Kontoeröffnung Kinder

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sabrina.2 04.02.11 - 15:36 Uhr

Hi,

kann ich für mein Kind alleine ein Konto eröffnen oder muss der Ehegatte immer mit einverstanden sein und unterschreiben? Wir sind beide sorgeberechtigt.

LG
Sabrina

Beitrag von ...schnuckelchen... 04.02.11 - 15:43 Uhr

hallo...


also ich bin geschieden,und musste bei meiner bank eine unterschrift von meinem ex vorlegen(auch gemeisames sorgerecht).er kann dann auch wenn er will an das konto ran!!!

dann hab ich es auf meinen namen gemacht.

lg

Beitrag von lexika 04.02.11 - 16:27 Uhr

Das stimmt so nicht

- in der Regel kann man festlegen wer bis zu welchem Betrag ans Konto ran darf.


Beitrag von lelas_mama 04.02.11 - 15:55 Uhr

Hallo,

die Taschengeld-Konten haben wir ohne Unterschrift meines Mannes einrichten können. Wie es bei den Sparkonten war weiß ich gar nicht mehr, das ist schon so lange her.

LG

Beitrag von silbermond65 04.02.11 - 15:57 Uhr

Bei gemeinsamen Sorgerecht brauchst du dafür immer eine Unterschrift vom Vater.

Beitrag von ppg 04.02.11 - 19:26 Uhr

Ja, es ist richtig, der Vater muß mitunterschreieben.

Und es auch richtig, das er über das Geld verfügen kann. Meine bank hat allerdings einen Vermerk im PC, das , wenn er wirklich Geld abheben wollte, ich sofort auf dem handy angerufen werde und mein Veto einlegen kann.

Ute

Beitrag von blackpanther32 08.02.11 - 21:11 Uhr

....man kann auch angeben dass keiner alleine verfügungsberechtigt ist, dann geht es sowieso nur wenn beide Eltern es gemeinsam machen.