Woran erkenne ich eine Gluten unverträglichkeit

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bienchen-1975 04.02.11 - 18:45 Uhr

hallo zusammen,

mein sohn hat gerade einen ausschlag im gesicht und wie es aussieht kommt es vom essen.
joghurt bekommt er schon seit einer woche nicht mehr, nur noch ein kartoffel, dinkel oder dinkel, roggen brot + wurst.

können das anzeichen von einer gluten unverträglichkeit sein ? er ist eigentlich fit und hat sonst auch keine verdauungsprobleme (durchfall).

wenn nicht käme nur noch das inhaliermittel oder eine creme in frage.

danke

Beitrag von julimond28 04.02.11 - 18:54 Uhr

Hallo,
eine Glutenunverträglichkeit äußert sich in Form von Bauchkrämpfen und Durchfall!
Eigentlich nicht über Hautausschläge!
LG

Beitrag von helmchen 04.02.11 - 19:35 Uhr

Hallo!

Hautauschlag ist glaube ich nicht typisch für eine Glutenunverträglichkeit.
Womit inhaliert ihr denn? Auch eine Reaktion darauf halte ich eher für unwahrscheinlich.

Ich würde da auf die Creme tippen. Lass sie doch mal ein paar Tage weg. Dann siehst Du ja, ob es besser wird.

LG

Beitrag von bienchen-1975 04.02.11 - 19:40 Uhr

wir inhalieren seit ca 2 monaten mit salbutamol, nun hab ich aber das mittel von einem anderen hersteller. war schon am überlegen ob es daran liegen könnte, aber die zusammensetzung muss eigentlich gleich sein.

Beitrag von helmchen 04.02.11 - 19:48 Uhr

Salbutamol seit 2 Monaten???
Wir haben auch damit inhaliert wg. spastischer Bronchitis, aber nur im Akutfall. Sollten das dann gleich absetzen und inhalieren jetzt noch mir Kortison :-(

Glaub aber nicht, dass es davon kommt...

Beitrag von bienchen-1975 04.02.11 - 21:57 Uhr

ja unser kleiner macht schon seit bald 3 monaten mit ständigem husten / bronchitis rum.
der kinderarzt will bisher nichts anderes machen und nur im notfall kortison geben. er sagte die schwachstelle bei unserem kleinen sind leider die bronchen :-(. ich hoffe darauf wen es wärmer wird, dass das mit den ständigen bronchitis - erkältungen besser wird.

Beitrag von guglhupf22 04.02.11 - 20:49 Uhr

Also es kann durchaus zu Ausschlägen kommen, aber eher unter der Achsel oder den Kniebeugen. Im Gesicht wär mir das noch nicht ungekommen, und ich kenne mich da aus, denn mein schwiegervater hat das auch und ich war eine Zeitlang mit ihm in einer Selbsthilfegruppe für Menschen die eine Glutenunverträglichkeit haben. Er wollte nicht alleine gehen....:-)))

Meist äußert sich es in Bauchweh, durchfall und das sie abnehmen!

ich würde her auf Creme tippen!