Trocken werden - großes Geschäft klappt nicht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von emanna 04.02.11 - 21:28 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn, 2,5 Jahre alt, ist nun seit 3 Tagen ohne Windel. Es klappt relativ gut mit dem Töpfchen, mit ein paar Ausnahmen.
Immer wenn ich ihn aufs Töpfchen schicke, macht es auch etwas.
Nur das grosse Geschäft landet immer in der Unterhose. Ich sehe ihm an, wann es soweit ist, aber er schreit, dass er nicht auf den Topf will. Habe ihm schon eine Belohnung hinter versprochen, aber das zieht nicht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und Tips, wie wir es schaffen???

Vielen Dank und liebe Grüsse

Beitrag von alexstege81 04.02.11 - 21:36 Uhr

Hallo!

Das kenne ich zu gut und ich bin genau wie du wahnsinnig gespannt auf die Antworten. Mein Sohn ist allerdings im Dezember 4 geworden und wir haben das gleiche Problem. Er ist ansonsten tagsüber seid knapp einem Jahr trocken. Nacht allerdings auch noch nicht. Wir haben das ganze schon 4 mal auf der Toilette geschafft aber danach hat er total dicht gemacht und sagt er hat Angst. Habe den KiA schon darauf angesprochen der meinte man soll sie auf keinen Fall unter Druck setzen das kommt von ganz alleine. Er sagt immer schön Bescheid holt eine Windel und fertig. Bleibt nur abwarten. Wir haben es auch mit Buch vorlesen, daneben setzen, Belohnung und allem versucht. Jetzt bleibt nur abwarten und immer wieder mal fragen und versuchen.

Lieben Gruss Alexandra mit Fabian und Katharina

Beitrag von hsi 04.02.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

abwarten bis das Kind soweit ist! Mehr kannst du nicht machen. Mein Sohn ist seit August trocken und erst seit Dezember sauber, vorher ist das grosse Geschäft auch immer in die Hose gegangen. Er hat immer gleich bescheid gegeben wenn was in der Hose war und wir haben ihn einfach sauber gemacht und frisch angezogen und fertig. Haben eben genug Sachen dabei gehabt immer und Tüten. Und auf einmal ist er von alleine gekommen und hat gesagt er muss und seit dem klappt es auch. 3 mal ist es daneben gegangen seit dem, aber er ist bereit. Er geht jetzt auch Windel in den KiGa seit Jan. vorher war es unmöglich gewesen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 23 SSW

Beitrag von anatoli 04.02.11 - 23:07 Uhr

Hi,
unsre beiden sind im gleichen Alter. Sie sagen bescheid wenn was in der windel ist. Find ich vollkommen ok. Sie brauchen ihre Zeit. Wenn dein Kleiner schon ohne Windel ist, dann freu dich!! Ich mache da keinen Druck. Auf ein paar Monate Windeln mehr kommt es auch nicht drauf an. Trockenwerden ist kein Wettkampf, sondern eine Entwicklungsphase des Kindes.
LG
Anatoli

Beitrag von sunnie1385 05.02.11 - 00:43 Uhr


Hallo wollte bloß sagen das ich das auch durch habe mein Sohn war auch trocken bis auf das große geschäft. Wenn man ihn dazu auf die Toilette oder Töpfchen setzen wollte hat er so geschriehen das er blau anlief und ich zwang ihn dann auch nicht weiter dazu. Jedes mal wenn er groß musste hat er es mir gesagt und ich musste ihm dann eine Windel um machen bis er sein Geschäft erledigt hatte.
Ich fand diese Lösung zwar auch nicht toll aber zwingen wollte ich ihn auch nicht.
Es dauerte nicht lange und er ging von allein auf´s Klo weil er es unangenehm fand. Zwinge deinen kleinen aber nicht das macht vieles nur schlimmer.

Jungs brauchen halt länger zum trocken werden.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Beitrag von maschm2579 05.02.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

bei uns hat es ca 3 Wochen gedauert. Pippi hat 100% geklappt und der Berg ging immer in den schlüppi oder mit Glück in die Schlafenswindel.

Von Tag zu Tag fand sie es ekeliger aber wußte nicht wie sie es abschaffen kann. Man sagt das Kids das große Geschäft bei sich behalten wollen weil es das einzige ist was die vom Körper noch kontrollieren können.

Jedenfalls habe ich nicht weiter drüber geredet. Ihr gesagt das ich es ekelig finde und sie umgezogen bzw sie sich selber. In der Krippe dürfen sie den Schlüppi wegschmeissen.

Die letzten tage hat sie immer den Berg (den Namen hat sie von Ihrere Krippenfreundin) aufs Klo gemacht. Am Anfang aufs Töpfchen aber auch das fand sie ekelig (ich auch) und jetzt schon 2x aufs Klo :-)

Das wird.....

lg Maren