alle 3-4 std. 200 ml 1er milch, 4 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von miss-blue 04.02.11 - 22:42 Uhr

Huhu,

ich suche nun mal Rat bei euch, ich hoffe die ein oder andere hat evtl. eine Idee.

Unser Sohn Julian wird am 8. Februar 4 Monate alt. Er war vor einer Woche bei der U4 65,5cm groß und 8950g schwer...der KiA hat ins U-Heft "Übergewicht" reingeschrieben...

So nun meine Frage, er trinkt alle 3-4 Stunden 200ml 1er Milch von Hipp... Habt ihr Ideen, was ich machen kann,dass er nicht so oft so viel trinkt? Damit er nciht noch mehr zunimmt...ziehen mit Schnuller oder Tee klappt nicht.... Geben ihm auch erst die Flasche wenn er sich durch nichts mehr beruhigen lässt...also wenn er dann wirklcih Hunger hat...

Über jeden Tip bin ich dankbar!

Lg

Beitrag von berry26 05.02.11 - 07:44 Uhr

Man füttert nach BEDARF!! Einfach so weitermachen!

LG

Judith

Beitrag von sako2000 05.02.11 - 07:45 Uhr

hallo,

ganz ehrlich? die menge, die dein sohn trinkt ist voellig normal, auch in dem zeitraum. das einzige was du machen kannst, ist eventuell wieder auf die pre zu wechseln. davon kann er trinken so viel er will.

ich kann mich erinnern, dass einige babys aus unserem krabbelkurs in dem alter auch annaehernd so schwer waren. da shat sich nun, mit 14 monaten, "verwachsen". also, ich wuerde erstmal keine panik schieben und wirklich wieder zur pre wechseln. wenn die kleinen nachher anfangen, sich zu bewegen, verbrennen sie wieder so viel. mach dir keine sorgen!

lg, claudia

Beitrag von kathrincat 05.02.11 - 10:10 Uhr

auch von 1er kann er soviel trinken wie er will, die wird wie pre gegeben nach bedarf.

Beitrag von lilly7686 05.02.11 - 07:47 Uhr

Guten Morgen!

Aber sonst gehts deinem KiA schon gut oder??? #kratz
Sorry, aber Übergewicht gibts bei Babies nicht.

Die 1er darf nach Bedarf gegeben werden, genauso wie Pre. Und bitte, alle 3-4 Stunden! Ich kann von sowas nur träumen!!!

Es stimmt, dein Sohn ist an der obersten Perzentile. Das heißt aber nichts anderes, als dass 97 von 100 Kindern weniger wiegen als dein Sohn ;-)

Du kannst auf Pre umsteigen, da ist keine Stärke drin.
Aber ne Diät oder sowas zu machen ist völliger Schwachsinn. Und dein Kind ist nicht übergewichtig!!!

Und bitte gib deinem Sohn was zu essen, wenn er Hunger hat. Nicht erst, wenn er sich schon die Seele ausm Leib schreit. Du isst ja auch wenn du Hunger hast. Und nicht erst, wenn dein Magen schon aus Leibeskräften knurrt oder?

Glaube mir, sobald dein Kleiner erst mal mobiler wird, sieht das Ganze schon anders aus. Er wird anfangen zu krabbeln irgendwann, und zu laufen. Und spätestens mit 2 Jahren ist er völlig normalgewichtig ;-)

Beitrag von bella-marie 05.02.11 - 08:22 Uhr

Hallo miss-blue,

Mein Sohn ist jetzt 19 Wochen also 4 Monate und 2 Wochen. Er hatte bei der U4 vor 4 Wochen 67cm und 7590g. Er hatt 4-5 mal am Tag 230 ml getrunken. Also auch sehr viel. Mittlerweile habe ich mit Beikost angefangen da ihm das auch nimmer gereicht hat.

Ich glaube dein Sohn hat einen Entwicklungsschub. Und von Kinderärzten die in dem alter schon Übergewicht ankreuzen halte ich persönlich nicht viel. Denn Kinder in dem Alter wachsen viel und schnell und da kann es sein das er mal einen Schuss macht und schon sieht er wieder schlanker aus.

Auserdem wird sich dein Sohn auch immer mehr bewegen und ich denke dann wird das mit dem Zunnehmen auch weniger.

Bei einer Freundin von mir hatte die Kleine mit 3 Monaten schon 9500g und mittlerweile ist sie 15 Monate und hat 10600g. Du siehst sie hat als sie sich dann mehr bewegt hat das Gewicht gehalten.

Auserdem würdest du wenn du stillst ja auch nicht sehen was er trinkt. Ich denke geb Ihm was er verlangt. Verlass dich auf deinen Sohn der macht das schon.

Sorry für Tippfehler muss mit einer Hand schreiben hab meinen Sohn auf dem Arm.

Ich hoffe ich konnte dir Helfen.

LG

Bella

Beitrag von kathrincat 05.02.11 - 10:09 Uhr

alles i.o. die abstände sind ja schon gr. die menge ist auch voll i.o., einfahc weiter so, wenn dein kind läuft kommt es wieder runter.
1er gibt man nun mal nach bedarf auch jede stunde und soviel kind will. tee oder wasser erst ab brei. du solltest ihn auch nicht versuchen mit anderen sachen hinzuhalten, macht keinen sinn, er hat hunger also bekommt er milch

Beitrag von electronical 05.02.11 - 12:01 Uhr

Hi

Also ganz ehrlich? Dein KiA spinnt! Alle 3-4 Std 200ml ist völlig in Ordnung!
Ben ist auch kein Leichtgewicht, aber er kam auch mit 4390g und 56cm zur Welt. Kann man ja nicht vergleichen mit einem viel kleineren Baby.
Ich würde da nicht rumdoktorn.. Das verschwindet eh wenn der KLeine anfängt zu Krabbeln.
Gib deinem Kind dann zu Essen, wann es hunger hat.

LG Jule mit Ben (14 Wochen)#verliebt

Beitrag von miss-blue 05.02.11 - 21:07 Uhr

Huhu Jule,

erstmal Danke für deine Antwort. Julian hatte ähnliche Maße bei seiner Geburt, er war 4450g und 56cm.

Lg Sarah mit Julian (17 Wochen + 1 Tag)

Beitrag von alohawauwau 05.02.11 - 12:25 Uhr

huhu

einfach so weitermachen wie bisher.
mein sohn kam mit 3150g und 49cm auf die welt. bei der u4 hatte er dann 8300g und 64cm.kia vermerkte gewicht ca.p97. bei der u5 hatter er dann 9000g und 68cm und war dann wieder völlig in der norm.

lg ramona

Beitrag von hoffnung2011 05.02.11 - 20:47 Uhr

Tun kannst du nichts...ich habe aus dem Grund mit Beikost angefangen..und genau das wäre bitte mein Anliegen, wenn du danach vernünftig bist, dann spielt es jetzt NULL ROLLE, wie viel dein Kind wiegt.

Mein wog auch sehr viel ,war dick. Und als ich mit Beikost angefangen habe und sich das Kind dann auch bewegte, war sämtlicher Babyspeck weg (!!!) und ich habe ein sehr großes Mädchen, das so ist, wie es sein sollte!!

Und übrigens, meins ist jetzt 10 Wochen und trinkt 240ml und jetzt ?

Beitrag von miss-blue 05.02.11 - 21:10 Uhr

Huhu,

vielen Dank an euch alle, die mir geantwortet haben!!! Ihr habt mich echt beruhigt!

Ich werde einfach so weiter machen, wenn Julian hunger hat, dann hat er hunger!

Liebe Grüsse