Gestern Eipol Lösung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saku 04.02.11 - 15:48 Uhr

Hey ihr lieben #winke
Ich habe gestern im KH von der Hebamme ne Eipol Lösung bekommen.
hatte die Nacht noch höllische schmerzen...konnte überhaupt nicht schlafen.

heute ist es so das wenn die kleine sich im unteren Bereich bewegt es ziept und zieht...

hat jemand damit Erfahrung?
Ist das normal das es danach so schmerzt?



LG Saku
Et-4#winke

Beitrag von kaetzchen79 04.02.11 - 15:49 Uhr

was ist denn das genau?

Beitrag von saku 04.02.11 - 15:51 Uhr

Quelle babycenter

Während einer Untersuchung legt Ihre Hebamme oder Ihr Frauenarzt einfach einen Finger an den Gebärmutterhals und bewegt ihn hin und her. Ziel ist es, die Eihäute um Ihr Baby vom Muttermund zu trennen. Das wiederum setzt Prostaglandine (Hormone) frei, die Ihre Wehen in Gang setzen könnten.

Dieser kleine Eingriff erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Geburt innerhalb der nächsten 48 Stunden beginnt. Die Chance, dass es wirkt, ist größer, wenn der Muttermund schon weich wird und sich auf die Geburt einstellt. Das Risiko einer Infektion wird dadurch weder für Sie noch für Ihr Kind erhöht.

Es kann etwas unangenehm sein, denn der Gebärmutterhals ist schwer zu erreichen, solange die Geburt noch nicht begonnen hat. Es könnte zu leichter Schmierblutung und unregelmäßigen Wehen direkt im Anschluss kommen.

Wenn Ihr Baby überfällig ist und eine Geburtseinleitung diskutiert wird, wäre es zu dem Zeitpunkt empfehlenswert, vorher die Stimulierung des Muttermundes anzubieten. Wir machen das schon in einigen Fällen, aber wenn kein Zeitdruck herrscht, ist es ein Eingriff in ein gesund funktionierendes Hormonsystem, der unnötig ist. In Frankreich gibt es eine sehr erfahrene Osteopathin, die an der Sorbonne gerade eine Studie zu dem Thema "osteopathische Vorbereitung des Muttermundes" in Arbeit hat. Sie stellt dort ganz hervorragende Ergebnisse fest, was die Auslösung und den Verlauf der Geburt und die Öffnung des Muttermundes angeht.
#winke

Beitrag von sephora 04.02.11 - 15:55 Uhr

Hey, ich hatte als ich über ET war 2 mal so eine Eipollösung und es hat überhaupt nix gebracht. Nur Schmerzen! ich fand nämlich, dass es ziemlich weh getan hat!
Ich weiss nicht mehr, wie lange ich Schmerzen hatte, aber ich hatte welche!

ich würde mal sagen mach dir keine Sorgen..aber wenn die Schmerzen nicht weggehen, dann geh zum Arzt..

lg