Wegen Druck nach unten ins KKH fahren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von queenfirefly 04.02.11 - 12:59 Uhr

Ich hab seit gestern Abend plötzlich irgendwie so einen Druck auf den Beckenboden. In der Nacht hat das Baby auch wild gestrampelt und es hat sich angefühlt, als ob es genau auf dem Beckenboden liegt.

Der Druck ist leider immer noch da. Ein bißchen, als ob das Baby schon zwischen die Beine drückt. Ich hab halt ein bißchen Angst, weil ich in der 1. SSW verkürzten Gebärmutterhals und vorzeitige Wehen hatte und das Baby immer sehr weit unten lag und schließlich auch fünf Wochen zu früh kam.

Dienstag war ich beim FA, da war der Muttermund zumindest zu und auch sonst nichts auffälliges. Schmerzen habe ich im Schambereich sowieso wegen der Symphyse. Ich glaube, sonst tut nichts weh und Bauch wird auch nicht hart.

Meine FA ist natürlich mehr da am Freitagnachmittag, meiner Hebi hab ich auf den AB gesprochen, hat sich aber bis jetzt nicht gemeldet.

Würdet Ihr deswegen ins KKH fahren?

Danke und LG

queenfirefly (28. SSW)

Beitrag von linzerschnitte 04.02.11 - 13:01 Uhr

Definitiv, noch dazu mit deiner Vorgeschichte!!!! ;-)

Wünsch dir alles Gute!

Lg,
Melli mit Noah (31. SSW)#verliebt

Beitrag von miasophie00 04.02.11 - 13:12 Uhr

hey fahr bitte bitte!!! hab den gleichen druck und bei mir wurde ein trichter und ein 2,7cm langer gebärmutterhals fetsgestellt .....
will dir keine angst machen aber lieber einmal zu viel gefahren wie einmal zu wenig !
lg mia 28ssw

Beitrag von queenfirefly 04.02.11 - 13:17 Uhr

Danke Euch Beiden. Ja, ich werde fahren. Hab mich die letzte Nacht schon verrückt gemacht, das will ich diese Nacht nicht wieder machen.