was würdest ihr machen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sanni2105 04.02.11 - 13:47 Uhr

hi ihr lieben
ich hatte am mittwoch meine GMS und hab leider die gynäkologin "verschlafen" die uns (wir waren 3 frauen) mitteilen wollte was nun gemacht wurde. ich hab im unterbewusstsein mitbekommen das bei meiner bettnachbarin alles io war...aber was ist mit mir??? ich will auch wissen was gemacht wurde. :-( seit gestern frag ich mich, ob ich denn anrufen sollte, denn bis 17.2. wo wir unseren nächsten termin haben ist es doch noch bissl hin. was würdet ihr machen???

lg sanni

Beitrag von tyralynn 04.02.11 - 14:01 Uhr

Huhu, wenn du dir solche gedanken machst, dann ruf doch an. Das ist sicherlich in ordnung und du weisst was los ist. Viel glück!!

Beitrag von kleene-2010 04.02.11 - 14:12 Uhr

Huhu

Ich würde auch da anrufen ;-)

War die Gebärmutterspiegelung schlimm?? Ich werde demnächst auch eine machen lassen müssen.....#augen

LG

Beitrag von sanni2105 04.02.11 - 14:21 Uhr

hi
naja ich würde sagen die aufregung vorher ist schlimmer als der rest. ;-)

man bekommt vorher einen LmaA-druck...die welt wird bunt...;-)und dann geht alles recht schnell, noch im satz des narkosearzt >sie werden gleich müde< war ich auch schonweg....bin dann wieder im bett aufgewacht. die narkose hab ich recht gut vertragen, ohne übelkeit ect.
hab heute zwar noch ein leichtes ziehen im unterbauch, aber da ich das auch hab (meistnoch viiiiiiiiiiiiiiiiiel extremer) wenn ich meine mens bekomme, ist es für mich ganz gut auszuhalten.

lg

Beitrag von nonn 04.02.11 - 15:09 Uhr

Ich würde auch einfach mal da anrufen.