Für alle, die es interessiert

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ich kann nicht mehr 04.02.11 - 16:59 Uhr

Aaalso,

hier noch mal die ganze Geschichte:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=3007551

und für alle, die interessiert, wie es bisher weiter gegangen ist, fasse ich es mal kurz zusammen:
Ich habe ja jetzt mit meinem Freund geredet und er war wirklich süß. Er überlässt mir die Entscheidung, ob wir es behalten oder eben nicht. Da ich in so einer blöden Situation stecke, weiß ich immer noch nicht, ob ich es behalten kann, oder nicht. Wollen tue ich es auf jeden Fall.
Ich habe gestern einen Frauenarzt angerufen und auch gleich heute einen Termin bekommen. Dort haben sie noch mal einen Test gemacht und der Arzt war echt super. Er hat mir noch eine Übersicht über Beratungsstellen in der Nähe gegeben und gesagt, ich solle mich Anfang übernächster Woche wieder melden, weil er nächste Woche nicht da ist und dann einen Termin für diese Woche gleich machen.
Und natürlich sollte ich bis dahin eine Entscheidung für oder gegen das Kind getroffen haben. Die weiteren Schritte bis dahin, werde ich heute Abend mit meinem Freund besprechen. Auf jeden Fall werde ich nächste Woche eine Beratungsstelle aufsuchen und vielleicht schon mal meine alte Psychologin informieren, sodass diese mir im Notfall sofort helfen kann (wegen meiner Mutter).
Ok, so der aktuelle Stand.

Und jetzt noch zu euch, die ihr mir so toll antwortet. Ich freue mich über jeden einzelnen Beitrag und habe schon einige wichtige Informationen durch euch bekommen. Wenn ihr mir weiter so tolle Tipps gebt, werde ich echt noch verlegen. Sollte ich einmal konkrete Fragen haben, werde ich mich an die betroffenen Personen auch über VK melden, aber im Moment muss ich das erst mal verdauen. Net böse sein.

Gaaanz liebe Grüße #herzlich

Beitrag von angeldragon 04.02.11 - 17:13 Uhr

dein freund hat wirklich super reagiert alles gute für euch

da du dein baby ja anscheind möchtest hoffe ich das man dich gut berät und dir viele wege zeigt mit denen du es schaffen kannst

wen du möchtest kannst du auch gerne mich anschreiben ich hab es auch unglaublich schwer gehabt mit meiner kleinen

und deine mutter kann dir hoffentlich nicht in deine entscheidung reinreden

das mit der psychologin ist auch eine super idee

lass doch bitte wieder von dir hören wen sich alles ein bisschen geregelt hat #winke#winke

♪♫♪♫♪Ďŗãçħę♪♫♫♪

Beitrag von salida-del-sol 04.02.11 - 20:03 Uhr

Hallo Du,
Du willst dieses Kind, dann bekomme es. Wo ein Wille ist, wird sich auch ein guter Weg finden. Dass Dein Freund sich schon einmal auf Deine Entscheidung einstellt, ist ein ausbaufähiges Fundament.
Dies mit den Beratungstellen ist eine gute Idee. Laßt diesmal Eure Verwandtschaft drausen, es ist Euer Leben und Euer Kind.
Lass wieder von Dir hören.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von hoffnung2011 04.02.11 - 20:31 Uhr

Also, erstmal finde ich ganz toll, du hast den Link reingesetzt, dass erleichtert es wikrlich. GANZ TOLLE NACHRICHTEN!!!!!

Du, der Freund ist ein Schritt weiter...die Beratungsstelle ...und so wirst du dich langsam rantasten, was du eigentlich willst. Ich finde es von deinem Freund großartig, so sollte es sein.

Ich halte dir die Daumen und freue mich über jede Nachricht von dir und DU BIST NICHT verflichtet sich persönlich zu melden, mich erfüllt es mit Glück, wenn ich überhaupt von dir lesen darf.

Ich halte dir die Daumen und bin dein Fan!

#klee

Beitrag von gemababba 04.02.11 - 21:30 Uhr

Hallo

diese Geschichte kommt mir bekannt vor und zwar hat meine schwester sowas ähnliches durch und sie nahm die Pille so penibel und ist trotzdem wieder schwanger geworden .

Sie ist auch 17 und naja meine Muter war beim ersten mal total dagegen , aber nun mein sie es sei schicksal und man sollte dem schicksal seinen Lauf geben und so denke ich auch den Gott will das so er hat noch großes vor.

Ich finde es toll on deinem Freund das er so hinter dir steht und deine Mutter sorry aber das ist keine mutter in meinen augen , man unterstützt sein kind so gut es nur geht !

Ich wünsche dir viel kraft und hoffe das du dein Herz richtig entscheiden läßt.

LG Jenny

Beitrag von knautschimama 06.02.11 - 19:06 Uhr

hallo du!!!
he da freu ich mich aber für dich das du jetzt jemanden hast der bescheid weiss und du dich getraut hast dich deinem freund anvertraut hast.

ich find es toll das du dich über die möglichkeiten informiert hast.
jedoch bin ich auch der meinung wenn du dich freust auf deinen wurm und das tust du ja scheinbar dann gibt es auch einen weg! und deine mutter sollte da nur ne neben rolle spielen.

ganz fest #pro drücken
aber du wirst für dich schon das richtige machen glaub an dich
und freu mich schon wieder von dier zu lesen.

ganz liebe güße#liebdrueck