Brustschmerzen anders?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von candis84 05.02.11 - 08:36 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

brauche dringend mal euren Rat. Bin #schwanger in Woche 4+4. Ich war auch schon beim Arzt man konnte jedoch noch nichts erkennen, außer dass die Gebärmutterschleimhaut sehr gut aufgebaut war. Meine Blutwerte sprechen auch eindeutig für eine SSW. Bis gestern hatt ich ziemlich dolle Schmerzen in der Brust, doch als ich heute morgen aufgewacht bin, ist mir aufgefallen, dass sie nicht mehr so doll weh tun. Ist das ein negatives Zeichen. Da ich schon 3 FG hatte, bin ich etwas überängstlich und mache mir so meine Gedanken. Wie sind oder waren eure Erfahrungen. Ich bin für jede Antwort dankbar.

Ganz lieben Dank

Candis84 mit #ei 4+4 und #stern#stern#stern

Beitrag von runa1978 05.02.11 - 08:43 Uhr

Guten Morgen,

das ist ganz normal, daß die Anzeichen mal einen Tag Pause machen oder in der Intensität nachlassen. Morgen können Deine Möpse schon wieder so sehr schmerzen, daß Du Dir den Tag an dem sie nicht weh tan, zurück wünscht :-)

Ich weiss es ist schwer, aber versuche positiv an Deine SS zu gehen!!

LG, Runa

Beitrag von patricia0910 05.02.11 - 09:11 Uhr

mache dir keinen kopf,das ist wirklich normal.
ich hatte auch schon eine fg und kann nur bestätigen das die ss-anzeichen vollkommen verschieden waren, und das echt von tag zu tag variiert. heute abend könntest du wieder höllenschmerzen leiden..

ich drück dir die #pro#pro und schicke dir gaaaanz viel #klee#klee#klee#klee#klee#klee das diesmal alles gut geht.

lg patti mit babygirl 24+6