Wer wird bei der Geburt dabei sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniwindel 04.02.11 - 17:35 Uhr

Hallöchen #winke

Mich würde mal interessieren, wer bei euch bei der Geburt dabei sein darf.

Beitrag von erbse2011 04.02.11 - 17:36 Uhr

ich hätte gerne meinen freund dabei :-) was ich hoffe das es auch funz

Beitrag von nicen86 04.02.11 - 17:36 Uhr

Mein Männel!
Er ist zum Glück beruflich sehr flexibel (Gleitzeit) und da geht das.
Und bei dir?
Nicen #sonne

Beitrag von winniwindel 04.02.11 - 17:39 Uhr

Mein Mann. Er hätte es schön gefunden, wenn seine Mum dabei sein könnte... Das mag ich aber nicht...

Beitrag von nicen86 04.02.11 - 17:41 Uhr

Also bei aller Liebe meine SchwiMu möchte ich da auch nicht dabei haben.
Selbst bei meiner Mutter hätte ich Hemmungen.
Männel ist da schon besser ;-)

Beitrag von winniwindel 04.02.11 - 17:49 Uhr

Ja das sehe ich auch so. Nach der Geburt, wenn die kleine da ist und ich zugedeckt bin dürfen Ellis gern mal reinkommen und die kleine begrüßen. :-D Zum ersten Stillen möchte ich dann aber auch wieder mit Mann und Kind allein sein. :-)

Beitrag von linzerschnitte 04.02.11 - 17:37 Uhr

Der werdende Papa natürlich! ;-) Obwohl er schon tiefen Respekt davor hat will er dabei sein! Ich freu mich, er darf mir dann den Rücken massieren, Händchen halten, mir was zu Trinken bringen,... :-)

Wen hast du dabei?

Lg,
Melli mit Noah (31. SSW)#verliebt

Beitrag von klara4477 04.02.11 - 17:40 Uhr

Bei mir soll eigentlich mein Mann dabei sein.
Ich hoffe nur er ist dann auch da, er ist im Moment nämlich beruflich viel im Osten unterwegs. Anfahrt von dort nach hier dann minimum 8 Stunden :-(.

Beitrag von mizzsarai 04.02.11 - 17:40 Uhr

Meine herzallerliebste Frau! #verliebt

Jennie + #ei 16. SSW

Beitrag von sternschnuppe215 04.02.11 - 17:42 Uhr

also wenn mein Freund beruflich nicht kann oder zu schwach ist

#schwitz

... dann hat sich meine Mom schon angekündigt... nachzurücken

#rofl

Beitrag von canadia.und.baby. 04.02.11 - 17:47 Uhr

Ich hatte meinen Mann und meine Mutter dabei.


Unter der Geburt ließ ich meine Mutter kommen , ich brauchte sie irgendwie :)

Beitrag von sana78 04.02.11 - 17:47 Uhr

Na mein Mann natürlich der war ja schließlich bei der zeugung dabei :-p .... andere kommen mir da nicht mit rein und ich finde sonst hat da auch keiner was zu suchen !

Beitrag von mamavonluis 04.02.11 - 17:51 Uhr

Hallo,

bei mir werden mein Mann, meine Mutter und meine kleine Schwester dabei sein. Wie beim ersten auch.. :-)

Mein Mann behält sich aber wieder vor, während der 5-10 wirklich krassen Minuten mal kurz rauszugehen.. ;-)

LG Nad

Beitrag von ladyphoenix 04.02.11 - 17:57 Uhr

Wenn alles gut geht, wird mein Mann dabei sein. Wenn nicht, dann gebähr ich eben nicht und warte bis es geht #hupf

Beitrag von meandco 04.02.11 - 17:58 Uhr

bei der großen war meine schwester dabei ...

diesmal sollte mein partner es eigentlich schaffen #schwitz aber für die entscheidende letzte stunde will ich glaube ich diesmal alleine sein #kratz

lg
me

Beitrag von pancake7373 04.02.11 - 18:00 Uhr

Hallo
Mein Mann ist dabei , ich würde auch nicht jemand anders dabei haben wollen.
Wenn ich so lese das einige ihre Mutter dabei haben #schock
Das wäre nichts für mich .
Lg

Beitrag von himbeerstein 04.02.11 - 18:01 Uhr

Nur mein Freund und (notwendiges) Fachpersonal. #liebdrueck

Beitrag von aukster 04.02.11 - 18:12 Uhr

Diesmal sind hoffentlich nur meinem Mann, die Hebamme und Artz/Artzin dabei. Bei meiner erster Geburt war (ungefragt) eine ganze Hebammeschule dabei :-[
Die Schülerinnen waren wohl im Kreissaal und wurden da so Sachen und Zimmer gezeigt. Da kam ich ganz spontan mit meiner 80 Minuten Geburt wohl gerade richtig und denen würde alles gezeigt. Ich den Moment war mir alles egal, hauptsache das Kind kommt schnell raus aber im nach hinein war es doch ein wenig komisch mit sovielen Leuten um mich herum...Ich hoffe diesmal wird es weniger Zuschauer geben;-)

aukster (Sienna 4 und Olivia 35 ssw.)

Beitrag von rose1980 04.02.11 - 18:41 Uhr

Huhu

Das war bei der Geburt meines 2.Kindes auch so.
Ich glaub 6 oder 7 Schülerinnen standen da, und wollten zuschauen :-[

Unter meinen Schmerzen und meiner Wut schrie ich ganz laut
"alle die hier nichts zu suchen haben RAUS " #schein

Meine Hebamme hat sofort alle nach draussen geschickt :-)

LG Tanja

Beitrag von paula.panther 04.02.11 - 18:16 Uhr

2Freundinnen und meine Hebamme.

Beitrag von funkeline1976 04.02.11 - 18:25 Uhr

Mein Mann...falls er durchhält!!! Falls nicht werde ich es alleine durchziehen.

Mir ist wichtig, dass er weiß, dass er jederzeit rausgehen kann. Ich bin ihm dann weder böse, noch sonst irgendwas. Er soll das frei entscheiden können.

Ich habe nur so Angst, dass ich mich übergeben muss oder unten was rauskommt, was da eigentlich nicht rauskommen soll. Das wäre mir so schon peinlich, vor meinem Mann aber noch mehr #schein

Lg

funkeline 18. SSW

Beitrag von leonie.anja2006 04.02.11 - 19:27 Uhr

Hallo



warum hast Du Angst dich zu übergeben? Das hab ich noch nicht gehört das das passieren kan/soll.
Was soll unten rauskommen? Stuhl? Dann lass Dir vorher einen Einlauf geben, das ist nur ein Zäpfchen und man geht ordentlich aufs Klo urz danach, das werd ich mir diesmal auch geben lassen wegen schlechter Erfahrung bei der ersten Geburt. Da hat man mir das nicht angeboten.
Ich wollte auch niemanden dabei haben weil ich mit meinen schmerzen so zu Kämpfen hatte und einfach allein sein wollte. Diesmal möchte mein Partner mit, na ich bin gespannt wie er es verkraftet... #schwitz#schock#zitter#huepf


lg

Beitrag von leah82 04.02.11 - 22:35 Uhr

Es passiert sogar sehr häufig unter einer Geburt, dass Frau sich übergeben muß!

Auch mir ist das passiert und meine Hebi meinte, dass passiert meistens bei MuMu 7-8 cm ;-)!

Einlauf lass ich mir auf jeden Fall auch geben, aber manchmal ist eben nicht alles raus und es geht während der Geburt etwas daneben, aber selbst das weiß die Hebi gekonnt und unauffällig weg zu machen.

LG Susi 20.SSW

Beitrag von annetteingo 04.02.11 - 18:25 Uhr

Hallo,
bei mir wird auch wieder mein Mann dabei sein.
Meine Mutter wäre damals in meiner ersten SS fast zum Kreißsaal gekommen, weil es so lange gedauert hat und sie sich Sorgen machte. #schock
Diesmal und auch die 2 Geburten davor konnte das nicht mehr passieren, denn sie war ja Babysitter für unsere Kinder. :-p ;-)
Sie ist aber auch mittlerweile viel entspannter was die Geburt angeht, als beim ersten Enkel. :-) Ich hätte mir damals aber ehrlich nicht vorstellen können, sie dabei zu haben. Sie hätte mich wahrscheinlich noch verrückter gemacht, als ich eh schon war. Und mein Mann war super, der hat mich unterstützt. Und nur mit ihm alleine wollte ich diesen für uns außergewöhnlichen Moment genießen.

LG Annette + #schrei Nr.4 (18.SSW)

Beitrag von marvin03 04.02.11 - 19:12 Uhr

Hallo!

Bei mir wird wieder mein Mann dabei sein.

Wenn er es aus irgendwelchen Gründen nicht schaffen sollte, werde
ich die Geburt alleine genießen.

Schöne Grüße

marvin03#blume

  • 1
  • 2