brauche euren rat

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tary09 05.02.11 - 00:24 Uhr

hallo ihr lieben
habe ein großes problem meine tochter (8 monate) steht in der nacht auf und stellt sich ins babybett (mit geschlossen augen, würde behaupten im schlaf) nach einen moment kippt sie um stößt sich am rand des bettes und fängt an zu weinen..
was kann man dagegen machen??
will nicht das ihr dabei irgentwann was passiert...
würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann..

liebe grüße tary09

Beitrag von papapagena 05.02.11 - 10:50 Uhr

Hallo! Deine Sorge kann ich gut verstehen, denn mein Sohn ist ein ziemlich unruhiger Schläfer, der nachts ständig in Bewegung ist. Mal liegt er auf dem Bauch oder schiebt sich auf dem Bach oder auf allen Vieren durchs Bett, oder er steht sogar auf. Daei verheddert er sic auch mal mit seinen Ärmchen oder Beinchen im Gitter oder stößt sich am Köpfchen. Ich hab jetzt oben und unten ein Stillkissen zum auspolstern reingelegt, so dass die Bettbekränzung etwas weicher wird. Aber sonst ist mir auch nichts weiter eingefallen.