blutung nach BS???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von pupsiline 04.02.11 - 18:12 Uhr

Sagt mal wie lange hattet ihr nach einer BS noch eine Blutung?Meine BS liegt zwei Tage zurück und den ganzen Tag hatte ich nichts,bis jetzt...geht wieder los und alles frisch..ist das normal???

Danke

Beitrag von laebu 04.02.11 - 18:16 Uhr

Guten Abend

Keine Sorge, dass ist ganz normal. Hatte ca. 5 Tage leichte Blutungen. Weisst du denn schon was Sie gesehen haben?#herzlich

Beitrag von pupsiline 04.02.11 - 18:28 Uhr

Na dann hoffe ich doch mal,das die Blutungen nicht mehr werden...

Bei mir haben sie Endoherde und verwachsungen gelöst/entfernt.Die eileiter sind alle voll durchgängig und keine Zysten in Sicht gewesen.Das hat mir dann wieder ein bißchen Hoffnung gemacht.Aber das endgültige Ergebnis werde ich erst nächste Woche bekommen.
Wann bist du eigentlich wieder arbeiten gegangen danach???

Liebe Grüße

Beitrag von shiningstar 04.02.11 - 18:30 Uhr

Bei der 1. BS hatte ich 10 Tage lang immer mal wieder Blutungen (habe mich aber auch nie wirklich geschont), bei der 2. BS mit viel Ruhe etwa fünf Tage lang...

Beitrag von pupsiline 04.02.11 - 18:39 Uhr

Danke für deine Antwort.Ich schone mich zwar,aber ich war ebend mal einen kleinen Spaziergang machen...dann werde ich mich mal weiter ausruhen....
Wünsche dir noch alles liebe und gute

Beitrag von majleen 05.02.11 - 07:44 Uhr

Ich hatte wohl Glück. Bei mir hat es nur am OP Tag leicht geblutet.