Heftiges Schnarchen bei Kindern

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chrissy2588 04.02.11 - 21:05 Uhr

Hallo an alle.

Hat jemand schon die Erfahrung gemacht:

Lena schnarcht mittlerweile schon seid bestimmt einem ganzen Jahr. Am Anfang dachten wir noch, sie kommt halt ganz nach der Familie meines Mannes, bei denen fast alle schnarchen nachts.

Doch irgendwann wurde ich stutzig, denn mir fiel auf, dass Lena gelegentlich nicht richtig atmet nachts, d.h. sie atmet nur ganz flach und dann kommt kurz drauf ein riesen "Seufzer" und man merkt, dass sie plötzlich wieder besser Luft bekommt.

Waren dann nun vor 2 Wochen auch beim Kinderarzt deswegen, der konnte uns jedoch nicht helfen und überwies uns zum HNO Arzt, bei dem wir aber erst am 22. Februar einen Termin bekommen haben.

Ich mache mir so viele Gedanken darum, was es alles sein könnte, woran es liegen könnte usw.

Hatte das jemand auch schon durchgemacht?

Was war mit euren Mäusen? Ist es wieder besser geworden?

Danke schon einmal im Vorraus für eure Antworten.

LG Chrissy und "Schnarchtante" Lena

Beitrag von woelkchen1 04.02.11 - 21:08 Uhr

Das hört sich nach Polypen an! Die müßten-wenn es so wäre- entfernt werden!

Beitrag von chrissy2588 04.02.11 - 21:14 Uhr

Danke für deine Antwort.

Gab es diesen Fall bei euch?

Ist diese OP schlimm fürs Kind? Also ich meine wie sie es vertragen, bzw ob es sehr schmerzhaft danach ist?

Beitrag von woelkchen1 04.02.11 - 21:22 Uhr

Nein, bei uns lag der Verdacht vor, hat sich aber nicht bestätigt...
Allerdings hat sie nicht immer geschnarcht, nur öfters- und das in einer Zeit, in der sie ständig krank war....

Also kann ich dir deine Fragen leider nicht beantworten. Gib Polypen mal in die Suchmaschine hier bei urbia ein- da kriegst du sicher viel raus!

Alles Gute!

Beitrag von chrissy2588 04.02.11 - 21:23 Uhr

Ok. Vielen Dank. Einen schönen Abend noch!

Beitrag von chrissy2588 04.02.11 - 21:17 Uhr

Danke für deine Antwort.

Gab es den Fall bei euch?

Ist die OP sehr schlimm für Kinder? Also ich meine haben wie danach arg Schmerzen gehabt?

Beitrag von anatoli 04.02.11 - 23:16 Uhr

Hi,
unser Sohnmannn war auch ein Schnarcher . Zudem hatte er ewig ne Mandelentzundung. Mittlerweile hat er die Polypen raus und die Mandeln abgeschält. Seit dem ist Ruhe. Kein Geschnarche mehr, und auch die Atemwegsinfektionen haben sich auf null beschränkt. Die OP wurde ambulant gemacht. 20 Minuten und es war vorbei. Das einzig schlimme war die Aufwachphase. Ca 1,5 Stunden ein weinendes Kind. Aber danach war er fit wie ein Turnschuh. Ihch würde es immer wieder machen. Da er jetzt auch nachts richtig atmen kann.
LG
Anatoli