Leber Entzündung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von julibaby2011 05.02.11 - 00:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab folgendes Problem: Wir vermieten in unserem Haus eine Ferienwohnung und am Sonntag möchte eine kleine Familie (junges Elternpaar, dreijährige Tochter) anreisen. Nun hab ich heute eine Email der Mutter bekommen, dass bei einer Routineuntersuchung bei ihr erhöhte Leberentzündungswerte festgestellt wurden und ihr heute nochmal Blut abgenommen wurde. Sie sagte sie würde das Ergebnis am Dienstag bekommen und wenn es was ernstes sein sollte, ggf. zurückreisen. Total bescheuerte Frage, aber was mach ich denn jetzt? Ist das etwas häufiges, so dass die Entzündungswerte auf was ganz unspektakuläres hindeuten könnten? Oder hat das mit hoher Wahrscheinlichkeit was mit Hepatitis zu tun?
Hab natürlich Angst um meine Kleine, dass sie sich ansteckt. Sage ich ihnen ab? Wir sind sozusagen "befreundet" seit einigen Monaten, per EMail-Kontakt. Will natürlich nicht, dass sie sich beleidigt fühlt, wenn das was höchstwahrscheinlich was ganz normales ist.

Viele Grüße!

Beitrag von myimmortal1977 05.02.11 - 01:19 Uhr

Leicht erhöhte Werte können durch Medikamenteneinnahme entstehen, z. B. auch durch Hormone (Pille, Hormonersatzpräparate).

Die Leber baut alles schlechte im Körper ab.

Mein Opa hatte auch mal erhöhte Leberwerte, da waren Gallensteine schuld.

Die Möglichkeiten sind vielfältig.

LG Janette

Beitrag von best2108 05.02.11 - 09:52 Uhr

Entweder die Dame hat erhöhte Leberwerte und/ oder erhöhte Entzündungswerte, aber Leberentzündungswerte GIBT ES NICHT:

Erhöhte Leberwerte können auf sehr vieles hindeuten: Fettleber, Stauungsleber, Leberentzündung, Alkoholleber sprich Leberzirrhose, auch möglich aber bei toxischen Sachen oder z. Bsp. Medikamenten.

Für erhöhte Leberwerte gibt es ungefähr 100 verschieden Möglichkeiten und eine Hepatitis bzw. eine infektiöse Hepatitis ist nur eine von vielen.

Also abwarten und Tee trinken und nach fragen warum nun Leberwerte erhöht sind.

Grüße und viel Glück

Beitrag von golm1512 05.02.11 - 15:09 Uhr

Hepatitis ist unwahrscheinilch, erhöhte Leberwerte hat man schon mal. Das muss man beobachten und abklären und manchmal verschwinden die wieder von selbst.

Selbst, wenn eine Hepatitis dahinter stecken sollte, heißt das nicht, dass die gleich hochinfektiös ist. Die, die über Körperflüssigkeiten übertragen weren, kriegt ja man nun nicht mal so eben durch anhusten. Die Formen, die fäkal-oral übertragen werden, sind die, die nicht sooooooo gefährlich sind. Außerdem kann man da Vorsichtsmassnahmen einhalten.

Alles in allem, würde ich mir -wenn du dir schon Sorgen machen willst- Sorgen um die Freundin machen.