Heute FA Termin gehabt und total gefrustet!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von st3phi 04.02.11 - 16:25 Uhr

Hi ihr Lieben Kugelbäuche,


Bin in der 21. ssw und hatte mich sooo auf den Termin heute gefreut. Endlich wieder Baby-TV und hoffentlich ein Outing oder zumindest eine Tendenz. Tja, Pustekuchen. Die Ärztin hat nichtmal wirklich geguckt und das Ultraschallgerät ist glaube ich auch schon ziemlich alt.

Beim Vorgespräch habe ich ihr von all meinen Wehwehchen erzählt (immer noch Übelkeit und Erbrechen und Sinuytachykardie, also erhähte Herzfrequenz) Zur Übelkeit hat sie gar nichts gesagt und wegen der Tachykardie soll ich Betablocker bekommen, was sie aber anscheinend vergessen hat. Als ich an der Rezeption nachfragte, wurde nur gesagt: Wenn Frau Doktor nichts gesagt hat, ist es wohl ok so. Hä? #kratz

Mein Mann war auch sehr enttäuscht. Alles in allem fühle ich mich dort nicht wirklich gut aufgehoben und habe das Gefühl, dass man dort wie am Fließband bedient wird. Wie läuft so ein FA-Wechsel ab? Kann ich einfach bei einem anderen anrufen und sagen, dass ich mich bei meinem jetzigen nicht wohl fühle? Ich habe ja immerhin noch fast 20 Wochen bis zur Geburt.

Sry, ist doch etwas länger geworden. Hoffe es war nicht zu viel #bla.
Trotzdem #danke, dass ihr bis hier hin durchgehalten habt.

Eure gefrustete Stephi, mit Ü-#ei inside (20+2)

Beitrag von ania1982 04.02.11 - 16:28 Uhr

Ich würde wechsel!

Beitrag von brine87 04.02.11 - 16:31 Uhr

betablocker in der schwangerschaft ist das nicht spgar gefährlich

wenn die ärztin nicht auf dich ein geht das such dir wirklich nen andern weil das geht ja nicht

Beitrag von marienkaefer1985 04.02.11 - 16:44 Uhr

Ich würde auch wechseln, wenn ich so enttäuscht wäre.

Das A und O während der Schwangerschaft ist, dass man sich bei seinem Arzt/ Ärztin wohl fühlt, finde ich!

Beitrag von st3phi 04.02.11 - 16:49 Uhr

Ja eben, sagte mein Mann auch.

Muss ich dann einfach nur bei einem anderen Arzt anrufen?

Beitrag von phili0979 04.02.11 - 17:49 Uhr

Huhu,

ja du machst einfach bei einem anderen Arzt einen Termin. Alles Wichtige steht ja in deinem Mutterpass. Und falls er doch noch was wissen möchte wird er dann die Unterlagen von deinem vorherigen FA anfordern.

Alles Gut, hoffe du findest den richtigen FA für dich!

Lg Philine

Beitrag von mamavonluis 04.02.11 - 17:57 Uhr

Hallo,

wechsel bloß, sonst sitzt du am Ende wie ich: Seit heute 37. SSW und absolute Hassgefühle auf die Kuh. :-[ ;-)

Wirklich wohlgefühlt habe ich mich dort nie, bin da auch erst seit der SS. Also lieber gleich wechseln, statt am Ende zu überlegen, wo man die letzten vielleicht 3 Termine nun machen kann, um nicht mehr dahin zu müssen.. #aerger

LG Nad