Hat es geklappt? Bitte um eure Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von monsterlein 05.02.11 - 09:50 Uhr

Guten morgen, ich bin ganz neu hier und hoffe das ich soweit alles richtig mache!#schwitz

Mein Mann und ich haben bereits eine Tochter ( 3,5 Jahre) und wir möchten gerne ein zweites. Dies ist unser 4 ÜZ. Seit 1,5 Wochen habe ich ein Ziehen in den Leisten, wie Muskelkater und seit 4 tagen wie einen Mensschmerz, aber die Mens kommt nicht, wäre gestern NMT gewesen.

Mir ist oft schwindelig und wenn ich rohes Geflügelfleisch nur rieche wird mir schon übel, ausserdem habe ich seit Tagen einen Heißhunger auf Suppen jeder Art, normalerweise mag ich keine Suppen.

Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus ( 27.-28 Tage) meine letzte Mens war am 8.01. einen SST habe ich gestern gemacht, leider negativ. Evtl. noch zu früh?

Was mich so stutzig macht ist dieses Leistenziehen schon 1 Woche vorher und die Mensschmerzen seit 4 Tagen, aber es kommt nichts. Es ist so als wenn die Mens eigentl. schon da wäre ( vom Schmerz her). muss seit Vorgestern öfters zur Toilette weil ich das Gefühl habe das meine Blase gleich überläuft, aber dann kommt nur ein schwapp, und ich fühle mich immer Nass untenrum, obwohl ich nicht nass bin, ist alles trocken, ich hab aber das Gefühl.

Wir haben vor den ÜZ nur mit Kondom seit der Geburt unserer Tochter verhütet und seit den ÜZ natürlich gar nicht mehr ;-)
Herzeln tun wir jeden 2-3 Tag. Hab mir auch schon OVU´s gekauft, die zeigen das ich einen ES zwischen dem 15 und 16 Tag habe ( haben wir natürl. genutzt)

Was meint ihr dazu? Ich weis das die Mens noch kommen kann, wollte mir nur mal eure Meinungen anhören. Hab einen Termin beim FA für Di bekommen ( bzw. der Termin stand schon, Routineuntersuchung).

Freu mich auf eure Antworten!

Beitrag von silasi 05.02.11 - 10:11 Uhr

Hmmmm, klingt fast so wie bei meiner ersten Schwangerschaft. ;-) Ich wuerde sagen, die Zeit ist gekommen, um zu testen... #pro Hast du einen Test zu Hause? Dann loooos... :-)


LG silasi

Beitrag von monsterlein 05.02.11 - 10:48 Uhr

Natürlich habe ich Tests zuhause ;-)
Da der gestern aber negativ war, hab ich Angst wieder einen negativen in der Hand zu halten.

Würd sich aber schon gut anhören, oder?
Denke das ich bis morgen früh warte und wenn dann immer noch keine Mens ist werde ich mit Morgenurin testen....#zitter

Beitrag von shorty23 05.02.11 - 11:35 Uhr

Hallo,

also ich würde auch mal noch ein oder zwei Tage warten und dann mit Morgenurin einen Test machen. Was für einen hast du denn gemacht (10er oder 25er?), wenn es ein 25er war, war es vielleicht einfach zu früh!

Es könnte aber auch sein, dass sich einfach was verschoben hat, war bei mir auch so, Ovu positiv, aber bei ES+18 war der Test negativ, Tempi in der Hochlage und keine Mens, bei ES+20 kam sie dann ... sehr seltsam. Drücke dir aber die Daumen, dass es bei dir anders kommt.

LG

Beitrag von monsterlein 05.02.11 - 14:35 Uhr

Der SST war ein 10er, das ganze versteh ich eben nicht....
Ich hab getestet bei NMT mit 10er (Pregnafix), der war negativ.

Hab gelesen das bei manchen Frauen das HCG langsamer aufgebaut wird. Ich weis noch das bei unserer Tochter der Test auch neg war, ich aber zum Arzt bin, der auch nichts festgestellt hat und meinte ich hab eine Hormonschwankung.

1 Woche später war der Test dann positiv und der Arzt bestätigte mir 6te Woche.

Kann mich mein Körper über fast 2 Wochen so täuschen ( Leistenschmerz, Schwindel, jetzt seit 4 Tagen Mensschmerzen aber keine Mens...)

Ich versteh grad gar nix mehr, hab das Gefühl das jeden Augenblick die Mens kommt, geh auf die Toilette und da ist weit und breit nix....#schmoll