Erprobte Soljanka-Rezepte??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von diniii 04.02.11 - 16:07 Uhr

Hallo,

ich möchte nächste Woche mal wieder Soljanka machen, die letzte war essbar aber nicht sooo dolle wie ich sie von meinen Erfurter Verwandten kenne ;)

Also, habt ihr leckere Rezepte und Tips??

Bin grad dabei meinen Wochenplan zu erstellen....

LG Nadine

Beitrag von harveypet 04.02.11 - 16:51 Uhr

Fisch oder Fleisch Soljanka oder russische oder Ukrainische?

Beitrag von diniii 04.02.11 - 17:40 Uhr

Fleisch - russisch od. ukrainisch bin ich überfragt - weiß noch das da verschiedenes Fleisch und wurst drin war.....

Beitrag von harveypet 04.02.11 - 17:46 Uhr

die hier machen wir im Garten öfter

Russische Fleisch-Soljanka

1 l Fleisch- oder kräftige Knochenbrühe
1 El. Kapern
1 Zwiebel
1 El. Petersilie
1 El. Dill
2 El. Zwiebelschalotten
10 Pfefferkörner
3 Pimentkörner
200 g gebratenes Rind- oder Kalbfleisch
100 g Schinken
100 g Würstchen
1/4 Huhn
2 Salzgurken und Gurkenbrühe
250 g frisches Weisskraut
2 Tomaten
1/10 l Saure Sahne
12 Oliven
1 Glas gesalzene Pilze

1. Die Gurkenbrühe kochen, abschäumen, zur Fleischbrühe geben und
kochen.
2. Fleisch, Schinken, Würstchen, Hühnerfilet in kleine Würfel
schneiden.
3. Die gesalzenen Pilze und das frische Weisskraut mit kochendem
Wasser überbrühen und ebenfalls in Würfel schneiden.
4. Tomaten, Gurken und Zwiebeln kleinschneiden.
5. Die in den Punkten 2-5 genannten Zutaten mit den restlichen
Zutaten und der sauren Sahne in einen Ton- oder Emailletopf füllen,
die kochende Brühe aufgießen und für 10 bis 15 Minuten in der heißen
Backröhre garen.
Guten Appetit

Beitrag von diniii 04.02.11 - 18:41 Uhr

hmm das hört sich supi an - das mit dem Ofen kannte ich noch gar nicht.

dankeeee

Beitrag von michback 04.02.11 - 21:12 Uhr

Hallo,

ich als Ossi mache sie so:

1 kg Fleisch (Schwein, Rind)
350 gr Wurst (Jagdwurst)
4 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch oder nach Geschmack
3 Paprikaschote(n)
1 Glas Letscho
3 Dose/n Tomatenmark á 140g
1 Glas Gurke(n), saure
Salz
Pfeffer
Tabasco
wenig Essig
Zucker
Gurkenflüssigkeit
etwas Tomatenketchup

LG
Michaela

Beitrag von freyjasmami 06.02.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

vllt. liest du es ja noch.. Ich kenne Soljanka eigentlich als "Reste-Suppe". Da kommt eigentlich alles rein was "weg" muss.
Also Bratenreste, Wurstreste, Gemüse...

Ich mach sie für Geburtstage so:

Aufschnitt (z.B. Salami, Lyoner, Fleischwurst, Wiener) kleinschnippeln, anbraten.
Das ganze mit Wasser aufgießen, Letscho dazu.
Dann mache ich noch Gewürzgurken (in Scheiben schneiden), Mais, frische Paprika, Champignons, manchmal auch Mischgemüse und Kidneybohnen mit rein.
Köcheln lassen, etwas andicken und abschmecken.(mit Zucker, Zitronensaft, Salz, Pfeffer evtl. Rinderbrühe)

Zur fertigen Soljanka gibts bei uns ein EL saure Sahne pro Teller.

LG, Linda