Seit 2 Wochen Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanny0409 04.02.11 - 20:23 Uhr

Habe seit gut 2 Wochen Kopfschmerzen,vor allem wenn ich mich gebückt habe und dann aufstehe,oder wenn ich gelegen habe dann ist es ganz schlimm:-[
Sind echt ganz fies,so dass ich zwischendurch schon immer Paracetamol genommen habe.

Kann das was mit dem Kreislauf oder Blutdruck zu tun haben?#gruebel

Hab noch so im Hinterkopf,dass man von zu hohem Blutdruck Kopfschmerzen bekommt,aber ich bin ja erst in der 19.SSW, ist noch etwas früh dafür,oder?#kratz

Beitrag von esha 04.02.11 - 20:26 Uhr

Also es kann von hohem aber auch von niedrigem Blutdrucck kommen, und der Blutdruck kann sich in der SS schnell mal erhöhen durch die erhöhte Blutmenge...wie ist denn dein Blutdruck beim FA immer?

Beitrag von jeanny0409 04.02.11 - 20:34 Uhr

Habe normal nen niedrigen von 100/60.

Hab grad mal im VU Heft geschaut,letztes mal war er bei 140/60#kratz

Beitrag von nivi83 04.02.11 - 20:36 Uhr

Hallo,
hab auch schon seit Dezember regelmäßig probleme mit Kopfschmerzen.

Hab aber schon alles abklären lassen, und bei mir ist alles ok. Hab vorher schon Migräne gehabt und bei mir scheint es in der Schwangerschaft noch verstärkt aufzutreten.

Hast du denn mal deinen Blutdruck kontrollieren lassen? Trinkst du genug?

Meine Hebamme sagt ich soll zu den 2 liter Wasser die ich Trinke noch einen Liter zusätzlich trinken, und Schüssler Salz hat Sie mir empfohlen.

Mir hat etwas Massage geholfen, vor allem im Nackenberreich. Hatte mir auch dafür Termine beim physiotherapeuten geholt.

Ich würde aber wenn das anhält mal einen Arzt aufsuchen oder sprech auch mal deine Hebamme an.

Was auch super hilft ist Akupunktur, bietet z.B. meine Hebamme an.

lg Eva