Zwillingsschwangere mal ne Frage hab....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnubblhathe 04.02.11 - 13:21 Uhr

ich bin jetzt in der 18 Woche mit meinen Zwergen und seit ein paar Tagen gehts mir nach der Arbeit ab dem Nachhauseweg immer sehr schlecht.
Ich habe keine körperliche Arbeit "nur" im Büro.

Ich hab keine Kraft heimzugehen bzw. zur S-Bahn oder Bus. Ich kann nur ganz langsam gehen und Treppen sind wirklich megaanstrengen. Stehen kann ich auch fast nicht mehr.
Ich bekomme dann auch echt heftige Rückenschmerzen und muss fast jeden Abend in die Badewanne steigen.

Ich bin eigentlich kein Jammerlappen aber am Abend ist es echt bähh...
Ist das normal?? Oder ist mir einfach der ganze Tag zu anstrengend?
Mein Bauch ist schon deutlich da aber er behindert mich noch nicht wirklich.

Wäre lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könntet.

Schnubbl 17+3

Beitrag von thala 04.02.11 - 13:35 Uhr

Hallo,
das muss nix mit den Zwillis zu tun haben. So kann es einer Schwangeren immer gehen.
Geh am besten zu deinem FA und sprich mit ihm über das Problem. Vernünftig wäre vermutlich ein komplettes Berufsverbot oder ein Teilbeschäftigungsverbot (dann aber vorsicht, dass du nicht auf Teilzeit gestuft wirst - wegen Elterngeld. Kenn mich da aber nicht aus).
Evtl. könnte er dich auch erstmal 1-2 Wochen krankschreiben um zu sehen, ob es dann besser wird.

Alles Gute für euch!

LG
Thala

Beitrag von schnubblhathe 04.02.11 - 13:44 Uhr

Ich dachte mir auch dass ich mal den Frauenarzt frage. Ich habe nur ein wenig Scheu, weil ich wegen Blutungen schon öfter war.
Ich komm mir schon richtig blöd vor dauernd da anzutanzen.

Wenn es nächste Woche so bleibt werd ich auf jeden Fall mal anrufen.
Danke :-)

Beitrag von adventicia 04.02.11 - 14:34 Uhr

Hi Schnubbel....
Jaaa das waren noch zeiten.....;-)
Ich bin echt froh, dass ich die Schwangerschaft so gut hinter mich gebracht habe... mitterweile sind die beiden schon 14 1/2 Monate alt...

Du musst mal überlegen, dein Körper hat da jetzt noch 2 andere kleine Mäuse mit zu versorgen und das schlaucht... auch schon in der 18 SSW und glaub mir, dass wird nicht leichter!#schwitz....
Ich habe damals immer Kräuterblut getrunken (ist sowas von wiederlich) aber dennoch hat es mir geholfen mich allgemein einbisschen fitter zu fühlen!

Wie lange hast du vor noch zu arbeiten?
Ich habe damals ab der 20SSW ein BV bekommen und im nachhinein war es das beste was wir damals hätten machen können... wer weiß ob die beiden sonst so lange in meinen Bauch ausgehalten hätten?

Hast du schon eine Hebamme?
Meine hat mich damals immer gegen die Rückenschmerzen akkupunktiert und das hat mir gut geholfen! Viell. wäre das ja auch was für dich?

Wenn du mal lust zum qautschen hast einfach über die Vk melden!

Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von binchensumm 04.02.11 - 15:30 Uhr

Hallo Du!

Bin auch mit Zwillis schwanger in der 24. Woche...allerdings habe ich schon drei kleine Kinder, 4, 5 und 6 Jahre alt.

Hatte am Anfang der SS mit Blutungen durch ein Hämatom zu kämpfen, danach eine Art Sturzblutung durch eine Plazenta, die nah am Muttermund lag - seitdem fürchterliche Rückenschmerzen, seit 6 Wochen schlaflose Nächte usw. usw. Meine anderen SS hab ich im Dauerlauf bestanden - nun fühle ich mich wie 80, bin kurzatmig und brauche bis draußen zum Auto irre lange...

Habe seit 2 Wochen eine Haushaltshilfe (sie hat der Himmel geschickt!), die meinen Haushalt ziemlich komplett übernimmt. Zur Zeit kümmer ich mich nur um meine 3 Kiddies und meine Wäsche...

Was ich Dir damit sagen will: wenn Du wirklich nicht mehr kannst, geh zum FA, sprich mit ihr. Vielleicht 2 Wochen Krankenschein - wenn es dann gar nicht mehr geht BV.

Übrigens war ich gestern auch mal wieder im Krankenhaus, weil ich einen starken Druck nach unen hatte und starke Schmerzen... Bin dort mittlerweile Stammgast - aber ich habe einfach zu große Angst, daß den beiden etwas passieren könnte! (und das nach 3 SS!!!!!).

Also schäm Dich nicht, lieber einmal zu oft, als einmal zu wenig!

Alles Gute!!!!!