Meinung fembion2??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zaubermaus211 04.02.11 - 15:32 Uhr

Huhu ihr Lieben,
habe mich in der Apotheke beschwatzen lassen und habe mir fembion 2 andrehen lassen. Erst nachdem der nette Apotheker alle Vorteile (indem Fall gegenüber Folio) erklärt hatte und ich gesagt hab, ja ausprobieren würde ich es mal, hat er mir den stolzen Preis von 25€ (für 1 Monat) #schock gesagt.
Gut da ich sowieso schlecht nein sagen kann und ich aufgehört habe zu rauchen seitdem ich schwanger bin, dachte ich kann ich mir ja mal leisten..:-D
Nun bin ich zu Hause fast in der 13.ssw(in der man mit fembion2 anfangen soll) und langsam beschleicht mich das Gefühl, dass das alles Geldmacherei ist..
Was sagt ihr dazu??Würden es die Folio Tabletten nit auch tun (Preis ca.5€ für 3 Monate)
Eure Meinungen würde ich gern mal hören..
Vielen Dank und Liebe Grüße
Zaubermaus 12.ssw

Beitrag von dieconny 04.02.11 - 15:35 Uhr

abzocke!!!!

Beitrag von bertabby 04.02.11 - 16:40 Uhr

jup, da schließ ich mich an!

Beitrag von julichen 04.02.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

ich hatte von meiner FÄ ein Probepck Femibion2 und noch was anderes bekommen, nachdem die nun aufgebraucht waren war ich echt baff, über den Preis in der Apotheke. Hab es aber natürlich trotzdem mitgenommen.

Beim nächsten FA-Termin hab ich mal nachgefragt, was denn gegen Folio spricht, und siehe da... wenn du einmal die Woche Fisch isst, tut Folio es genau so gut. Also spar ein bisschen, kannst nachher gut für was anderes ausgeben.

Schönes Wochenende

Beitrag von winter2010 04.02.11 - 15:39 Uhr

Hallo du,

nehm schon die ganze Zeit Femibion. Zu Beginn der SS das femibion 1 und seit der 13. SSW Femibion 2 und ich bin zufrieden. Klar ist es nicht ganz billig, aber für meine Minimaus ist mir nichts zu teuer. Möchte einfach das es ihr an nichts fehlt und mit Femibion hab ich ein gutes Gefühl. Kauf meins immer im Internet und bezahle dafür ca. 21 Euro, als kleiner Tipp

Beitrag von kisa1983 04.02.11 - 21:47 Uhr

Hallöchen,

eindeutig alles Geldmacherei, aber das zieht auch in anderen Angelegenheiten, z.B. Versicherungen sontiger Art.
Und da ich weiß, ich esse manchen Tages nicht alles, was sein müsste, nehme die noch dazu ein.

Habe aber in dieser SS auch Femibion2 die große Packung gekauft. Erst in Apo fast von Beinen gefallen, was die kosten, aber dann in Internet für 60+60 Kapseln nur 35,.. Euro inkl. Versand bezahlt #huepf. Ist doch über 10 Euro billiger als in Apotheke.

LG

Beitrag von anyca 04.02.11 - 15:42 Uhr

Ich habe "nur" Folio genommen, die anderen Vitamine sollte man auch mit halbwegs gesunder Ernährung reinkriegen ... 25 Euro ist definitiv Abzocke!

Beitrag von nadine1013 04.02.11 - 15:42 Uhr

ich nehm sie, hab sie auch in der ersten SS genommen und würde es immer wieder tun

das Geld ist es mir allemal wert - viel besser als normales Folio

Beitrag von n.b.82 04.02.11 - 15:42 Uhr

hab bei der 1. und jetzt auch bei der 2. SS Femibion genommen und kaufe immer die Vorteilspackung im Internet. 38 für 2 Monate.

Das finde ich ok ... ich möchte ja auch, dass mein Kind und ich gut versorgt sind... außerdem esse ich nicht 2-3 mal Fisch pro Woche... und hab so trotzdem kein schlechtes Gewissen ...

LG Nina

Beitrag von hasi1977 04.02.11 - 15:51 Uhr

Ich nehme seit Anfang an Fembion. Ob Abzocke oder nicht, ob es was bringt odernicht, weiß ich nicht. Jedenfalls bestell ich immer im Internet bei eurapon, da ist es wesentlich günstiger als in der Apo.

LG #winke

Beitrag von mamaantje1 04.02.11 - 15:59 Uhr

Ich schließe mich da den Meinungen vor mir an. Ich nehme seit Anfang an Femibion, auch in meinen ersten beiden SS hab ich es schon genommen, da ist wenigstens alles drin auch wenn der Preis dafür etwas höher ist, dass ist mir unser Kind wert.

LG mamaantje1 + #ei 22SSW

Beitrag von sephora 04.02.11 - 16:01 Uhr

Also mir wurde von allen Seiten gesagt, dass es absolut ausreichend ist folio zu nehmen. Es geht ja in erster Linie um die Folsäure. Ok, in femibion ist noch metafolin drin ( ob das aber wirklich wichtig ist..keine ahnung). jedenfalls hab ich mich dann für die billigvariante aus DM entschieden. Taxofit! hat 6 euro gekostet für 2 Monate und da ist auch Metafolin und verschiedene B-Vitamine drin.

Ich finde 25 euro für dieses Femibion absolute Geldmacherei und immer wieder schade, dass doch soviele menschen der meinung sind, nur teuer ist gut!
lg

Beitrag von .mondlicht.4 04.02.11 - 16:12 Uhr

Hallo,

ich wurde vom meinen Fa mit GynVital eingedeckt. Die reichen natürlich nicht lange. Er meinte dann aber, ich solle auf Folio umsteigen. Schont den Geldbeutel. Wenn ich aber in der Apotheke frage, werden die mir bestimmt Fembion empfehlen (meinte er dann mit einem Augenzwinkern).

also werde ich mir nächste Woche folio holen.

lg mondlicht

Beitrag von asharah 04.02.11 - 16:13 Uhr

Ich habe sogar Orthomol Natal genommen, das leider noch teurer ist.
Aber mein Großer kam 2007 als Frühchen und unterversorgt zur Welt, da ich eine Präeklampsie mit HELLP hatte. Diesmal war mir nix zu teuer um eine Wiederholung möglicherweise abzuwenden, und mein Kleiner kam völlig gesund und zeitgerecht. Keine Ahnung ob es daran lag, aber bei einer eventuellen neuen SS würde ich das wieder nehmen!
LG, Ash

Beitrag von laureen01 04.02.11 - 16:34 Uhr

ich habe die auch. da is alles drin was man/Baby braucht. Aber es ist schon sehr teuer !!!!!!

Werde wenn die Packung zuende ist auf Folio umsteigen. Mama kocht ja gesund :)

Laureen

Beitrag von jacky24-1988 04.02.11 - 17:12 Uhr

also ich nehm die auch...ich find nichs zu teuer...meine fa meinte das auch wenn man gesund kocht das meisst beim kochen die meisten vitamine verloren gehen...und ich verlass mich auch nicht mehr so auf diese gazen bio sachen..man kann ja nicht mal eier essen ohne angst zu haben..also find ich diese 25 euro im monat nicht viel dann muss ich wenigstens nicht denken das mein kind vielleicht zu wenig vitamine oder folsaure bekommt,...
und fisch kann ich leider kaum essen weil mir davon ganz uebel wird..

lg von jacky 11ssw

Beitrag von nanunana79 04.02.11 - 18:37 Uhr

Hey,

ich nehme auch Femibion. Ich hol mir das immer im Internet. Da kostet es für 2 Monate 38,00€. Ist also einiges günstiger.

LG