In der Schwangerschaft betrogen und jetzt verlassen

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von tabine 04.02.11 - 20:47 Uhr

Hallo Ihr da draußen weiß einfach nicht mehr weiter.

Also zu meiner Geschichte

Würde letztes Jahr Anfang März das zweite mal vom meinem Mann schwanger, alles lief scheinbar perfekt (aber nur für mich). Nach unserem gemeinsamen Urlaub im Juli war nichts mehr so wie es war.

Er sagte mir seine Gefühle mir gegenüber hätten sich verändert, er wüßte nicht mehr weiter. Wir haben viele Abende geredet und geredet. Beschlossen haben wir erstmal abzuwarten, vieleicht wird ja alles besser. Aber es wurde immer alles schlimmer.

Er zog ins Gästezimmer und wollte immer mehr abstand. Im Dezember kam unsere Tochter zur Welt. habe gedacht vielleicht hilft uns das aber das war nur ein Wunsch. Im Januar gestand er mir das er mich im April letzes Jahres betrogen hat.

Am Tag darauf lud mich meine beste Freundin ein und wollte mit mir sprechen, habe gedacht erzähle erst mal nichts, du musst erstmal selber damit klar kommen.

Aber sie wußte schon alles, hatte im Internet nachgefoscht und festgestellt das er seine Affäre im Internet kennen gelernt hat, aber das war noch nicht alles. Er suchte auch eine Frau nur für geilen Sex. Er hat sich in verschiedenen forum´s angemeldet um seine Problem zu besprechen. Habe diese auch Berichte auch gelesen, dort zweifelt er unsere ganze Ehe an.

Er beschwört mir das nichts mehr läuft und er nicht weiß wie es mit uns weiter gehen soll. Für Ihn war das alles nur ein ausprobieren und er weiß auch nicht was Ihn da geritten hat.

Er ist jetzt auch ausgezogen und ich sitze hier mit meinen Gefühlen. Soll ich Ihm verzeihen, will er mich überhaupt noch.

Er kommt jetzt fast jeden tag vorbei und kümmert sich rührend um die Kinder und trotzdem fühle ich mich alleine gelassen und mit der Situation überfordert.

Beitrag von harveypet 05.02.11 - 10:17 Uhr

will er mich überhaupt noch.


falscher Ansatz! Du solltest fragen: habe ich es nötig mit einem lügenden fremdgehenden Axxxxxlxxxxx zusammen zu sein?

Beitrag von colette71 06.02.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

Ich war auch in so einer ähnlichen Situation,nur war ich im 4 Monat schwanger als ich erfahren habe dass er mich betrügt.#schock

Die ganze Geschichte hier zu erzählen würde Stunden dauern#schwitz,darum nur meine Erfahrung:

- Wir habens auch versucht die Beziehung zu retten ( waren nicht verheiratet / 8 Jahre zusammen / 2 Jahre gebraucht um schwanger zu werden ( mit allem was dazu gehört ), Wunschkind von uns beiden

- Wir habens nicht geschafft,mein Vertrauen war weg,war sehr verletzt und gekränkt!.Habens nach der Geburt nochmal versucht,dem Kind zuliebe,doch ich ging seelisch daran kaputt#zitter.Ich konnte verzeihen,aber nicht vergessen#schmoll

Die Trennung war sehr unschön,Haus musste verkauft werden...Schulden....die ganze Palette

Er war meine grosse Liebe,und ich habe sehr lange gelitten.Heute ist unsere Tochter fast 7 Jahre alt,und ich bin froh dass es so gekommen ist,denn leider musste ich erfahren,dass es nicht bei diesem einzigen mal geblieben war/ist.#nanana#heul

Falls du mehr wissen willst,dann schreib mich einfach an.

Jeder muss für sich wissen,ob er bereit ist einen Seitensprung zu verzeihen,ich konnte es nicht #schmoll

Wünsch dir viel Glück #klee und schicke dir ein grosses Kraft #paket

Lg
Colette
#winke

Beitrag von mausezahn82 06.02.11 - 19:10 Uhr

Ich könnte so einen Menschen auf gar keinen Fall wieder vertrauen, wer sowas einmal macht , macht es immer wieder....ist meine Meinung.

Es könnte nie mehr werden wie es mal war. Ich denke, du wirst sicher einen anderen Mann finden, der dich und deine Liebe zu schätzen weiß, alles Gute dafür#winke

Beitrag von starshine 07.02.11 - 11:26 Uhr

Du wirst das Vertrauen eh nie wieder aufbauen können... also lass ihn ziehen!

Ihr könntet vielleicht noch versuchen eine gemeinsame Mediation zu machen, damit jeder mit der Trennung klarkommen kann... aber aus eigener Erfahrung weiss ich, dass man einen Betrug in der Schwangerschaft niemals vergessen kann.

Trenn Dich also lieber heute als erst in einigen Jahren wenn Du daran fast kaputt gegangen bist...

Beitrag von babylona 08.02.11 - 12:48 Uhr

Hallo du,
#liebdrueck erstmal.
Tut mir sehr leid, was du gerade durchleben musst. Ich habe ähnliches erlebt. Mein noch-Mann hat mich auch über lange Zeit betrogen - heraus kam es, als unser Baby 11 Monate alt war...
Für mich ist eine Welt untergegangen, es war wirklich der Mann meines Lebens, so meine Überzeugung.
Er hat mich direkt und ohne Reden! für seine Affaire verlassen, sie sind seitdem glücklich... Ich bin in der Zeit durch die Hölle gegangen, weil ich nichtmal wusste, wie es so weit kommen konnte. Aber vor allem, weil ich nicht verstehen konnte, wie er das alles vor mir verheimlichen konnte und mich dann so eiskalt stehen lassen. Wir sind zusammen durch dick und dünn gegangen, ich wäre für ihn gestorben!
Aber: Auch wenn die Trennung die Hölle für mich war und ich dachte, ich würde nie wieder die Sonne aufgehen sehen, so wusste ich immer, dass ich ihm nie wieder vertrauen könnte und dass es unter diesen Umständen kein Morgen für uns gäbe, selbst wenn er wieder vor meiner Tür gestanden hätte. Und mit einem Jahr Abstand muss ich sagen, dass das richtig so war. Ich kann unsere Beziehung jetzt mit ganz anderem Abstand und Augen sehen und weiß jetzt, dass es früher oder später immer wieder passiert wäre.
Du musst für dich entscheiden, ob du mit dem Vertrauensbruch leben kannst. Vielleicht käme auch eine Familientherapie für euch in Frage. Aber auf jeden Fall brauchst du eine klare Entscheidung, schon wegen der Kinder, für die Hopp on-Hopp off eine Katastrophe wäre. Dann lieber klare Verhältnisse, auch wenn das im Zweifel erstmal sehr weh tut.
Ich wünsche euch viel Glück! Und falls ihr euch trennt: Die Sonne geht auf jeden Fall auch für dich wieder auf! Versprochen!
LG
Babylona