Kosten für Rückversand ?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von babylove22 04.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo !

Artikel ersteigert
NEU bei gewerbl. VK
Preis 130,00 Euro
Kosten für Rückversand 5,90

VK will mir nur 4,00 Euro zurück erstatten

rechtens ?

danke für eure Antworten#sonne

Beitrag von wirsindvier 04.02.11 - 13:16 Uhr

Hallo

nöö nicht rechtens ausser es steht was in den AGB?

Ansonsten verschick es doch per "Porto zahlt Empfänger" ;-)

lg

Beitrag von babylove22 04.02.11 - 13:21 Uhr

da bin ich gar nicht drauf gekommen#schwitz danke für den tipp#pro

Beitrag von parzifal 04.02.11 - 13:59 Uhr

Vorher solltest Du aber ausdrücklich auf die unfreie Rücksendung hinweisen, wenn die Erstattung der EUR 5,90 Rücksendekosten weiterhin verweigert werden.

Die unfreie Rücksendung kostet nämlich meines Wissens EUR 12,--.

Beitrag von peanutbutter 04.02.11 - 14:09 Uhr

unfreie Rücksendung kosten 12-15€. Wenn der Händler die Annahme verweigert, bekommst du es zurück und darfst die Hin- und Rücksendung selber zahlen.

Wenn er die "normale" Widerrufsbelehrung hat, dann sind ab einem Warenwert der zurückzusenden Sache die "angemessenen" Rücksendekosten vom Verkäufer zu tragen.

Über die angemessenen Rücksendekosten kann man sich aber streiten...bei einer zurückzusendenden Sache von 130€ wäre es aber auch in meine Interesse, das es versichert zurück kommt. Und da wäre für mich 5,90€ (Post Paket) das max. was ich zahlen würde an dich als Kunden.
Wir hatten hier schon Kunden, die uns Sachen per Express mit zustellung vor 9 Uhr zurückgeschickt haben....das ist dann halt nicht mehr angemessen, weil ein einfaches Paket auch gereicht hätte...

Was hat die der VK denn gesagt, welchen Dienst du für 4€ benutzen sollst? Ich meine er trägt ja das Risiko für die Rücksendung, wenn du einen Nachweis hast, daß die Ware retourniert wurde. Vielleicht will ers lieber als Eingeschriebene Briefsendung haben, weil billiger ist, du auch einen Nachweis hast...weiß ja nicht wie groß die Ware ist. Kann ja auch eine paar Ohrringe sein für den Wert, da würde das einschreiben sicherlich reichen...

Peanut

Beitrag von oo-marcus-oo 06.02.11 - 17:11 Uhr

Das würde ich nicht annehmen. Ist meiner meinung genau so frech, wie das was der Händler macht mit den 4,00 Euro.

Beitrag von babylove05 04.02.11 - 20:46 Uhr

Hallo

also ganz ehrlich , nehm die 4 euro , leg 30 cent drauf und schick es mit Hermes . Ich würd mir wegen 30 cent nicht so nen stress machen.

Hab auch lezten was gekauft nach Uk schicken müssen weil kaputt , hab auch vom vk nur 10 euro bekommen zum zurück schicken ( um es umzutauschen ) , hab dann die restlichen 4,50 draufgelegt um mit Hermes versichert zuverschicken . War es mir wert, den Rückporto zu mir um die ware auszutauschen hat dann der vk auch wieder gezahlt ...

Lg Martina