Outing - bin ein wenig traurig und habe deshalb schlechtes Gewissen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mondfluesterin 04.02.11 - 13:25 Uhr

Während ich in meinen ersten beiden Schwangerschaften erst ziemlich spät erfahren habe, was es wird, hatte ich heute ein eindeutiges Outing. Es wird wieder ein Junge. Ich habe einen Sohn (4) und ein Mäuschen (1). Meine Tochter wird zwei, wenn das Baby kommt, von daher hätte ich ein Mädchen schöner gefunden. Auch, weil man eben selbst mal eines war. Hauptsache gesund, dass weiß ich natürlich, aber trotzdem bin ich ein wenig traurig - und habe gleichzeitig ein schlechtes Gewissen dem Kind gegenüber, denn eigentlich ist es ja egal, ob Junge oder Mädchen. So, genug gejammert (eigentlich dürfte ich ja nicht mal jammern), aber im Moment kann ich leider nicht anders...

Beitrag von schnucki22 04.02.11 - 13:29 Uhr

HI,
du brauchst doch kein schlechtes Gewissen haben, bald kommt bestimmt die Freude dass es ein Junge wird.
Ich wollte unbedingt einen Jungen, es wurde ein Mädchen und diesmal ist es mir ganz egal. Meine Tochter kam mit einer Lippen-Kieferspalte auf die Welt deshalb ist diesmal wirklich hauptsache gesund am Wichtigsten. Außerdem kannst ein paar Jungensachen shoppen oder hast noch genug von deinem Sohn?
LG

Beitrag von mondfluesterin 04.02.11 - 13:31 Uhr

Da mein Sohn schon vier ist, habe ich natürlich nicht mehr so viel wie von meiner Tochter (1). Werde also shoppen gehen - vielleicht freue ich mich dann etwas mehr :)

Beitrag von sweety2010 04.02.11 - 13:30 Uhr

Du hast dich wahrscheinlich so sehr auf ein Mädchen versteift und bist deshalb jetzt ein wenig traurig, dass es nicht so kommen wird. Aber hab kein schlechtes Gewissen...gewöhn dich an die Tatsache und du wirst dich dann auch riesig freuen, wenn er die ersten Zeichen gibt bzw. auf der Welt ist.

Ich selber hatte mich auch auf ein Mädchen versteift, habe aber ziemlich schnell umdenken können, und freue mich riesig auf meinen kleinen Mann.

Liebe Grüße von
Miriam mit #baby-Boy inside heute 22.SSW

Beitrag von haruka80 04.02.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen. ich habe einen wundervollen Sohn und hätte jetzt so gerne ein Mädchen. Ein 3. Kind wird es definitiv nicht geben, wollte eigentlich schon nicht unbedingt n 2. Kind-und wenn, dann n Mädchen.

Ich hab totale angst irgendwie vor dem Outing, angst, dass ich dann enttäuscht bin, denn ich weiß ja, wie toll Jungs sind durch meinen Sohn.
Aber ich wollte mein ganzes Leben am liebsten ein Mädchen haben...

Mal schauen was es wird....mein mann möchte nen 2. Jungen, daher wird sich einer auf jeden Fall sehr freuen von uns:-)

Beitrag von krissy2000 04.02.11 - 13:33 Uhr

Dir kann es wirklich egal sein, denn du hast doch schon von jedem Geschlecht eines. Es haette auch der 3. Bub sein koennen. Also sei zufrieden, mit dem was du hast.

Lg Krissy

Beitrag von dani. 04.02.11 - 13:34 Uhr

hi,

mir geht es gerade ähnlich. habe diese woche auch ein outing bekommen, 80% mädchen. ist meine erste SS und ich war so sehr von überzeugt, dass es ein junge wird. irgendwie bin ich es jetzt noch aber ich denke 80% sind 80%!

ich fühl mich auch schlecht, solche gedanken zu haben und irgend hoffe ich noch ein bisschen, dass es doch ein junge wird. oh man, dabei sollte man doch wirklich froh sein, dass es gesund ist.

ich hoffe solche gedanken sind einfach irgendwo auch normal und ich glaube, ist es dann einmal da, ist es einem sicher sowas von egal ob junge oder mädchen. ;-)

hach, ich hab mir das einfach nur schon so vorgestellt, denn geplant sind mal zwei kiddis und da wollte ich eben gern einen großen bruder für seine kleine schwester. :-p

LG dani

Beitrag von neoline2 04.02.11 - 13:35 Uhr

naja, ich habe mir deinen Text zweimal durchgelsen..
wenn du jetzt zwei Jungs hättest und jetzt noch einen bekommst, dann könnte ich deine Gedanken ansatzweise vestehen. Aber da du in deinem Text deinen Sohn = Sohn nennst und das Mädchen = Mäuschen..
finde ich das irgendwie befremdlich und beinnahme unerwünscht..
Das ist aber nur mein Eindruck-- und ich denke das du heute abend schon anderes dsrüber denkst..

Gruß
neoline

Beitrag von minikruemelchen25 04.02.11 - 13:47 Uhr

Hey,

das sind die Hormone. Du darfst traurig sein, wenn du lieber ein Mädchen gehabt hättest. Das geht bestimmt ganz schnell vorbei und dann freust du dich auf den kleinen Zwerg :-D

Meinen "Großen" (fast4) kann ich mir gar nicht mehr wegdenken. Und das obwohl am Anfang ALLE in meiner Verwandschaft enttäuscht waren, dass es ein Junge wird. Mir wars egal, war ja mein erstes Kind. Und nun ist er der Sonnenschein der ganzen Familie :-)

Irgendwann bist du bestimmt noch froh, dass es kein Mädl ist, denk an den Zickenkrieg zwischen Mädels ;-)

LG und noch eine schöne Schwangerschaft!!!

LG Kathy und Krümeline (38+2)

Beitrag von mylela 04.02.11 - 14:37 Uhr

hi,

ich verstehe das aber du wirst dich bald drüber freuen ,bestimmt:-).ich werde sicher auch etwas traurig sein sollte ich ein jungen outing bekommen,aber ich hab auch schon drei jungs also ist das jetzt quasi meine letzte chance;-)

lg

Beitrag von sacht736 04.02.11 - 14:37 Uhr

Hallo ,

sei mri jetzt nicht böse aber warum bist du traurig ? Man kann sich das Geschlecht nun mal nicht aussuchen ! ( irgendwie auch gott sei dank) ;-)

Ich habe 1. Kind Sohn und danach 3 Mädchen bekommen ....und ich bin super Glücklich damit obwohl ich mir auch einen Jungen noch gewünscht hätte aber TRAURIG war ich NIE :-p

Die letzte Maus ist nun da und kann mir gar nichts anderes mehr vorstellen :-D Am liebsten würde ich noch ein Mädchen bekommen :-)hihi

Liebe Grüße Mama + 4 Kids die Jüngste 8 Tage alt #verliebt

Beitrag von greeneyes 04.02.11 - 15:11 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. Ich selbst habe auch Bammel vor dem endgültigem Outing, da es momentan 80% für ein Mädel stehen und es doch ein Bub sein könnte.#zitter#schwitz
Aber am wichtigsten ist es mir, das Baby ist gesund und bleibt bis zur Geburt im Juni im Bauch!

Lg