Reisebüro - Onlinebuchung

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von urbani 04.02.11 - 23:57 Uhr

Hallo,

wir hatten dieses Jahr vor, nochmal mit unseren 3 Kindern gemeinsam zu verreisen (der Älteste wird nächstes Jahr 18 und wird wohl nicht wieder mit uns verreisen).

Ich bin zu mehreren Reisebüros gegangen und wollte Angebote haben, wollte eine Beratung etc. Was ich bekommen habe, war nach 2-Minuten-Suche immer nur, dass das fast unmöglich ist. Ja, wir sind 2 Erwachsene, zwei Teenager (die Erwachsenenpreis zahlen müssen) und ein 8-jähriger. Ich hatte immer das Gefühl, die Damen in den jeweiligen Reisebüro möchte sich gar keine Mühe machen.

Jedenfalls hatte ich dann ein bestimmtes Hotel in der Türkei ins Auge gefasst und mir auch im Internet schon Preise etc. angesehen und bin dann in ein Reisebüro. Die Dame sagte mir nach 1 Minute, dass dieses Hotel mit 3 Kindern nicht buchbar wäre und wenn, dass das Ganze (sie überschlug mal so eben im Kopf) mindestens 4500 Euro für die Osterferien kosten würde.

Ich bin dann gegangen, habe mich ans Internet gesetzt, habe 2 Tage lang sämtliche Bewertungen gelesen, Reiseveranstalter verglichen etc. und habe letztendlich genau mein Wunschhotel bekommen für alle 3 Kinder und das Ganze dann für "nur" 3300 Euro.

Meine Frage: Wozu gibt es Reisebüros? Die wollen einen nicht beraten. Wenn wird man schnell abgefertigt, man bekommt die Unwahrheit gesagt etc. Die würden mit Sicherheit nicht nach dem günstigsten Preis gucken etc.

Früher habe ich nur beim Reisebüro gebucht - heute buche ich nur noch online! Sollen die Reisebüros doch pleite gehen! Mich wollten die als Kunde nicht haben!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

urbani

Beitrag von hsicks 05.02.11 - 08:48 Uhr

Hallo,

ja, diese Erfahrung machte ich schon vor 11 Jahren erstmals bei Südafrika-Flügen. Das Reisebüro wollte mir trotz mehrfachem Nachhaken und meiner Aussage, dass wir sehr flexibel seien und keine Direktflüge brauchten, nur Flüge für 1500 DM pro Nase andrehen ( und das für 4 Personen ) . Ich fand dann im Internet Flüge für 1100 DM und wir hatten mit wenig Aufwand mal gerade eben 1600 DM gespart, die der Urlaubskasse im Ferienland zugute kamen. Dazu war die Beratung sehr knapp und ziemlich unfreundlich.

Danach erlebte ich noch bei einem großen Reiseveranstalter , dessen Hotel in Tschechien wir über Reisebüro gebucht hatten, dass viele Angaben zum Hotel nicht stimmten. Die Ansprechpartnerin des Veranstalters vor Ort in Tschechien wollte uns abwimmeln ( sie hätte keinen aktuellen Katalog vorliegen ), aber ich hatte den Katalog mitgenommen, aus dem wir gebucht hatten un die Dame kam nicht umhin, unser Mängelprotokoll aufzunehmen.
Daheim erhielten wir vom Reisebüro keinerlei Hilfe , um unsere berechtigten Forderungen durchzusetzen.

Ich buche seit diesen Erlebnissen ausschließlich über Internet und wir sind immer gut dabei gefahren.

LG,
Heike

Beitrag von ida-calotta 05.02.11 - 10:21 Uhr

Hallo!

Ich/Wir haben die gleichen Erfahrungen gemacht. Und wir buchen nur noch ausschließlich über das I-Net. Einzig um vorab in Katalogen zu blättern betrete ich noch ein Reisebüro.

LG Ida

Beitrag von shandor 05.02.11 - 15:14 Uhr

Hallo Urbani

Wir suchen unsere Reisen immer im Internet aus und buchen dann im Reisebüro.
Wir finden es wichtig, im Ernstfall einen Ansprechpartner zu haben.
Und wir haben jetzt auch gerade wieder gesehen, wie wichtig das ist------denn wir hatten am 10.2. eine Nilkreuzfahrt mit anschließendem Badeurlaub in Hurghada gebucht.
Unser Reisebüro hat uns alles abgenommen, wir brauchten uns um nichts zu kümmern. Das Geld ist bereits wieder auf unserem Konto-----und wir sind gerade dabei uns via Internet eine Reise für Mai in die Türkei auszusuchen.
Gebucht wird dann aber wieder im Reisebüro unseres Vertrauens. ;-)

Eva

Beitrag von leboat 06.02.11 - 13:31 Uhr

Hallo,
schade, dass du so vergrault worden bist.Es geht auch def. anders!!!
Ich kann deine Entscheidung aber durchaus verstehen.
Habe es aber auch schon oft erlebt, dass Leute völlig verzweifelt waren, die im Internet gebucht haben.Die erreichten niemanden, wenn sie umbuchen,stornieren etc wollten. Tja und dann brauch man auch nicht mehr ins RSB zu gehen. Es wird einem ne Menge abgenommen, wenn man Ärger und Extrawünsche hat...
lg

Beitrag von fernweh123 06.02.11 - 13:35 Uhr

Hallo,

ich denke Eva beschreibt genauu das, wozu wir uns (arbeite im Rsb) berufen fühlen.
Es ist traurig zu sehen, dass es Kollegen gibt, die sich nicht als Dienstleiter verstehen.
Ich meine immerhin zahlt der Kunde schlussendlich unser Gehalt und da müssen wir schon ein bisschen mehr leisten, als das Internet kann, denn sonst könnte jeder im Netz buchen, da gebe ich dir rcht.
Aber so wie in allen Bereichen gibt es eben gute und schlecht in dieser Branche.
Kann dir nur empfehlen dir ein gutes Reisebüro mit guten Beziehungen zu suchen (beraten lassen kostet ja nichts :-p)

Gruss Andrea

Beitrag von kristinhms 07.02.11 - 13:13 Uhr

Hmm....


unglaublich, dass sie " im Kopf überschlug" . Jedes Reisebüro ist doch an ein Buchungssystem gekoppelt. Sei es nun Amadeus, Merlin o.ä.
Da braucht man nichts überschlagen.

Traurig und auch recht einseitig ist jedoch deine Aussage: sollen die Reisebüro´s doch Pleite gehen...


Ich hoffe du arbeitest nicht in einem Dienstleistungsunternehmen und dir wünscht jemand sowas. Meine drei Mitarbeiter wären schon extrem traurig, wenn Sie keinen Arbeit mehr hätten.

Manchmal lohnt es sich vielleicht dann doch eher in ein freies Reisebüro zu gehen, welches keiner Kette angehört.
Meist haben die eine größere Anbieterauswahl. Es kann durchaus sein, dass das Reisebüro , in welchem du gewesen bist, eine Veranstalter NICHT buchen kann. Und somit KANN man dan auch den Preis nicht erreichen.

Es ist schon ein Unterschied , ob man bei TUI, Neckermann, Alltours oder GTI , LMX oder der neuesete Trend XLMX, XFTI etc bucht.

Aber das jetzt alles zu erklären dauert zu lange und sprengt den Rahmen.

Wie gesagt, wir garantieren als freies Reisebüro unseren Kunden das sie NIE mehr bezahlen als im Internet.

Ich wünsche Euch aber einen schönen Urlaub und gute Erholung.


Liebe grüße
Kristin

Beitrag von urbani 07.02.11 - 21:16 Uhr

Hallo Kristin,

vielen Dank!

Dein Reisebüro müsste ich kennenlernen. Genau das habe ich nämlich gesucht. Ich habe ja auch 2 Reisebüros aufgesucht. Mein Problem waren nämlich, dass ich 3 Kinder mitnehmen möchte. Viele Anbieter haben aber nur maximal 2 Kinder im Programm!

Ich war absolut nicht auf Ort oder Zeit festgelegt und auch die Überlegung, nur ein Kind mitzunehmen, stand im Raum. Ich wollte eigentlich eine gute Beratung und ein paar tolle Vorschläge und natürlich einen guten Preis.

Vor 15 Jahren haben wir unsere erste Flugreise über ein Reisebüro gebucht. Noch heute könnte ich mich ärgern, denn dieses Reisebüro hatte keinen Preisvergleich gemacht. Wir hatten einfach Neckermann gebucht und einen sehr hohen Preis bezahlt. Im Jahr drauf sind wir zur gleichen Zeit in das gleiche Hotel (nur hatten dann ein zahlendes Kind dabei) und hatten dann durch den Preisvergleich des zweiten Reisebüros wesentlich weniger bezahlt.

Ein anderes Mal habe ich bei einem Reisebüro nur Flüge nach Thailand gebucht und habe erst hinterher bemerkt, dass ich für diesen Preis 2 Wochen all inclusive hätte haben können.

Irgendwann bin ich dann dazu umgestiegen, mich im Internet zu erkundigen. Wir haben jetzt schon mehrere Reisen darüber gebucht, waren aber immer zufrieden. Es hat alles immer geklappt. Selbst Umbuchen etc.

Ich gönne keinem, dass er pleite geht, aber wenn ich eine Dienstleistung anbiete, dann muss ich dem Kunden diese auch tatsächlich anbieten und der Kunde darf nicht das Gefühl haben, dass er stört!

Lieben Gruß

urbani

Beitrag von kristinhms 08.02.11 - 06:40 Uhr

Hallo,


ich habe schon oft gehört, dass Familien mit "vielen" Kindern Probleme bekommen bei der Beratung im Reisebüro.


Da ich aber selber soooo viele Kinder habe, sehe ich das vielleicht auch ganz anders und berate dahingehend auch gaaanz anders...

Das das ärgerlich ist, will ich wohl glauben.


Also, schönen Urlaub !!


Liebe grüße
Kristin


Beitrag von urbani 08.02.11 - 20:11 Uhr

DANKE! Ich hoffe, das werden wir haben!

LG

urbani