Warum schreit er plötzlich so???Wachstumsschub?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ck78 04.02.11 - 22:00 Uhr

Guten Abend zusammen,

mir liegt mal wieder ne Frage auf dem Herzen.
Die letzte Woche musste mein Zwerg (10 Wochen) ziemlich viel durchmachen..Erst ständig zum Doc wegen Bronchitis, dann Sonntag ins KH (RSV) mit Sauerstoff, Überwachung und co.Seit Mittwoch sind wir wieder zu Hause. Seither fängt er immer wieder aus heiterem Himmel an zu brüllen. ABER WIE!!! kriegt n hochroten Kopf...Manchmal so wie wenn er Blähungen hat, nur das er die Beinchen nicht anzieht usw. Manchmal hört man das es einfach ein gequängle ist. Wenn man ihm im Fliegergriff durch die gegen schleppt ist er glücklich.
Auch beim Trinken fängt er ab und an urplötzlich an zu schreien wie am spiess...Bis man ihn da beruhigt dauert es und dementsprechend lange dauert es bis er sein Fläschchen getrunken hat. Auf seine Trinkmenge kommt er, aber in vielen kleinen Schritten (vorher 5-7x 160ml/Tag)
Nachts schläft er bombig und wenn er nicht schreit lacht er und ist prima drauf.
Ach ja und er hat seit 2 Tagen wieder Blähungen,die er beim letzten Schub auch hatte (sonst aber nicht)
Kann das ein Wachstumsschub sein???? Er ist zwar erst 10 Wochen aber war auch min 10 Tage übertragen.Und was kann ich noch tun um ihm da zu helfen???Er tut mir soooo leid wenn er so brüllt...

Ich hoffe ihr habt n paar Tips für mich...

Vielen Dank

Natalie &Eilas der gerade Seelig schläft

Beitrag von gnom79 04.02.11 - 22:27 Uhr

Unser kleiner ist auch 10 Wochen alt und ich denke er hängt auch gerade im 12 Wochen schub. Ich nehme die Zeit für die Schübe nicht auf den Tag genau und denke ich fahr für unseren kleinen Mann ganz gut damit.

er ist im moment auch super quengelig, trinkt nicht mehr ganz so gut wie sonst und schläft tagsüber nur sehr wenig und unruhig. Nachts allerdings schlaft er von ca 20 bis 3/4h durch.

Das einzige was bei ihm hilft ist tragen, hauptsache hoch, dass er viel sehen kann und bei Mama....

Beitrag von tatti20 05.02.11 - 10:44 Uhr

Hey mein sohn ist jetzt auch 10 Wochen alt und er weint auch viel mehr als vorher. Er ist viel mehr und und Tagsüber schläft er auch kaum, so das er Abends total genervt ist weil er ja nicht geschlafen hat,
dann fängt das weinen an und ich kann ihn auch immer nur schlecht beruhigen

Ich glaub auch das das der 12 wochen schub ist.


LG Tatjana

Beitrag von dirah 05.02.11 - 17:28 Uhr

Vermutlich ein Wachstumsschub. Erleichtere dir die "Schlepperei" und wickel ihn ins Tragetuch. Die enge und das schaukeln beruhigt ihn und du hast mal wieder Zeit für dich :)

Falls du mit dem Tuch nicht zurecht kommst:

www.tragenetzwerk.de/beraterinnen oder
http://www.tragetuch-binden-lernen.de/beraterinnenliste.htm

alles Gute euch!