Wie mache ich GOB und Milchbrei selbst?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von corky 05.02.11 - 09:34 Uhr

huhu #winke

sorry für diese vielleicht dumme Frage aber ich richte mich sonst nach den Angaben des FKE
(http://www.fke-do.de/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=118#MGB)
nun habe ich aber das Problem das ich sowas wie Grießbrei, Milchreis etc. noch nie selber gegessen habe. Weder als Kind noch jetzt und auch noch nie so etwas zubereitet habe. #koch

Da steht nun nur z.B. beim Abendbrei 200 ml Vollmilch oder Säuglingsmilch (ok das ist kein Problem ;-)) dann
20 g Vollkorn-Getreideflocken (z. B. Haferflocken, Grieß)
das ist ein zum beispiel - was geht denn noch? muss das wenn ich es kaufe irgendwie extra für baby's gekennzeichnet sein?

dann gibt es doch sachen wie Schokobrei oder Zwiebackbrei - kann man das auch selbst machen? Ich muss sagen das ich eigentlich nur Fertigbrei kaufen würde aber nun hat mir meine Pekip-Lehrerin so ein schlechtes Gewissen gemacht weil da überall Zucker drinn ist #nanana

Vielleicht kann mir ja wer weiter helfen.
Liebe Grüße #blume
Marie

Beitrag von eisbluemchen1809 05.02.11 - 10:30 Uhr

Hi Marie,

also von Alnatura gibts diverse Getreidebreie
- Dinkelbrei
-Haferbrei
-Griesbrei
-4 Kornbrei

die stehen beim "DM" in der Babynahrungsabteilung

die werden mit 50°C warme Milch, Wasser angerührt. Daraus kannst Du Milchbrei oder GOB machen.

Von dem ganzen Schokozeugbreien würde ich abstand nehmen :-)

Ich rühre in die Breie noch Obstmus oder gequetschte Banane

lg Bine

Beitrag von anitram2010 05.02.11 - 13:31 Uhr

#pro

Die Breie sind super!

Beitrag von corky 05.02.11 - 17:56 Uhr

#pro Supi Danke - genau so etwas habe ich gesucht. War schon dort und habe mich eingedeckt nun kann ich ein wenig ausprobieren was ihm schmeckt!

Dankefein #winke

Beitrag von berry26 05.02.11 - 11:05 Uhr

Hi,

kauf doch einfach normale Schmelzflocken. z.B. Alnatura, Milupa, Hipp
Die gibt es in vielen Sorten (Dinkel, Hirse, Reis, Mehrkorn...)

Die findest du unter den ganzen fertigen Milchbreien. Steht extra Milchfrei drauf!

LG

Judith

Beitrag von incredible-baby1979 05.02.11 - 12:30 Uhr

Hallo,

erstmal, vergiss den Müll (Schokobrei, Zwiebackbrei....), da ist überall Zucker drin :-[.

Selberkochen macht doch viel mehr Spass und günstiger ist es auch noch.

Julians heißgeliebten Milchbrei habe ich immer so zubereitet:
200ml Vollmilch, 20g Dinkelgrieß oder Haferflocken oder Reisflocken oder Hirseflocken.... und Obst (frisch oder Obstmus aus dem Bio-Laden).

Ich habe da keine besonderen Babyprodukte gekauft, sondern ganz normale Bio-Zutaten.

LG,
incredible mit Gourmet Julian (22 Monate), der gerade Siesta hält

Beitrag von blackrose79 05.02.11 - 12:38 Uhr

Ganz doofe Frage.....
Wielange lässt man die Flocken den in der Milch ziehen? Den normalen Griesbrei lass ich ca 5min ziehen, aber bei Flocken hab ich keine ahnung. Dabe würd ich das gerne auch mal machen.#koch

Beitrag von eisbluemchen1809 05.02.11 - 16:45 Uhr

Hallo,

also die gemahlenen Getreidebreie müßen nur in "warmer" Flüssigkeit eingerührt werden.
Z.B. die Hirseflocken sollen in kochender Flüssigkeite 2-3 Minuten unter rühren mitgekocht werden dann quellen sie auf. Also eher wenn man Vollmilch nimmt.
Wer mit PRE die Breie macht sollte die gemahlenen Getreidesorten nehmen.

lg

Beitrag von blackrose79 05.02.11 - 16:58 Uhr

Dann bin ich schonmal um ein vielfaches schlauer! DANKE.
Da wir abwechselnd Milch- und Halundhalb-Breie machen, klappt das dann auch mit den Flocken. #mampf