wann habt ihrs dem Chef gesagt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von neele79 05.02.11 - 09:32 Uhr

Hallo,

hätte mal ne Frage bin jetzt in der 9. Woche (Geburtstermin wurde am Donnerstag um eine Woche vom 10. auf den 17.09.11 verschoben)
Bei uns auf der Arbeit ist momentan ich sage mal etwas Mobbing angesagt. Daher wollte ich noch etwas Warten habe am 17.02. meinen nächsten Termin und würde es dann Montags danach auf der Arbeit sagen, wäre dann in der 11. Woche.

Wann habt ihrs gesagtg??? Die Ärztin meinte vorgestern alles ist super das Herzchen hat geschlagen und ich habe die Herztöne gehört
#verliebt#verliebt#verliebt
bin mir nur so unsicher wegen der schlechten Stimmung#zitter

#zitterWeiß auch ehrlich gesagt nicht ob ich nach meinem Jahr Elternzeit zurück gehe oder mir lieber was anderes Suche obwohl mir meine Arbeit sehr viel spaß macht
#schmoll

Sorry für das ganze#bla

Ganz liebe Grüße Neele mit Johanna 22 Monate und Ü#ei#winke#winke

Beitrag von patricia0910 05.02.11 - 09:37 Uhr

hallo...

ich wollte bis zur 12.ssw warten, aber ich hatte immer 12stunden-nachtdienste und habe das nicht mehr geschafft,weil ich so hammer müde war. hatte damals 8-10 nächte am stück gemacht..
somit sagte ich es in der 10.ssw und bekam direkt ein bv.

lg patti mit babygirl 24+6 inside

Beitrag von -mell1982 05.02.11 - 09:49 Uhr

Hallo,
nachdem bei mir auf Arbeit jeder wusste das ich nach meiner FG wieder schwanger werden wollte, habe ich es sofort gesagt, hatten ja auch schon teilweise mitgehibbelt:)

Beitrag von melanie2005 05.02.11 - 09:51 Uhr

Ich hab von anfang an mit offenen Karten gespielt und habe es meiner Chefin in der 7ssw. erzählt.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von .mondlicht.4 05.02.11 - 09:53 Uhr

Hallo,

ja, das ist eine ganz schwierige Frage. Also ich arbeite im Kindergarten, habe aber eine ganz tolle Chefin, der ich es nach den Weihnachtsferien gesagt habe (inoffiziell natürlich). So hatten wir ein wenig Zeit zu planen. Da ich nicht gegen Zytomegalie immun bin darf ich mit U3-jährigen nicht arbeiten.
War jetzt am Donnerstag beim Betriebsarzt und habe nun bis Dienstag Berufsverbot (bis die Ergebnisse da sind). Haben es aber extra so gelegt, weil ich Mo und Di auf Fortbildung bin ^^.
Es hängt ja auch noch viel mehr dran. Einige Eltern mussten wegen Gruppenwechsel informiert werden (die U3-jährigen gehen ich meine Gruppe, ich in die andere) und da Neuigkeiten immer gleich die Runde machen, haben wir gleich einen Elternbrief hinterhergeschickt. Jetzt wissen es also alle und dabei bin ich erst in der 10. SSW. Aber gut, wir sind einfach optimistisch, das alles gut geht.

Wenn es bei dir in der Arbeit ein wenig schwierig ist, würde ich auf jeden Fall bis zu 12. SSW warten, wenn nicht sogar etwas länger. Letztendlich bist du nur dazu verpflichtet deinen Arbeitgeber ein paar Wochen vor dem Mutterschutz zu informieren.
Wünsch dir alles Gute und du schaffst das schon.

lg mondlicht

Beitrag von sana78 05.02.11 - 09:53 Uhr

Hi,

ich habe es sofort gesagt bzw in der 6.ssw und habe sofort ein BV bekommen.
Ich denke ob ich jetzt bis zur 12. ssw warte oder nicht.... macht kein unterschied also sag ich es lieber sofort schließlich gibt es sachen oder aufgaben die du dann ja nicht mehr machen darfst.
Würde nicht warten....