Angst vor Geburt-Nabelschnurr um den Hals laut Ultraschall.-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kimberly1988 04.02.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

ich hab echt Angst. Es kann jederzeit losgehen bin heute ET+1. Gestern hat man gesehen das meine Kleine die Nabelschnurr um den Hals hat. Der FA meinte es sei kein Problem bei der Geburt und es hätten sehr viele Baby unter der Geburt. Dennoch merke ich jetzt wie sich immer mehr Angst breit macht, was natürlich nicht gerade förderlich ist für die Geburt-

ich hab morgen wieder CTG Kontrolle im Krankenhaus.

Liebe Grüße#winke

Beitrag von alessa-tiara 04.02.11 - 19:38 Uhr

hallo mein kleiner hatte bei der geburt auch die nabelschnur um den hals.. hat man aber erst bei austritt des kopfes gesehen. die hebamme hat dann die nabelschnur von hals weggemacht und es geht ihm gut.nichts passiert

alles gute dir

Beitrag von sivima 04.02.11 - 19:39 Uhr

Ich kann dich verstehen aber mach dich nicht verrückt meine Grosse hatte das bei der Geburt auch und die Hebamme hatte kurz bevor der Kopf rauskam die Nabelschnur mit einem Handgriff gelöst.

Ich hätte es nichtmal mitbekommen wenn sie es mir nicht gesagt hätte.

Ich denke das haben viele Babys.

Beitrag von julischka1985 04.02.11 - 19:53 Uhr

Hallo!
Ich kann verstehen das du angst hast. Mein Sohn hat die Nabelschnurr auch um den Hals aber ich wußte das auch erst nach der Geburt. Meine Hebamme hat es dann mit einem HAndgriff gelöst. Sie meinte das so was völlig normal ist. Mach dir keinen kopf , wäre vielleicht besser gewesen wenn dir der FA nichts gesagt hätte.
Wünsche dir alles gute für die Geburt

Beitrag von anyca 04.02.11 - 20:07 Uhr

Meine Große hatte zweimal die Nabelschnur um den Hals. Das einzige Problem war, daß sie gaaaanz am Schluß nicht mehr richtig weiterrutschte und die Ärztin dann auf meinen Bauch drücken / sie quasi rausdrücken mußte.

Herztöne waren unproblematisch und APGAR-Werte perfekt!:-)

Beitrag von minikruemelchen25 04.02.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

mach dir nicht zu viele Sorgen. Immerhin weiss man es bei dir vorher und kann im ernstfall viel besser und schneller darauf reagieren, wenn was mit dem Baby ist.

Wünsch dir ne schöne Geburt und das du deine kleine Maus bald gesund im Arm halten kannst!

#liebdrueck
Kathy und Krümeline (28+2)

Beitrag von tinkerine 04.02.11 - 20:54 Uhr

Ruhig Blut!

Meine Kleine hatte die Nabelschnur 2x um den Hals und 1x um den Arm, ist mit Apgar Werten von 10 zu hause geboren, keinerlei Probleme, nur sauer war sie, als sie rauskam und hat auch innerhalb ganz kurzer Zeit den Nabelschnurrest abgeworfen. Hätte ich an Ihrer Stelle auch...

Nabelschnur um den Hals ist tatsächlich erstmal kein Problem, denn die ist ja sehr dehnbar und die Versorgung läuft ja auch durch die Nabelschnur, damit es Probleme gibt, müsste sie völlig plattgedrückt und abgeknickt werden, das geht aber glaube ich nur bei einem Nabelschnurvorfall, der auch extrem selten ist und allerhöchstens bei vorzeitigem Blasensprung und Kind noch nicht fest im Becken fest passieren könnte.

Liebe Grüße

Tinkerine