Komische Phase. Was alles mit zum Schlafen ins Bett muss...;-)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mariechen26 04.02.11 - 17:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Lara (in 14 Tagen 3) schläft schon ganz lange durch. Eigentlich ohne Probleme. Zwar kommt sie hin und wieder in unser Bett gekrabbelt, aber das stört uns nicht. #verliebt

Seit einiger Zeit geht sie von alleine ihr kleines Geschäft aufs Töpfchen / WC-Aufsatz verrichten. Etwas zeitgleich mussten auf einmal alle möglichen Dinge zum Schlafen mit ins Bett. #kratz

Ihr Lieblingspüppi war normal. Auch Prinzessin Lilifee musste immer neben dem Kissen im Bett sitzen. Ihr Kuschelkissen an der Wand lehnen (sie schmiegt sich im schlaf daran) und der Teddy durfte am Fußende schlafen. Bis dahin alles kein Problem. Jetzt müssen aber kleine, ich nenne sie mal Handschmeichler, mit ins Bett. Meistens sind es Dinge, mit denen sie zuletzt gespielt hat. Zuerst waren es Glitzersteine (die am Morgen dann natürlich unterm Bett lagen, wo die wilde Suche los ging), dann eine Hello Kitty aus Plastik, die genau in ihre Hand passt und mittlerweile sind es ihre Handbemalten "Notizzettel" die sie ins 4-Eck faltet, so dass sie diese in der Hand verschließen kann. Ich hab schon mal versucht, ihr als Ersatz ein kleines Stofftier (das ihr Handgröße hat) mit ins Bett zu geben...aber das will sie nicht. Es muss immer das sein, womit sie zuletzt beschäftigt war...#augen Sie hält das Zeug auch nur so lange in der Hand, bis sie eingeschlafen ist...danach liegt es meistens die ganze Nacht irgendwo am Fußende oder neben dem Bett.

Ich mach mir keine großen Sorgen, wegen dieser kleinen Macke...erst wenn sie ihr Sandspielzeug oder Laufrad mit ins Bett nehmen will, muss ich wohl mal was einwenden ;-).

Welche Macken haben Eure Minis ?#bla

Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von emilia72 04.02.11 - 18:35 Uhr

Hi,

Johannes ist auch drei. Seit ca. 1/2 Jahr muss bei ALLEM eine bestimmte Lego-Figur dabei sein. Überall. Beim Essen, im Kindergarten, bei Oma, auf dem Klo, unter der Dusche und im Bett. Dass das Ding hart ist und es sehr ungemütlich ist, darauf zu schlafen, stört ihn kein bisschen.

Als er ca. 1 Jahr alt war, hat er überall eine Gipsmaus von ca. 10 cm Größe überall mit hinschleppen wollen... Dann lieber diese Lego-Figur.

Ist abends sein letzter und morgens sein erster Gedanke... Wo ist mein "Tom"? Oma musste schon heimfahren, ihn holen, weil er ihn vergessen hat. Was haben wir das Ding schon gesucht - wird NATÜRLICH nicht mehr produziert. Aber dank eBay haben wir inzwischen einige Ersatz-"Tom's".

Gruß
Chris

Beitrag von thalia72 04.02.11 - 18:39 Uhr

Hi,
das kenne ich auch sehr gut und das obwohl er lange Familienbettschläfer war.
Eine Weile mussten immer sein Kuschelkissen (40x80), Quietscheente, Stoffkatze-u. Maus, Kuscheldecke mit ins Bett. Aber auch mal eine Pipette von den Nasentropfen, Luftballon (mit und ohne Luft) und Luftballonpumpe, sein Feuerwehrauto (da stellten wir uns quer, das Ding ist richtig groß), Bummel sein Rody-Hüpfpferd,...
Das kam in letzter Zeit wieder häufiger vor.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von yvschen 04.02.11 - 18:52 Uhr

ohja bei uns ist das auch so..

ne zeitlang waren es immer bücher..Teilweiße muss das recht unbequem sein wenn man dann nachts auf denen shcläft

Eigentlich dürfen sie alles mitnehmen..Außer ketten , schnüre und gummis.
Also alles wo man sich irgendwie finger oder anderes abschnüren könnte.

Ach und naja klar keine messer und scheren etc...aber das ist ja klar.

lg yvonne

Beitrag von grinsekatze85 04.02.11 - 19:12 Uhr

Ist bei uns auch so!#winke

Mein Sohn hat seinen *Bruno* ein Tiger von NICI, den er schon seid der Geburt hat, der sieht nach 3 Jahren Dauereinsatz auch schon ein wenig in Mitleidenschaft gezogen aus#schwitz und ich frage mich wieviele Waschgänge er noch übersteht, aber dank E**y;-) haben wir ihn schon 1x nachgekauft und werden es auch noch einmal tun.#pro

Da Bruno überall mit hin muss, egal und wenn wir nur kurz draußen sind, er muss in meiner Handtasche mit, man könnte ihn ja brauchen.

Im Bett hat mein Sohn allerlei Kuscheltiere, die schön am Fußende Platz finden, aber er hat so einen kleinen Tick, er hat das Ikea Kura Bett, als normales Bett stehen, da ist eine kleine Holzleiste und dort stellt er immer Autos drauf, mal 3 Stück mal 10 Autos hintereinander, egal ob von seiner Cars Sammlung oder mal die Hot Wheel Autos, das entscheidet er jeden Abend neu #rofl und wehe eins steht nicht richtig in der Reihe #nanana dann bekommt die Mama nochmal nachhilfe!!!#zitter
Und sein Hupfpferdchen (Rody) der muss immer neben dem Bett stehen. #augen vergessen wir den mal im Wohnzimmer, dann ruft er durchs Babyfon nach seinem BUUUDDDDYYYY!!

Ja so hat wohl jedes Kind seine *Macken*:-p
LG
grinse#katze mit schon schlafenden Kind (der soooo müde war)#verliebt

Beitrag von tibu79 04.02.11 - 19:53 Uhr

Sein Ex-Spieluhr-Teddy (hab das Musikwerk rausoperieren müssen#hicks) muss immer im Haus dabei sein, selbst ins Bad beim waschen.

Eine Zeit gehörten abends ins Bett alle WinniePuuh-Hartgummi-Figuren, die er bekommen hatte.

Siku-Traktoren u. passende Hänger (zum Glück nur die 1:87Modelle) waren auch ne Zeit lang in.

Dann bekam er für ne Arztuntersuchung im Kiga einen Minizettel schwarz/weiß mit Bob der Baumeister drauf- der mußte mit ins Bett. Als ich ihm mal nen BdB-Schlafanzug gekauft hatte, war ein bunter Pappzettel bei - der war natürlich noch besser als der Kiga-Zettel....#rofl

Bin gespannt auf die nächste Idee.

Unser Kleiner hat den GoldenRetrieverWelpen von IKEA. Jetzt schon 3fach, weil er ihm immer ein Ohr vollsabbelt u. als Nucki benutzt.#schein

#winke

Beitrag von juleslorchen 04.02.11 - 21:10 Uhr

Hi,

das kenne ich auch Ida war damals ca. 2 Jahre und hatte diese Phase.

Es mussten wahlweise mit:

- Wasserabzieher aus der Dusche
- Puppenwagen
- Schuhe
- Schneebesen
- etc.

Dabei hätte ich mir gewünscht, sie hätte mal ein Kuscheltier, was sie mitnimmt.

Momentan ist es etwas weniger geworden, wobei wir manchmal noch alle (!) Barbies inkl. Barbie - Pferden mit ins Bett nehmen müssen. Sie schläft übrigens noch bei mir im Bett.

Liebe Grüße!!
Juliane + Ida (3,5 Jahre)

Beitrag von phili0979 04.02.11 - 22:23 Uhr

Ich musste herzhaft lachen beim lesen!!!:-D

Bei uns war kürzlich tatsächlich das Laufrad mit im Bett! Zum Glück hat er seit Weihnachten ein großes! So konnte das Rad am Fussende liegen, und musste natürlich auch zugedeckt werden!!! #rofl#rofl#rofl

Heute Abend musste unbedingt sein Handy und sein Kochtopf mit ins Bett!

Lg Philine

Beitrag von rotihex 04.02.11 - 22:37 Uhr

Unser Highlight: Schneebesen und Rührbesen aus meiner Küchenmaschine

Beitrag von shakira0619 05.02.11 - 07:57 Uhr

Mein Sohn ist 4 und hatte so eine Phase nie. Nur sein Teddy darf mit ins Bett. Sonst nichts! Auch kein anderes Kuscheltier!

Beitrag von gbmaintal 05.02.11 - 12:12 Uhr

Hallo,


und ich habe gedacht nur ich hätte so ein sonderbares Exemplar #verliebt

Na da bin ich ja froh, dass ich nicht alleine damit auf dieser Welt bin.

Bei uns sind es 3 Kuschelkissen ums große Kopfkissen drum herum.

Dann stehen in einer vom Kopfende bis zum Fußende alle Figuren von Lauras Stern ( Minihase, Bär, Stern und Olaf ), dann noch ihren Geburts/schlaf/kuschel/trösterteddy ( wo ich glücklicher Weise noch 2 in Reserve habe ), ebenso wie eine Emily Erdbeerpuppe.
Manchmal kommen dann noch ein paar Schleichpferde dazu oder eine Barbie oder ihre Baby Born.
Was dann auf gar keinen Fall fehlen darf ist ihre kleine Buchklemmtaschenlampe und ein kleines Büchlein für die letzten 5 Minuten vor dem Einschlafen.

Aber sie hat ja auch seit ihrem 2. Geburtstag ein großes Bett mit tollem himmel drumherum und da baut sie sich dann immer ihre Kuschelhöhle zum Schlafen, ist also vom Platz her nicht das Problem.

Ja, ein Laufrad und die Tragetasche vom Baby Born Puppenwagen hatten wir auch schon als Gast im Bett, ebenso wie eine geschmuggelte Schmuckdose ihrer Mama #verliebt #rofl da haben wir am nächsten Tag schon was länger suchen müssen #rofl

Einen Regenwurm und einen Marienkäfer konnte ich mit viel Überzeugungsarbeit aus der Situation retten. Die hatte sie aus dem Kiga in de rHosentasche mit gebracht gehabt. Sie haben es beide schadlos überstanden. #rofl

GLG Gabi