Schlafverhalten mit 2 Jahren

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von 6woche.1 04.02.11 - 15:48 Uhr

Hallo Zusammen


Alessa schläft noch nicht durch was an sich ja auch kein Problem ist, aber sie schafft es noch nicht einmal ein paar Stunden am Stück zu schlafen. Ich bring so zwischen 18 30 Uhr und 19 Uhr ins Bett (einschlaf stillen) danach schläft sie so 1,2 std und dan weint sie wieder, dan wieder stillen. Sie trinkt dan nicht wirklich sondern nuckelt meistens nur ein paar Minuten. Schnuller hat sie noch nie genommen, es ist auch egal was und wieviel sie am Abend isst, auch wenn sie mal später isn Bett geht ändert es nix an ihrem Schlafverhalten. Mittagsschlaf macht sie so zwischen 1-2 std. Ich hätte nix dagegen wenn sie mal zumindest bis Nachts schläft und dan stillen möchte. Ich hab es auch schon versucht sie einfach auf den Arm zu nehmen, aber entweder weint sie nur oder sie schläft aber wird sofort wach sobald ich sie hinlege. Ich wil nicht den super Tip bekommen das ich sie doch einfach schreien lassen sol, das mach ich nicht. Eigendlich wil ich nur hören ob es noch mehr Kinder gibt die mit knapp 2 Jahren noch nicht ein paar std am Stück schlafen können/wollen, und ab wann es dan besser wurde.




Lg Andrea

Beitrag von daysleeper 04.02.11 - 17:02 Uhr

Liebe Andrea, unsere Kleine ist auch zwei und schläft auch ganz katastrophal. Du schreibst selbst, dass Du schon viel ausprobierst hast, deshalb spar ich mir alle klugen Ratschläge (die ja zumindest bei unserer Tochter auch nichts helfen...) und erzähl Dir nur von meinem Sohn. Der ist mittlerweile 4,5. Als Baby hat er ungefähr so geschlafen wie Deine Tochter. Auch mit 2 ist er noch mindestens 3-4 mal wachgeworden. Vorbei war der Spuk mit 2,5, als alle Zähne da waren und wir den Mittagsschlaf abgeschafft haben. Weshalb er dann plötzlich durchgeschlafen hat, weiß ich leider nicht, aber von heute auf morgen war er ein Superschläfer, der abends von um 20:00 bis morgens um 7:00 schlief. Bis er vier geworden ist, haben wir uns abends noch daneben gelegt, aber mittlerweile schläft er auch alleine ein.
Liebe Grüße und viel Glück!

Beitrag von 6woche.1 04.02.11 - 17:08 Uhr

Hi


Danke für deine Antwort. Zähne hat Alessa hat schon alle Zähne. Da hilft wohl nur abwarten und Tee trinken ;-)

Beitrag von findus-mama 04.02.11 - 18:33 Uhr

Mittagsschlaf wegnehmen;-)

Beitrag von 6woche.1 04.02.11 - 19:35 Uhr

Das geht nicht, sie braucht noch Ihren MIttagsschlaf, sonst könnte man sie dan schom um 17 UHr ins Bett bringen und das ist ja auch nicht der Sinn der Sache. Und ja ich geniesse die Ruhe dan auch #schein

Beitrag von christianeundhorst 04.02.11 - 20:02 Uhr

Du, ich dachte mit 2 Jahren auch Frieda braucht ihren Mittagsschlaf noch.......Auch ich hab mich gefreut wenn sie mittags schön geschlafen hat und habe die Pause auch gebraucht...... ABER, mit Mittagsschlaf konnte Frieda frühestens um 22 Uhr richtig schlafen. Als wir den Mittagsschlaf 2 Wochen nach ihrem 2. Geburtstag weggelassen hatten, war sie zwar auch ab 17 Uhr unausstehlich...........aber sie hat - mit viel Mühe - bis 19 Uhr durchgehalten ( früher kommt mein Mann nicht heim und den wollte sie sehen ), hat gegessen und dann schnell und spitze geschlafen!
Ich empfehle Dir auch auf den Mittagsschlaf zu verzichten!
Ansonsten bring sie einfach später ins Bett. Bei uns war 22 Uhr die Einschlafzeit mit Mittagsschlaf. Ich war aber froh als sie wieder um spätestens 20 Uhr tief schlief..........;-)


Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 31 Monate

Beitrag von 6woche.1 04.02.11 - 21:02 Uhr

Also wir essen spätestens um 17 30 Uhr Abendessen, danach noch etwas spielen, aufreumen, Bettfertig machen und allerspätestens um 19 Uhr geht es ab ins Bett. Halt noch mit in den Schlafstillen aber das geniessen wir beide noch #verliebt Alessa steht am Morgen meistens um 7 UHr auf (ab und zu auch schon um 6 Uhr) das wären ja dan 12- 13 std wo sie wach wäre fonde das schon ein bissel lang. Aber naja in 2 Wochen ziehen wir um und dan wohnen wir auch nicht mehr an einer Hauptstrasse. Vielleicht schläft sie ja dan besser. Mal schauen wie ich das dan amche. Aber dabke für deine Antwort.