junge, sogar im Kreissaal als ich das Baby bereits auf der Brust liegen hatte, glaubte er noch immer es seih ein Junge, bis ich zu ihm sagte, er sollte doch mal etwas geauer zwischen die Beinchen schauen;-)#rofl
Er war dann schon ein bischen verdutzt, aber er hat sich natürlich gefreut.
Ich hatte überhaupt kein Problem ihm nichts zu sagen, er wollte es ja nicht wissen.$
ich dachte eher, er würde es nicht bis zum Schluss aushalten#schein.
War aber schon lustig, weil einige Freunde es wussten und er unser Baby im Bauch immer Jan nannte(so sollte unsere Tochter heissen, wenn es ein Junge gewesen wäre.
Diesmal will er auch wieder nichts wissen;-)

LG
carminchen

Beitrag von escada87 04.02.11 - 16:45 Uhr

ach ist doch völlig wurst mit wem du redest bzw. ob Junge oder Mädl wichtig ist dass du weist dass es DEIN KIND ist dein eigen Fleisch und Blut

versuche durchzuhalten denk an den schönen Moment wie es ist wenn dir die Hebamme das Baby auf den Bauch legt und du und und dein mann schaut selbst nach was es ist #verliebt#verliebt ich glaub es gibt NICHTS Schöneres ;) so ist die ganze Vorfreude weg


ich befürchte nämlich auch wenn du es dann vorher weist dass du dich verplapperst das ist immer so auch wenn man es sich fest vornimmt, außerdem sollte dein Mann einen rosa Strampler entdecken weiß er sofort was los ist;-);-)