Brechdurchfall, wann ins Krankenhaus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tigerbabylein 04.02.11 - 20:10 Uhr

huhu,

mein Kleiner hat seit heute Brechdurchfall (8Monate) er isst und trinkt nichts und erbricht ständig. Ab wann soll ich mit ihm ins Krankenhaus wegen Flüssigkeitsmangel? Vomex Zäpfchen hab ich schon gegeben.

Danke und LG

Beitrag von wir3inrom 04.02.11 - 20:18 Uhr

Wenn er gar nix bei sich behält und auch nicht trinken will, würde ich einen Flüssigkeitsverlust gar nicht erst abwarten.

Fahrt ins KH.
Gute Besserung!

Beitrag von moeriee 04.02.11 - 20:21 Uhr

Hi! #winke

Louis hat den Norovirus und bricht auch ständig. :-( Ein Arzt aus dem KKH meinte, wir sollten kommen, wenn seine Körpertemperatur 39,5°C überschreitet, wir das Gefühl haben, dass er nicht genug trinkt (und natürlich auch bei sich behält) und / oder er nicht genug zunimmt. Ich kontrolliere jetzt bei jedem Wickeln seine Temperatur und hab' mir leihweise eine Babywaage aus der Apotheke besorgt und schaue jetzt ganz genau, wie viel er trinkt. Bisher ist aber alles im grünen Bereich. Wenn du dir unsicher bist, dann ruf' einfach im KKH an. Ich hab's letztes Wochenende erst erlebt: Ich wollte eigentlich noch nichts ins KKH fahren, aber bis wir dort waren, ging es Louis richtig dreckig und sie haben ihn direkt da behalten.

Bei Durchfall und Erbrechen sollte man übrigens extrem hygienisch sein: Vor und nach jedem Wickeln und dem Zubereiten der Mahlzeit / Stillen, Hände waschen und desinfizieren. Auch das Thermometer nach dem Benutzen gründlich reinigen und desinfizieren. Die eigene Toilette immer mal desinfizieren. Das hört sich sehr krass an, aber so Magen-Darm-Geschichten sind Schmierdesinfektionen und keine Tröpfcheninfektionen.

Ich wünsche dem kleinen Mann gute Besserung! #liebdrueck

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (9 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von tragemama 04.02.11 - 20:28 Uhr

Ich würde fahren, sobald Du das Gefühl hast, er ist gedämpft, sich das Fieber nicht senken lässt oder er gar keine Flüssigkeit bei sich behält. Im Zweifel mal in einer Kinderklinik anrufen....

Beitrag von trieneh 04.02.11 - 20:48 Uhr

ich würde auch vorsichtshalber mal im kh anrufen...bei meinem sohn habe ich damals zulange gewartet...denn dann ging es ihm ruckzuck ganz schlecht...er musste dann eine nacht stationär dableiben und bekam infusionen...seitdem bin ich,was sowas angeht,vorgeschädigt und etwas übervorsichtig...