Nun benötige ich auch mal eure Hilfe... e***!!!

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von sille1706 04.02.11 - 13:09 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin derzeit dabei fleissig Anziehsachen von meiner Kleinsten bei e*** zu verkaufen. Am Mittwoch hat eine Dame eine Jacke von Liegelind ersteigert. Heute bekomme ich eine Mail von ihr, wo sie mir kurz mitteilen wollte, dass sie das Geld erst nächste Woche Mittwoch überweisen kann, da ihr eine Stromnachzahlung dazwischen kam...Sie will es dann per Onlinebanking machen...

Also Prinzipiell habe ich ja kein Problem damit. Aber hätte Sie nicht fairerweise vorher was sagen sollen/können, bevor sie den Artikel ersteigert? Ich muss dazu sagen, das sie die jenige war, die in der letzten Sekunde Höchstbietende war... Ich denke das mit der Nachzahlung wird da schon bekannt gewesen sein... Wir sprechen hier über nen Betrag von 10,50,-...

Ich möchte da jetzt nicht die Welle machen, versteht mich bitte nicht falsch... Aber wie verhalte ich mich jetzt?

Setze ich ihr ne Frist bis Ende nächster Woche und melde es dann bei e***??? Ich meine Mittwoch ist ja schon ne Woche rum...

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen... Wie handhabt ihr so etwas???

Vielen dank und ein schönes Wochenende...


Sille

Beitrag von wirsindvier 04.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo

wenn es für dich ok ist, dann laß sie erst nächste Woche zahlen.

Vielleicht hat sie die Nachzahlung wirklich erst nach dem ersteigern bekommen - also gestern oder heute? Und bekommt erst nächste Woche wieder Geld aufs Konto?

Ich habe zb auch eine Nachzahlung bekommen - gestern #heul ( ich hör auf zu waschen #rofl ) und bekomme mein Gehalt auch immer um den 10ten jedes Monats ;-)
( aber ich bin es nicht die bei dir sachen ersteigert hat #rofl )

lg

Beitrag von sille1706 04.02.11 - 13:22 Uhr

#rofl

Ja ja, das können ja alle sagen... #rofl

Klar, ich lasse sie ja nächste Woche zahlen. Aber mich würde halt prinzipiell interessieren, wie es andere so handhaben???

Warte ich ab, ob sie wirklich zahlt oder setze ich ihr gleichzeitig ne Frist?!

LG

Beitrag von evbe 04.02.11 - 13:26 Uhr

Also wenn sie sich von sich aus gemeldet hat ist doch alles in Ordnung, dann würd ich ihr auch glauben.

Hättest du jetzt erst aufs Geld warten müssen ohne dass was kommt... bei sowas meld ich nach 7 Werk ! tagen einen unbezahlten Artikel :-)

Beitrag von tweety12_de 04.02.11 - 13:54 Uhr

hallo,

ich würde abwarten, bis ca. nächste woche freitag.

erst dann würde ich einen fall eröffnen.

gruß alex

Beitrag von wirsindvier 04.02.11 - 14:13 Uhr

#rofl #schein bin unschuldig #rofl

würde auch bis nächsten freitag warten

hatte auch einmal so einen fall
hat aber noch vor ende gefragt, ob zahlung nach 10 tagen möglich ist, weil die dame erst auf ihr geburtstagsgeld warten wollte :-)
hat im endeffet doch noch von irgendwo her geld bekommen und hat dann schon nach 5 tagen bezahlt, nachdem sie die auktion gewonnen hatte

Beitrag von sternschnuppe215 04.02.11 - 13:24 Uhr

das ist doch normal... bei ebay sind viele arbeitslose und kaufsüchtige unterwegs... die noch nicht mal 50 EUR haben und das ggf. noch auf Raten abstottern wollen...

#schock

... Dir bleibt ja nix andres übring als ihr die Frist zu setzen,... Du handelst sicher als Privatverkäufer?! ... das solltest doppelt so vorsichtig sein... Dich aufzuregen... denn es sind genug Abmahnanwälte dort aus Geldgier unterwegs ... die Deine Verkäufe verfolgen und ggf. Testkäufe machen um an Deine Daten zu kommen...

#schock

Beitrag von reiki71 04.02.11 - 14:00 Uhr

Wie meinst Du das denn mit den Anwälten? Schon negative Erfahrungen in der Hinsicht gemacht?

Beitrag von carrie23 04.02.11 - 13:25 Uhr

ich persönlich würde mich schämen was zu ersteigern ohne das Geld dafür wirklich zu haben, aber es kann wirklich sein dass sie erst nachher von der Nachzahlung erfahren hat.
Beispiel ich ersteigere heute etwas und morgen hab ich den Brief mit der Nachzahlung im Kasten.
Ich würde ihr die Zeit geben, die Leute kaufen dann auch gerne wieder bei einem und dann siehst du ja obs Masche ist oder obs tatsächlich Ausnahme war

Beitrag von sille1706 04.02.11 - 13:40 Uhr

Ich danke euch für die schnellen Antworten... Ich werde ihr schreiben, dass ich ihr die Möglichkeit gebe am Mittwoch erst zu zahlen. Das ich dann aber die Zahlung unaufgefordert erwarte und ansonsten bei e*** einen Fall eröffne...

Euch ein schönes WE...


LG Sille

Beitrag von super_mama 04.02.11 - 13:43 Uhr

Hallo,

sowas kenne ich.
Ist sehr häufig der Fall.
Aber machen kannst du nicht viel.
Sag ihr ok, warte bis Freitag und wenn es dann nicht da ist, eröffne den Fall.

LG