Ratlos Elterngeld-splittung*Bitte Hilfe*

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jamie512 04.02.11 - 16:24 Uhr

hallo ihr lieben,

in 8 wochen werde ich hoffentlich stolze mami sein und freue mich sehr auf die zeit mit meinem schatz. jetzt meine frage... ich habe heute den tollen EG-antrag ausgedruckt und weiß nicht wie ich 18Mon Elterngeld beantragen soll.kann mir bitte bitte jemand weiter helfen? ich war vorher teilzeit


DANKE

Beitrag von zwiebelchen1977 04.02.11 - 16:31 Uhr

Hallo

Du bekommst du 10 Moante Eg, keine 18. Du kannst es ab dem 3 Lebensmonat beantragen, geht dann bis zum 1 Geburtstag.

Bianca

Beitrag von jamie512 04.02.11 - 16:36 Uhr

oh ok danke.

Beitrag von susannea 04.02.11 - 18:44 Uhr

Du kannst ja aber splitten lassen und kannst mit zwei verschiedneen Varianten problemlos auf 18 Monate kommen ;)

Beitrag von ida-calotta 04.02.11 - 18:33 Uhr

Hallo!

Du kannst EG nur für 1 Jahr oder gesplittet für 2 JAhre beantragen. D.h. da du Mutterschaftsgeld bekommst erhälst du bei einem Jahr 10 Monate Elterngeld und bei der Splittung 20 Monate, da das Mutterschaftsgeld angerechnet wird.

LG Ida

Beitrag von susannea 04.02.11 - 18:45 Uhr

Nein, das stimmt so nicht wirklich, denn sie kann es jederzeit ändenr lassen, ob gesplittet oder nicht und kann damit auf zwei verschiedenen Wegen natürlich auch 18 Monate Geld erhalten!

Beitrag von susannea 04.02.11 - 18:43 Uhr

Wenn du 18 Moante Elterngeld erhalten willst, gibts entweder die Möglichkeit, nach 18 Monaten den Restbetrag auf einmal auszahlen zu lassen oder du lässt dir die erste 6 Monate (inkluisve Mutterschaftsgeld)normal auszahlen udn lässt danach das Elterngeld für die restlichen 6 Monate dann splitten.

Was sicherlich nicht geht, ist das du 18 Monate gleichmäßig Geld erhältst, das klappt bei allen Splittungen nciht!