Hilfe!!!! Blut beim abpumpen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von beckie83 04.02.11 - 17:12 Uhr

Hallo,

ich wollte eben das erste Mal Milch abpumpen.
Hab die elektrische Pumpe von NUK, et war nicht gerade angenehm aber ich dachte das ist das erste mal vielleicht so.
Und dann was sehr ich : DIE MILCH WAR AUF EINMAL ROT!!!

HAb gleich aufgehört.
Was soll ich jetzt machen?
Ist was kaputt gegangen?
Von außen ist nichts an der Brust zu sehen.

Danke für schnelle Antwort

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.02.11 - 17:13 Uhr

Darf ich fragen warum du abpumpen wolltest?

Beitrag von beckie83 04.02.11 - 17:15 Uhr

Ich hab vor an Altweiberfasching den Kleinen bei meiner Mama zu lassen und wollte nun schonmal üben, das abpumpen und auch das aus der flasche trinken

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.02.11 - 17:21 Uhr

Hm okay...

Dazu kann ich dir erstmal sagen: Mein Kleiner hat NIE aus der Flasche getrunken, wollte er einfach nicht!

Mit der Pumpe von NUK bin ich selber nie zurecht gekommen, ich habe damit gar keine Milch rausbekommen und das Pumpen war mehr als nur unangenehm... #schock

Kannst du dir nicht eine Milchpumoe vom FA verschreiben lassen und dir eine aus der Apotheke holen?

LG

Beitrag von kathyreichs 05.02.11 - 08:45 Uhr

ich hab die ersten beiden monate mit der pumpe von medela abgepumpt. mit der war ich zufrieden

Beitrag von blockhusebaby09 04.02.11 - 17:21 Uhr

Keine Panik ,da ist nur ein Gefäßchen in der Nähe der Milchkanäle
geplatzt.Das kann durch den Unterdruck passieren.
Aus der Stillguppe hat mir eine Mutti erzählt, dass ihr Kind plötzlich Blut gespuckt hat#schock
Es hat es sich dann ,nach einer Fahrt mit Blaulicht ins KH, herausgestellt dass die Maus ein geplatztes Blutgefäß angesaugt hat.#schwitz

Ganz liebe Grüße

Beitrag von mimia24 04.02.11 - 17:34 Uhr

Hallo,

da ist nur ein Blutgefäß geplatzt, wenn es viel Blut ist, darfst du deinem Kind die Milch nicht mehr geben, ist nicht gut für den Magen.

Ich musste leider im Krankenhaus nach 2 Tagen abstillen, weil bei mir nur Blut kam, egal ob die Kleine trank(spuckte dann daraufhin auch viel Blut und ihr war richtig schlecht davon) oder ich abpumpte. Mir wurde dann im Kh zum Abstillen geraten.

Lg Michele

Beitrag von bimmelbahn 04.02.11 - 19:01 Uhr

Hallo,
bei mir waren die Ärzte total überfordert ich hatte beide Seiten blutig.
Dann haben die mir doch neben bei gesagt das könnte Brustkrebs sein, aber es sei ja nicht normal das es an beiden Seiten ist. Ich wurde dann nach 2 Tagen :-[ auf Brustkrebs untersucht. Nichts gefunden.

Die Hebammen und Ärzte haben mir auch vom Stillen abgeraten. Habe noch nicht einmal eine elektrische Milchpumpe verschrieben bekommen.

Ich war hartnäckig und habe mir eine Manuelle gekauft. Nach 2 Wochen war meine Milch super und ich konnte dann auch stillen. Woran es lag oder was es jetzt genau war weiß ich bis heute nicht.

Liebe Grüße
Ich würde weiter abpumpen und wenn zu viel Blut drin ist weg kippen. Ich drücke dir die Daumen das es besser wird.

Beitrag von sweety2301 04.02.11 - 19:50 Uhr

hallo

als meine mama mich früher gestillt hat hab ich auch nur blut getrunken und meine mama hat davon nichts mitbekommen. Ich war wochenlang ein schreikind was hunger hatte. Als meine mama dann zum arzt ging wurde das festgestellt.

Meine mum hat direkt abgestillt was auch verständlich ist.

Geh mal zum Arzt.

Ich pumpe seit 16 wochen ab und hab noch nie (gott sei dank) blut gepumpt.

Wenn du eine NUK pumpe hast, dann mach das nicht auf extremes pumpen. Hinten an der pumpe ist so ein knopf wo du dran drehen kannst. Dreh das auf die linke seite und dann pumpt der sanft ab.

Hast vielleicht viel zu heftig abgepumpt. Das zieht die nippel so heftig das tut dann auch weh.