Weiß nicht was ich machen soll...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lelusi 04.02.11 - 14:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war gerade bei der Frauenärztin da heute mein 39.Zyklustag ist. Naja und wie soll ich sagen, sie hat bei Ultraschall festgestellt ,dass ich kurz vor dem Eiprung bin und sich im Linken Eierstock 2 gleichgroße Eier befinden, die beide springen können. Sie hat dann auch durch eine Spritze meinen ES ausgelöst, d.h. er ist in den nächsten 36 Stunden.

Meine Frauenärztin sagt, wenn wir auf gar keinen Fall Zwillinge möchten, dann würde sie GV lassen. Es besteht einfach die Möglichkeit.

Nun zu meiner Frage :
Wer hat Erfahrungen damit!Wie hoch ist die Chance dass beide Eier spingen, beide befruchtet werden und sich beide einnisten . Die Fä wollte sich da nicht so genau auslassen?! Sie hat nur drauf hingewiesen , dass es sein kann.

Wir wünschen uns schon sehr ein 2.Kind ( Tochter 21 Monate) und jetzt wäre ja echt die Chance da ich weiss , dass auf jeden Fall ein Es stattfinden wird?!

Sollen wir es wagen ?

Beitrag von moe1977 04.02.11 - 14:11 Uhr

Hä? Versteh ich nich so ganz. Wieso hat sie dann den ES ausgelöst?

LG Moe

Beitrag von lelusi 04.02.11 - 14:18 Uhr

der Es wäre auf jeden Fall in den nächsten 3-8 Tagen gewesen und da heute schon mein Zt 39 ist, haben wir es einfach beschleunigt, dass mal wieder ein normaler Zyklus einkehrt. Ob wir jetzt die nächten 36 Stunden herzeln und somit die Zwillingsschangerschaft eingehen ist unsre Entscheidung.

Beitrag von lucas2009 04.02.11 - 14:14 Uhr

So mal zu meiner Geschichte. Für meine Generation besteht auch eine große Zwillingschance von meiner Mutters Familie her. Ich habe auch immer gesagt, auf keinen Fall Zwillis! Ich habe eben auch schon einen Sohn und es würde schon ne Menge Sachen dagegen sprechen...
Ich hatte jetzt zwei FG´s die letzte was wohl ne Zwillingsschwangerschaft zumindest waren zwei Punkte also lt meiner FÄ zwei FH´s zu sehen.

Und soll ich dir mal was sagen, ich wäre Gott so dankbar gewesen, wenn ich diese beiden Mäuschen gesund zu Welt hätte bringen dürfen!!!

LG

Beitrag von marilama 04.02.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

zum einen schließe ich mich meiner Vorrednerin an, sie hätte doch gar nicht erst auslösen müssen, wenn ihr das nicht gewollt hättet.

Ich hab Erfahrungen mit diesem Fall, meine beiden Follikel waren 21 mm groß vor dem Auslösen, naja was soll ich sagen, es sind beide gesprungen, eingenistet etc.

An Zwillingen ist doch nichts schlimmes, man gewöhnt sich an den Gedanken (ich hab drei Nächte gebraucht und schon war ich fast beruhigt :-), mein Mann sagt immer, er sieht gar nichts negatives an Zwillingen (macht er wirklich nicht).

Grüße


Beitrag von gemababba 04.02.11 - 14:23 Uhr

Es war mein größter Traum Zwillinge zu bekommen :-)

Da die wahrscheinlichkeit bei Uns auch sehr hoch ist aber war nie so :-(

LG Jenny

Beitrag von usitec 04.02.11 - 14:31 Uhr

hallo,
ich weiß ja nicht wie lange ihr schon übt ...
ich kann nur sagen das ich 3 mal den ES ausgelöst bekam, davon 2 mal mit 3 Eiern, 1 mal mit 2 Eiern. Leider hat es nie geklappt #klee
ich denke das die wahrscheinlichkeit eher gering ist, aber möglich ist natürlich alles
viel glück#klee

Beitrag von gobiam 04.02.11 - 14:34 Uhr

Hallo
Ganz ehrlich - ich hätte es gar nicht so genau wissen wollen, dass es Zwillinge geben KÖNNTE - natürlich ist mir auch 1 weiteres Kind Recht - aber ich nehm auch 2...
Klarer Fall - ich würd in den nächsten 36 Stunden soviel Sex haben wies nur geht - immerhin sind da jetzt auch die Trefferchancen doppelt so gut... also wenns jetzt nicht klappt (und wer sagt dir denn, dass beide befruchtet werden???)
Gruß gobiam
toitoitoi