Hebammen aus der Askleipios-Klinik in Hamburg Wandsbek?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von makkaroni82 05.02.11 - 10:59 Uhr

Hallo,
Ich bekomme mein erstes Kind und bin mir jetzt schon sicher, das ich in der Asklepios-Klinik in Hamburg-Wandsbek entbinden möchte.

Die Ärzte und Schwestern dort sind total toll. Aber wie sieht es mit den Hebammen aus.

Kann mir jemand eine Hebamme von dort empfehlen?
Ich möchte niemanden der mir seine Meinung aufzwingt!

Lieben Gruß
Makkaroni82:-)

Beitrag von seluna 05.02.11 - 11:15 Uhr

Hallo,
ich zwinge dir meine Meinung nicht auf, habe dort aber nciht entbunden.
Ich habe bei der suche nach einer Hebamme in meiner Nähe diese Seite gefunden.

Keine Ahnung ob es dir hilft, aber evtl. brauchst du ja noch jemanden für die nachsorge und die sind wohl alle aus dem AK Wandsbek.

http://dr-thein.de/hebversorgung.htm

Beitrag von makkaroni82 05.02.11 - 11:22 Uhr

Ja danke,
daas habe ich auch schon entdeckt, aber das sagt leider nichts über die einzelnen Hebammen aus.
Lieben Gruß
Makkaroni82

Beitrag von seluna 05.02.11 - 12:50 Uhr

Das kann man vorher nie wissen.

Wenn du eine Hebamme und nach während der Schwangerschaft benötigst, könnte ich dir schon eine empfehlen.
Sitzen auch in Wandsbek, hinterm Quarree.
Meld dich dann einfach per VK

Beitrag von makkaroni82 05.02.11 - 11:20 Uhr

Sorry, Mit Meinung aufzwingen meine ich die Hebammen.
Man hat ja doch schon soviel drüber gehört.

Beitrag von inis 05.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo Makkaroni,

soweit ich weiß, arbeiten Hebammen in Krankenhäusern nach Schichtplan - du kriegst bei der Geburt halt die Hebamme, die gerade Dienst hat. Und das kann mit Pech der einzige #drache unter lauter Engeln sein, oder umgekehrt...

Wenn du lieber vorher wissen möchtest, mit wem du die Geburt durchlebst, solltest du dir eine sog. Beleghebamme suchen. Dabei handelt es sich um eine "freie" (= nicht im KH angestellte) Hebamme, die dich z.B. auch in der Vorsorge betreut, und die du dann zur Geburt anrufst. Sie kommt dann ins KH und macht mit dir die Geburtsarbeit, das eigentliche KH-Team hält sich sozusagen im Hintergrund bereit.
Das geht aber nur, wenn die betreffende Hebamme einen Belegvertrag mit dem jeweiligen KH hat. Ich weiß leider nicht, ob das KH Wandsbek Belegverträge mit Hebammen hat, aber das können sie dir dort bestimmt sagen.

Alles Gute! #klee

lg,
inis