Mein Kind schläft nicht alleine

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sophiea_1977 04.02.11 - 16:48 Uhr

Mein Sohn 2 Jahre schläft sein Monaten bei uns im Bett. Es ist ja ganz schön aber ich und mein Mann haben keine Zeit mehr für uns ,wenn ihr wisst was ich meine ;-) . Er geht um sieben nach dem Sandmann ins Bett da lese ich ihn noch ne Geschichte vor und dann muss ich mich neben ihn legen bis er eingeschlafen ist...so lieb wie ich mein kleinen prinzen habe aber
machmal nervt es wenn ich noch neben ihn liegen muss bis er eingeschlafen ist.
In sein Bett dauert es lange bis er eingeschlafen ist und wenn kommt er geben 23 uhr wieder zu uns ins Bett und schlaft dort auch gleich wieder ein.
Lege ich ihn aber gleich bei uns ins Bett schläft er durch.

Auch Mittagsschlaf, ich lege ihn hin keine minute später geht er aus dem Bett da lege ich ihn wieder hin das spiel mache ich ne ganze weile mit bis ich mich wieder zu ihm lege.

Hat jemand ein Tip für mich wie ich es machen kann das er alleine in sein Bett schläft?


Lg :-)

Beitrag von schullek 04.02.11 - 17:00 Uhr

hallo,

du hast eigentlich nur zwei möglichkeiten:

1. du zwingst ihn in seinem bett zu schlafen. dafür musst du sicherlich aber auch kompromisse machen. bspw. dich mit ihm hinlegen und bei ihm bleiben, bis er einschläft, auch wenn er nachts wach wird. halt immer und immer wieder. mit etwas glück bleibt er irgendwann in seinem bett.

2. ihr baut an. und zwar an eurem bett. stellt ein großes gitterbett mit einer offenen seite an euer bett ran udn er schläft dort. so haben alle genug platz. sex könnt ihr haben wenn er schläft oder eben woanders.

für mich würde nur die zweite möglichkeit in frage kommen, da ich der meinung bin, dass schlafen etwas schönes sein sollte und da kein zwang hingehört. ausserdem ist es etwas urmenschliches nicht alleine schlafen zu wollen. du liegst ja auch am liebsten neben deinem mann, oder?
wir schlafen seit 5 jahren so, aber wir mögen es auch alle so. das muss schon gegeben sein. beim schlafen sollten alle einigermaßen zufrieden sein. daher ist eine lösung nicht fü+r alle geeignet. ihr müsst euch also entscheiden, was euch wichtig ist, was ihr wollt udn wie ihr es umsetzen wollt.

lg

Beitrag von liz 04.02.11 - 17:02 Uhr

Hallo!

Meine Kinder sind fast 3 und 4,5 Jahre. Beide schlafen bei uns im Bett und ich leg mich auch immer dazu.
Anfangs hat es mich genervt, jetzt ist es mir egal. Die halbe Stunde die ich im Schlafzimmer liege kann ich verkraften.

Wozu den Stress antun mit Kindern die dauernd aufstehen und x Gründe finden warum sie JETZT noch nicht schlafen können.

Nein, da leg ich mich zu ihnen und kurze Zeit später ist Ruhe. Alleine einschlafen und allein im eigenen Bett schlafen, das kommt noch, wenn die Kinder selbst soweit sind.

lg liz

Beitrag von weise-hexe 04.02.11 - 17:10 Uhr

huhu,

meine schläft auch nicht alleine ein. Ich muss jeden Abend immer im Bett liegen und warten bis sie eingeschlafen ist. Nachts kommt sie manchmal rüber und mittags schläft sie in unserem Bett.

Teilweise möchte ich auch gerne, dass sie in IHREM Bett schläft, aber ich genieße auch die 20 min abends mit ihr im Bett.

Mein Mann sagt immer nur, wenn der erste Freund nach Hause kommt, dann sollen die beiden doch bitte in ihrem Bett schlafen :-p

LG
wh

Beitrag von ida85 04.02.11 - 17:13 Uhr

Hallo

Das kommt mir sehr bekannt vor. Schau mal, ich habe gerade heute unter anderem deswegen einen Beitrag geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=3013163&pid=19073570

Ich bin auch der Meinung, dass Schlaf etwas Schönes sein sollte und würde deswegen meinen Sohn nicht zwingen, alleine zu schlafen.

LG

Beitrag von twins2302 04.02.11 - 17:47 Uhr

Auch auf die Gefahr hin, dass jetzt gleich mit Steinen geworfen wird, aber es hat noch kein Kind ein Trauma davon getragen, weil es alleine in seinem Zimmer geschlafen hat!

Wenn du dich damit wohlfühlst, dich mit ins Bett legen zu müssen, damit dein Kind einschläft, dann mach das und hoffe, dass er es sich selbst abgewöhnt, vielleicht bevor er in die Schule kommt.

Sex, während ein Kind im gleichen Zimmer schläft #schock auf was für Ideen kommen hier manche????
Das ist ein absolutes NO GO.

Und wenn es dich nervt, dann gewöhn es deinem Sohn ab. Damit meine ich nicht, in sein Bett legen und Tür zu. Erklär ihm liebevoll, dass es Zeit wird in seinem Bett zu schlafen. Es wird anstrengend werden, vielleicht sogar einige Wochen dauern. Aber er wird sich daran gewöhnen, wenn er weiß, dass du 1. konsequent bleibst und 2. trotzdem immer da bist.
Leg ihn hin, wenn er weint gehst du kurz tröstest aber bringst ihn wieder ins Bett. Und wenn es 100 Anläufe braucht, ist es eben so. Wenn er nachts wach wird, würde ich es genauso machen. Es hat keinen Sinn, wenn er dann in euer Bett darf. Damit würde er sicher nicht lernen durchzuschlafen.

Das ist mein Rat, falls du was ändern willst. Wenn du dich wohl fühlst, wenn du ein großes Stück deiner Freiheit aufgeben musst , dann folge dem Rat meiner Vorredner und versuch dich einfach zu entspannen und es hinzunehmen.

LG, Steffi

Beitrag von zahnweh 04.02.11 - 19:43 Uhr

Hallo,

bei uns ist es ähnlich. Nur dass ich keinen Partner habe.

Wenn er gut schläft bei euch, legt euch eine Matratze ins Kinderzimmer für ... und geht dann zum Schlafen in euer Bett.

Als meine, mein Bett für sich vereinnahmt hat, lag ich dann allein im Kinderzimmer. Inzwischen schlafe ich ganz bei ihr im Kinderzimmer und sie wird mich dann schon rausschmeißen, wenn sie soweit ist.