mein sohn 8 monate mag einfach nicht essen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von haese86 04.02.11 - 19:47 Uhr

Hallo mädels.´
wie oben schon gesagt... mein sohn will einfach keinen brei. versuche es jetzt schon fast seit 3 monaten täglich. habe auch schon sämtliche varianten probiert, keine chance.
wollte ihm schon brot anbieten aber sobald er ein größeres stück im mund hat würgt es ihn unheimlich.
weiß echt nichtmehr weiter.
finde auch für mittag keinen richtigen zeitpunkt. hin und wieder schaffen wir mittag 120 g manchmal aber auch nur 2 löffel. habe abens jetzt auch schon brei versucht aber nach 4 - 5 löffel ist schluss.
mach mir echt schön langsam sorgen.

glg

Beitrag von sako2000 04.02.11 - 20:10 Uhr

hallo,

nichts fuer ungut. wenn er nicht essen will, dann lass es mal ein paar tage/wochen bleiben. gib ihm wie gewohnt milch oder stille... je nachdem.
jedes kind ist anders und braucht seine zeit.
wenn du ihn so bedraengst, dann wird es eh nichts und ist einfach noch zu frueh fuer ihn.

also, setze mal eine woche aus und biete ihm milch an.

dann kannst du ja nochmal einen versuch starten.
und wichtig dabei ist immer: NIEMALS zwingen und bedraengen. essen soll spass machen. er muss es wollen, nicht DU!

LG und viel geduld,
claudia

Beitrag von luna99 05.02.11 - 09:38 Uhr

Huhu,

meine kleine ist 7 1/2 Monate und mag auch nix essen.

Wir stillen eigentlich noch voll, ich biete ihr jetzt immer wenn wir essen auch was an, Reiswaffel Und Zwieback läßt sich gut weich lutschen (Brot ist da glaube nicht sooo gut geeignet zum Start)

Mittags gibt es gekochte Möhre zum krabbern und Kartoffeln oder Nudeln.

Abends drücke ich ihr dann den Breilöffel in die Hand und dann wird er abgeschlabbert und nach 5 - 8 Löffeln spielen wir dann oft nur noch mit der Pampe. :-)

Ist zwar putzintensiv aber so sind wir beide glücklich.

Und das mit dem würgen ist gar nicht so unnormal, der Würgereiz setzt bei den Kindern viel früher an als bei und um vorm verschlucken zu schützen. Also laß ihr ein paar mal probieren und dann lernt er das ganz schnell.

LG luna mit Anna Lena