Hochstuhl ab Geburt

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sbrueck3 04.02.11 - 20:26 Uhr

Hallo Mädels,

hab da ne spezielle Frage. Möchte nen Hochstuhl kaufen, damit ich in der Küche werkeln kann und mein Baby von Anfang an dabei ist. Werde auch ein Laufgitter haben, aber keine Lust das immer durch die Türen zu quetschen. Welchen Hochstuhl mit einer verstellbaren Liegefläche könnt ihr empfehlen?

Danke!

Beitrag von hsi 04.02.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

gar keinen! So kleine Krümmel haben in einem Hochstuhl nix zu suchen, selbst wenn man die in Liegeposition verstellen kann. Dafür gibt es Krabbeldecken oder ne Wippen, aber in einer Wippe soll man das Baby auch nicht den ganzen Tag liegen lassen. Meine "sassen" im Hochstuhl das erste mal mit 6 Monaten drin in Liegeposition, aber nur für ihr Brei und dann kamen sie wieder raus.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 23 SSW

Beitrag von kathrincat 05.02.11 - 10:04 Uhr

falsch, chicco-polly 2-1 mit liegeposion wie eine wippe

Beitrag von anni.k 04.02.11 - 20:35 Uhr

es gibt für den stokke hochstuhl mitlerweile einen neugeborenen aufsatz, damit er ab geburt nutzbar ist.

habe den stuhl zwar selsbst nich, aber hab ihn ein paar mal im laden gesehn und finde ihn ganz praktisch, weil er super lang nutzbar ist.

Beitrag von carochrist 04.02.11 - 20:40 Uhr

Ich würde mal sagen: Garkeinen.

Nimm den Wurm lieber ins Tragetuch, so hast du ihn immer bei dir #aha

Beitrag von sam80 04.02.11 - 20:53 Uhr

Ich hab beim Großen immer die Krabbeldecke mitgenommen. Bzw hatte eine Wippe die man ganz runterstellen konnte.

#winke
sam80

Beitrag von sbrueck3 04.02.11 - 20:53 Uhr

Das ist mir zu gefährlich, wegen Fett das spritzen könnte, etc. und ne Wippe auf dem Boden geht gar nicht, haben nen Hund, der den Kleinen nur knutschen würde. Brauche ne praktischere Lösung...

Beitrag von zaubertroll1972 04.02.11 - 21:30 Uhr

Hallo,

ich kann Dir den Prima Pappa von Peg Perego an`s Herz legen aber bitte nicht von Geburt an.
Das Baby muß noch nicht frei sitzen können, die Lehne ist verstellbar. Aber ein paar Monate alt muß das Kind schon sein. Ich kann Dir nicht mehr sagen wann ich ihn benutzt habe aber wesentlich früher als andere Stühle.
Schau ihn Dir an!

LG Z.

Beitrag von mamavonluis 05.02.11 - 11:20 Uhr

Hallo,

japp, den Prima Pappa hatten wir beim ersten und auch für Nr. 2 steht wieder einer bereit. :-) Ich finde diesen Stuhl toll. Ich hatte meinen Sohn sicher nicht von Anfang an darin, aber so ab 3-4 Monate, mein ich..#kratz Quasi sobald er sein Köpfchen halten konnte. Er liegt darin wie im Maxi Cosi und man fährt ja auch manchmal n Stündchen Auto, also finde ich es unbedenklich, die Kleinen da mal für nen halbes Stündchen rein zu legen. :-)

Ansonsten so oft es geht gerade liegen lassen, aber das versteht sich von selbst und war auch nicht die Frage. ;-)

LG Nad #winke

Beitrag von bunny2204 04.02.11 - 22:31 Uhr

Ich hatte meinen Grossen einfach auf der Decke in der Küche am Boden liegen.

LG BUNNY

Beitrag von -0408- 04.02.11 - 22:40 Uhr

Hi,

ich hatte den Laufstall mit oder den Kleinen in der Rio Concord Wippe auf dem Tisch (die kann man ganz flach stellen.

Hab auch nen Hund und nen nassen Keller unter der Küche und somit ist der super kalte Boden mit Decke in der Küche raus.

Dieses Mal kaufe ich den Tripp-Trapp von Stocke mit der Babyschale.

Ist zwar Mega-Teuer, aber kann man ja bei wieder verkaufen.

LG

PS: War eigentlich nie den ganzen Tag in der Küche. D.h. mein Kleiner hat da nie lange drin gelegen. Tut mir leid, für jede hier, die sooo lange in der Küche verbringen muss, dass es dem Rücken vom Kind schadet...

Beitrag von zwieback1983 05.02.11 - 09:31 Uhr

Ich würde keinen Hochstuhl kaufen so früh.
In den Hochstuhl sollten Kindern erst dann rein gesetzt werden, wenn sie sich auf eigener kraft hinsetzen können.

Wippen und Autositze sollten auch nur so wenig und so kurz wie möglich genutzt werden.

Ich würde dir ein Tragetuch ans Herzlegen da kann dein Baby immer überall mit hin wo du auch bist.
Und wenn du dich zu eingeschränkt fühlst, dann bindest du dir dein Kind eben auf den Rücken dann ist es bei dir und du hast die Hände frei.

Beitrag von kathrincat 05.02.11 - 10:03 Uhr

chicco polly 2-1, der hat eine liegeposion wie eine wippe die spart man sich da

Beitrag von suse.79 05.02.11 - 10:41 Uhr

Hallo,

es gibt den Bloom Fresco, der ist jedoch nicht ganz günstig. Auch bin ich mir, trotz des Preises, der Qualität nicht ganz sicher (habe nämlich auch über den Stuhl für unseren Nachwuchs nachgedacht), denn beim Googeln findet man auch schon mal einige sehr schlechte User-Meinungen.

Und dann gibt es noch den Tripp Trapp, inzwischen mit dem Neugeborenen Aufsatz. Mit dem Tripp Trapp an sich waren wir immer sehr zufrieden, unser Großer hat den. Aber die Babyschale scheint sehr klein zu sein - ich war aber auch noch nicht beim Fachhändler.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Viele Grüße
Suse

Beitrag von myszka76 05.02.11 - 11:40 Uhr

Stokke Tripp Trapp kann man vom Baby bis ins Erwachsenenalter benutzen. Am Anfang mit Babyschale, dann mit Babysitzverkleinerer.
Wir haben ihn erst jetzt erstanden. Er sieht super aus!

Beitrag von sbrueck3 05.02.11 - 22:46 Uhr

So die Entscheidung ist gefallen (gekauft wird er erst nachdem ich den im Babyladen mal testen konnte):

Chicco Polly Magic Birdland #verliebt

Da kann der kleine Stinker von Anfang an drin liegen, ist später mit dem Spielbogen beschäftigt und ich habe die Hände frei in der Küche. Denke eine gute Wahl.

Gute Nacht #herzlich