Es scheint nur das Leben anderer geht voran

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von inrosa 04.02.11 - 20:29 Uhr

Guten abend.
Vorweg es könnte länger werden. Ich habe heute keinen zum reden und nutze diese Form des Austausches.

Mein Kind kam 2002 zur Welt, fünf Monate später war mein Mann weg.
Es folgten rastlose Jahre, depressive Phasen, einige enttäuschende Erfahrungen und riesige Geldsorgen.

Nach einem Zusammenbruch versuchte ich mein Leben neu zu gestalten und ging in eine andere Stadt (mittlerweile der 6. Umzug für mein Kind) wo ich ganz neu anfangen wollte.
In beruflicher Hinsicht tat ich das auch.
Allerdings im privaten Bereich tut sich nichts.

Mein Kind war schon immer anstrengend und mit Vollzeitjob, Haushalt, Hund und Kind ohne jeglichen Kontakt zum Vater praktisch von der Aussenwelt abgeschlossen. Ich habe mich in diese Rolle eingefunden und nehme jeden Abend brav ab 20.00 Uhr vor dem Fernseher platz.

Acht Jahre später fühle ich mich allein. Klar war der Ruf nach einer Beziehung da, etwas adäquates hat sich nie ergeben und ehrlich gesagt kann ich nicht vertrauen.

Nun ist es so, dass alle AE's mit denen ich zu tun hatte, mittlerweile wieder fest in Beziehungen sind, verheiratet sind und eine Familie haben.

Und was bleibt für mich! Ich habe viel geschafft und mein Alltag ist mehr als ausgefüllt, abends bin ich hundemüde. Dennoch, ich habe einfach das Gefühl Männer laufen an mir vorbei. Sobald sie hören Kind machen sie auf dem Absatz kehrt.
In all den Jahren hat sich niemand ernsthaft für mich interessiet und es zermürbt mich.
Ich bin nicht hässlich, etwas dicklich (ja daran kann man was machen, aber Essen ist für mich, eine Ersatzbefriedung) und ich gehe schon nicht mehr auf dem Haus weil ich mich einfach hässlich fühle.
Unangepasst, aus dem Rahmen fallend und minderwertig.
Es ist ein Höllenkreislauf und eigenlt. war ich immer ein kontaktfreudiger Mensch, kann mittlermeile wenigen Menschen etwas abgewinnen.
Ich vereinsame und komme nicht raus.
Ich bin bereits in Therapie und arbeite Dinge auf.

Dennoch die Frage warum mich kein Mann mag, bricht mir das Herz.

Danke fürs zuhören.
inrosa

Beitrag von pupsismum 04.02.11 - 20:46 Uhr

>>Dennoch die Frage warum mich kein Mann mag, bricht mir das Herz. <<

Weil du dich selber nicht magst. Dir fehlt es zurzeit wahrscheinlich einfach an Ausstrahlung, weil du noch so verletzt und verunsichert bist.

Wenn du schon in Therapie bist, wirst du sicherlich auch Ratschläge für deine Freizeitgestaltung nur für dich als Frau bekommen bzw. ihr werdet sie zusammen erarbeiten.

Das ist sicherlich auch ein ganz wichtiger Faktor. Suche dir etwas (egal ob Sport, oder kreative Kurse), dass die Freude bereitet und nimm dir die Zeit nur für dich! Wenn du wieder mehr in dir selbst ruhst, wirst du das auch ausstrahlen und dann wirst du wieder mehr wahrgenommen werden.

Kopf hoch, es braucht ein wenig Mühe, aber das bist du dir doch Wert, oder!?

Alles Gute #klee
p

Beitrag von ma2004 04.02.11 - 21:04 Uhr

Hallo!

Laß dich erst mal #liebdrueck.

Ich kann dich ja sehr gut verstehen.

Aber ich finde man muß immer das beste aus seinem Leben machen.

Du schreibst:
"Nun ist es so, dass alle AE's mit denen ich zu tun hatte, mittlerweile wieder fest in Beziehungen sind, verheiratet sind und eine Familie haben. "

Bist du sicher, daß alle auch glücklich sind?

Heute werden so viele Ehen geschieden. Denk mal drüber nach.

Sieh auch mal die Vorteile, die ein Leben ohne Partnerschaft hat.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück und das dein Leben bald so läuft, wie du es dir wünscht.#klee

Gruß

Susanne

Beitrag von inrosa 05.02.11 - 09:22 Uhr

Hallo Susanne,

ich bin mir nicht sicher ob auch alle glücklich sind und das möchte ich auch nicht wissen und ist eine viel genutzte Ausrede (wie ich finde) für Singles (wer weiß ob sie glücklich sind, hört sich für Singles immer als Entschuldigung an oder nicht?
Gerade als AE sollte man doch soviel Verstand haben, um zu wissen, was man für seine eigene Zukunft will und das ist mit Sicherheit keine unglückliche Beziehung.

Ich sehe seit acht Jahren Vorteile des Single Lebens und bin dadurch auch gereift, um das ausdrücken zu können, was ich in meinem Leben möchte und Schritte meinem Gegenüber begreifbar machen zu können.
Mir, geht es eher um den Aspekt, dass mich kein Mann begehrt und nicht um eine Ehe.

Ich danke dir trotzdem. Vielen lieben Dank :-)

inrosa

Beitrag von ficus 05.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo Susanne,
ich finde es sehr mutig von dir, dass du dich hier getraut hast, deine Gedanken und Sorgen mitzuteilen.
Ich an deiner Stelle würde auch erst einmal versuchen, meine Freizeit etwas zu durchleuchten. Was machst du gern, was wolltest du schon lange mal machen, was interessiert dich.
In vielen Freizeitbereichen wirst du dann auch Gleichgesinnte treffen können. Entweder Singles oder doch Ver-partnerte, deren Kinder abends zuhause (beim Babysitter) bleiben. Darüber kannst du Freunde oder auch einen Partner kennen lernen. Auch wenn du vielleicht erstmal nur ne Frau kennen lernst, aber die kann ja auch nen guten Kumpel haben, der zu dir passen könnte.
Und dann gibts auch noch die Partner-Such-Plattformen hier im Internet. Wenn du magst, schau dich doch dort mal um. Stiftung Warentest oder Ökotest haben die mal getestet ich bin mir aber nicht ganz so sicher, welche davon gut abgeschnitten hat, denn da ist ja auch nicht alles Gold was glänzt.
Ich wünsche dir jedenfalls für deine vor allem private Zukunft alles alles Gute und drücke dir die Daumen, dass es in einem Jahr bei dir sehr viel positiver aussieht als du heute vermuten kannst.
vG
ficus

Beitrag von grundlosdiver 05.02.11 - 09:38 Uhr

Hört sich vielleicht blöd an, aber hast Du es mal im Internet versucht?!?
Es gibt zahlreiche Singlebörsen, Du hast die Zeit nach 20 Uhr zu schauen und die Männer zu "beschnuppern". Klar, es gibt da sicher Reinfälle, aber ich hab meinen Mann dort kennengelernt. Wir sind nun 5 Jahre zusammen, verheiratet und haben 2 Kinder ;-) Ohne Internet hätten wir uns nicht kennengelernt...

Beitrag von salome25 05.02.11 - 11:36 Uhr

Leider schreibst du nicht, ob du ausser dieser anderen Alleinerziehenden, die ja nun neu verheiratet sind und so, noch andere soziale Kontakte hast. Viele Hundebesitzer haben ja meist schon das Glück auf der Straße mit wildfremden Menschen in Kontakt zu kommen. Ein Hund ist schon ne tolle Sache. Falls du die ein oder andere Freundin hast und du in Vollzeit arbeitest, hast du bestimmt ein wenig Geld über, um dir vielleicht mal nen Babysitter zu organisieren und auszugehen. Ich glaube dir, dass du abends hundemüde bist, vor allem wenn das Kind so anstrengend ist, aber wenn du jeden Abend nach Schema F ablaufen lässt, wird sich an der Situation nichts ändern. Du musst auch einfach mal raus gehen und wenn es nur 2 Stunden sind. Oder melde dich bei einer seriösen Partnerbörse im Internet an, um da ein bisschen zu stöbern, um zu flirten. Zieh dich nett an, schmink dich und mach ein schönes Userbild. Schreib direkt, dass du Mama bist. Es gibt auch speziell für AEs Singlebörsen. Ich würde nur noch Männer ins Haus lassen, die auch selbst Kinder haben, damit sie meine Situation besser einschätzen und verstehen. Dass du nicht vertrauen kannst, ist natürlich auch so ein Faktor, darauf kann man keine Beziehung aufbauen. Ich hoffe, dass das in der Therapie bei dir ein Thema ist.

"In all den Jahren hat sich niemand ernsthaft für mich interessiet "


Was hast du in all den Jahren denn unternommen? Wenn du dich häßlich findest, probier mal ein neues Styling, neue Frisur, neue modische Kleidung. Ich finde, selten ist jemand wirklich häßlich. Und das Schlimmste, was du machen kannst, ist Essen als Ersatz zu betrachten. Ich hoffe du bekommst das in den Griff.

Ich bin im lezten Jahr 2 Mal umgezogen und ich fand es grausam. Du schriebst, dass du 6 Mal umgezogen bist innerhalb von wieviel Jahren???
Das ist schon heftig. Ich habe die 2 Mal schon nicht gut verkraftet, mir ging es echt sch....

Ich hoffe, dass du bald wieder richtig auf die Beine kommst. #klee