Gibt es auch andere Baby's die die Schübe sanft erleben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nineeleven 04.02.11 - 21:18 Uhr

Guten Abend,

mein Sohn ist nun 10,5 Wo alt und bisher gab es keine großen Probleme dass ich sagen musste "Gott ist das anstrengend".

Ich habe den Eindruck mein Sohn steckt alles echt locker weg. Es gab bisher noch keine großen Schreiattacken, kein Dauerstillen, keine durchzechten Nächte usw.

Um Weihnachten rum, als er vier Wo alt war war er relativ ruhig und hat körperlich n riesen Satz gemacht. Ich habs zum einen an den Sachen gemerkt und bei der U3 hatte er schon seit der Geburt 8,5 cm an Länge und knapp 2,5 kg an Gewicht zugelegt. Jetzt um die 8-9 Wo rum waren wieder auf einmal Shirts zu eng, er war ruhiger und hat mehr geschlafen. Die Wachphasen am Tage werden ja schon länger daher ist mir das aufgefallen. Auch hat er plötzlich in der Nacht 7-10 Std durchgeschlafen. Morgens ist er dann mit nem Grinsen wach geworden. Also er hat nicht vor Hunger gebrüllt oder so sondern ist den Tag "gelassen" angegangen.

Nun hat er ja bald seine 12 LW erreicht und ich weiß nicht ob nicht viell doch noch der große Knall kommt. Meine Tochter war damals echt anstrengend die ersten Monate. Man konnte an ihrem Verhalten erkennen dass sie grad nen Schub durchmacht.

Er ist lt KiÄ völlig gesund, er lacht viel, fixiert einen genau mit seinen Augen, beginnt langsam mit seinem Schmusetuch zu kuscheln, pupst viel (und alles andere auch) und hat nicht mal nennenswerte Probleme beim Einschlafen.

Hat noch jmd so ein ruhiges Kind? Kann noch das "dicke Ende" kommen? Irgendwie bin ich derzeit total verwöhnt und fürchte mich daher vor evtl Attacken.

LG
nineeleven

Beitrag von tragemama 04.02.11 - 21:20 Uhr

Wir hatten auch keine "Schübe" - ich glaube aber auch nicht daran...

Beitrag von freno 04.02.11 - 21:29 Uhr

Hallo

Wir!!!

Er ist jetzt 8,5 Monate alt und Schübe haben wir nicht wirklich gehabt. Klar gab es Zeiten, da hat er die Milchproduktion angeheizt und kam alle 2 Stunden Tag und Nacht. Aber nur 2 Tage und dann war es wieder eingestellt.

Geschrien hat er in Summe auch nicht länger als 1 Stunde. D.h. hier mal 30sec dort mal 1 min, aber er lacht viel ist glücklich und wird noch voll gestillt.

Genieß es. Babys haben ja auch ihren Charakter und unsere sind halt ganz ruhig.

Freno

Beitrag von jiny84 04.02.11 - 21:34 Uhr

Wir hatten das auch nicht und glaube auch nicht an sowas,auch wenns in vielen ratgebern so steht,irgendne ausrede muss es ja dafür geben,wenn die babys mal quengeliger sind.

Meine Tochter hatte das damals auch nicht,sie war immer ein ruhiges und ausgeglichenes Kind,genauso wie mein Sohn jetzt auch und es sind beides keine Tragekinder,die den ganzen Tag rumgetragen werden und nur bekuschelt werden,meine Tochter fands immer toll,die Welt von unten zu entdecken,Kinderwagen oder auch aufm Arm fand sie garnicht toll,genauso wie mein Sohn,seit gestern (wird 18 Wochen) kann er sich vom Rücken auf den Bauch drehen,sowas findet er toll,aber grossartig Theater gemacht oder so war wie gesagt keins meiner Kinder,weil sie grade mal einen Entwicklungsschub gemacht haben.

Beitrag von kathimarie 05.02.11 - 13:45 Uhr

Ich hab' hier auch so einen ausgeglichenen, fröhlichen Vertreter, schläft super, auch tagsüber, lacht viel. Einmal hatte er ein paar Tage, in denen er mich ein wenig an einen launischen Teenie erinnert hat, himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt *g. Und diese Woche hat er mal ein bißchen mehr bzw. schneller wieder Kohldampf - und das dann quais von einer Minute auf die andere, wo er dann schon auch mal losplärrt. Aber ansonsten wirklich auch nichts, worüber ich ins Schwitzen geraten würde. Ich war wohl genauso als Baby. So sind wir Menschen halt schon von Geburt an verschieden, mach' Dir keine Gedanken und genieße es, wenn Du bei Deiner Tochter schon einmal Anstrengenderes erlebt hast :-)

LG
Steffi und Jannis (kommenden Sonntag 6 Monate alt)

Beitrag von thalia.81 04.02.11 - 21:40 Uhr

Hmm, also Paul hat das erste Mal richtig geweint (5 Minuten am Stück) als er 13 Wochen alt war. Seither kann er das ;-) Der 12-Wochen-Schub war dann auch der erste, den ich erkannt habe, bzw. ich habe den daran ausgemacht ;-) Wenn man das nicht kennt, sind auch schon 5 Minuten Weinen viel #schwitz ;-)

Außerdem fand ich die 17. Wochen "anstrengender". Kann sein, dass das der 19-Wochen-Schub war.

Trotzdem muss ich sagen, so ganz so ein Anfängerbaby wie in den ersten Wochen ist er jetzt nicht mehr. Er schläft nicht mehr überall, meckert durchaus mal, möchte viel häufiger stillen. (z.Z. alle 2 Std incl. nachts) und nicht zu Fremden auf den Arm.
Trotzdem ist er absolut lieb und pflegeleicht. Finde ich #verliebt

Ergo: Wir merken die Schübe jetzt auch nicht so extrem.


LG
thalia + Paul (23 Wochen alt)

Beitrag von woelkchen1 04.02.11 - 21:49 Uhr

#rofl Typisch wir Weiber, können nix genießen!

Meine Große war schon sehr pflegeleicht, aber die Kleine topt das noch! Die Schübe machen sich bisher nur einen Nachmittag bemerkbar- dann ist es wieder vorbei. Sie schläft sehr viel und ruhig, kommt gut in den Schlaf, kommt nachts 1-2x, lacht sehr viel, weint nie....

Und was mach ich? Warte täglich auf das dicke Ende!#rofl

Beitrag von familyportrait 04.02.11 - 21:57 Uhr

Wir hier! Unsere Jüngste wird nächste Woche 1 Jahr alt und hat bisher auch keinen sonderlich auffälligen Schub gehabt. Sie ist einfach nur fröhlich, ausgeglichen und genügsam. Nur als sie vor Weihnachten ziemlich krank war, war sie extrem anhänglich. Aber wer ist das nicht ;-)

Beitrag von ulrike1973 04.02.11 - 22:06 Uhr

Genieß es!!! Mit Glück bleibt es so!!!

Meine Maus ist jetzt 10 1/2 Monate alt und super pflegeleicht. Schläft von Anfang an durch und quengelt so gut wie nie.

Schübe hatten wir in super schwacher Form - da ist sie dann mal nachts aufgewacht. Beschwere mich nicht - andere haben das immer :o)